Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

321025 VO Einführung in pharmazeutisches Imaging - B13 (2019W)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 32 - Pharmazie

Vorlesungszeiten:
25.11.2019-10.12.2019
Montag-Freitag 09.45-11.15 Uhr HS 5

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Bei dem Termin am Montag, den 02.12.2019 von 11.30 bis 13:00 Uhr handelt es sich um eine Frage- und Übungsstunde zum Themenbereich Pflanzenanatomie.

Montag 25.11. 09:45 - 11:15 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
Dienstag 26.11. 09:45 - 11:15 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
Mittwoch 27.11. 09:45 - 11:15 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
Donnerstag 28.11. 09:45 - 11:15 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
Freitag 29.11. 09:45 - 11:15 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
Montag 02.12. 09:45 - 11:15 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
Montag 02.12. 11:30 - 13:00 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
Dienstag 03.12. 09:45 - 11:15 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
Mittwoch 04.12. 09:45 - 11:15 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
Donnerstag 05.12. 09:45 - 11:15 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
Freitag 06.12. 09:45 - 11:15 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
Montag 09.12. 09:45 - 11:15 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
Dienstag 10.12. 09:45 - 11:15 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Prinzipien der Lichtmikroskopie, Grundlagen über Aufbau und Merkmale aller Pflanzenorgane und -gewebe, Durchflusszytometrie, digitale Bildauswertung, Dokumentation, Reportergen Technologien, Histologie und Histopathologie humaner Gewebe, präklinische und klinische Bildgebung. Somit wird das nötige Grundwissen für weiterführende Veranstaltungen (insbesondere VU Pharmazeutisches Imaging) vermittelt. Die Studierenden sollen am Ende dieser Vorlesung soweit ausgebildet sein, dass sie auch den Aufbau von ihnen unbekannten Pflanzen korrekt analysieren und Pflanzenorgane anhand von Quer- und Längsschnitten zuordnen können. Ebenso sollen die theoretischen Kenntnisse über Fluoreszenzmikroskopie, Durchflußzytometrie, Konfokale Laser Scanning Mikroskopie, und (prä)klinische bildgebende Verfahren es ermöglichen, diese Verfahren auch in der Praxis anzuwenden. Die erlernten anatomischen und histologischen Kenntnisse sollen es erlauben, histologische Proben zu bewerten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Multiple Choice LV-Prüfung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mit Beginn des Studienjahres 2019/20 tritt folgender Notenschlüssel in Kraft (nach % der maximal erreichbaren Punkte): 90-100% = 1; 80-89.99% = 2; 70-79.99% = 3; 60-69.99% = 4; 0-59.99% = 5. Für eine positive Note müssen somit mindesten 60% der Punkte erreicht werden. Bei einer oder mehreren falsch angekreuzten Antwortmöglichkeit(en) wir die Frage mit null Punkten gewertet. Werden nicht alle richtigen Antwortmöglichkeiten einer Frage angekreuzt, werden anteilige Punkte für die Beantwortung der richtigen Antwortmöglichkeiten vergeben.

Prüfungsstoff

Inhalt der aktuellen LV

Literatur

siehe Lernplattform Moodle

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

A212, A216, BA25

Letzte Änderung: Do 24.10.2019 09:28