Universität Wien FIND

321032 PR Übungen aus Mikrobiologie - B17 (2017S)

(5 Kurse)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 32 - Pharmazie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Anmeldung in 2 Schritten:
1. U:Space 321032 (https://uspace.univie.ac.at/)
UND
2. Anmeldesystem Pharmazie (http://www.univie.ac.at/ulg-pqm/anmeldesystemPHARMAZIE/)

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 29.03. 16:45 - 18:15 UZA2 Hörsaal 7 (Raum 2Z210) 2.OG
UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele:
Zunächst erwerben die Studierenden grundlegende mikrobiologische Arbeitstechniken und Methoden, wie die sterilen Impftechnik, die Färbung und Mikroskopie von Bakterien, die Isolierung und Identifizierung von Keimen und Methoden zur Bestimmung der Keimzahl in festen und flüssigen Proben sowie der Raumluft.
Im Anschluss wenden die TeilnehmerInnen die erlernten Arbeitstechniken praktisch an, wobei verschiedene pharmazeutische Zubereitungen aber auch Wasserproben auf eine mögliche Kontamination von Keimen mit Hilfe verschiedener Nährmedien und Nährlösungen untersucht werden.

Inhalte:
Im 1. Teil des Praktikums werden folgende Beispiele absolviert:
* Steriles Überimpfen
* Mikroskopieren von Bakterien nach direkter oder indirekter Färbung
* Gram-Färbung (Differenzierungsfärbung)
* Fraktionierter Ausstrich und API-Test
* Identifizierung eines unbekannten Keims durch Gram-Färbung und „Große Bunte Reihe“
* Bestimmung der Luftkeimzahl
* Keimzahlbestimmung einer Wasserprobe mittels MPN-Verfahren
* Keimzahlbestimmung eines Probiotikums mittels Plattenguss-Verfahren
* Prüfung von Augentropfen auf ausreichende Konservierung (nach Ph. Eur.)
* Bestimmung der Minimalen Hemmkonzentration von Penicillin G gegenüber Staphylococcen

Im 2. Teil des Praktikums werden folgende Proben untersucht:
* Untersuchung von pharmazeutischen Zubereitungen (Sirup, Gel, usw.)
* Untersuchung von Wasserproben
* Prüfung der Sterilität fester (Verbandsmaterial) und flüssiger (Shampoo) Substanzen
* Herstellung eines Nährmediums
* Untersuchung von Hefen- und Schimmelpilzen
* Bestimmung der Keimzahl von Oberflächen
* Anlegen eines Antibiogramms
* Bestimmung des Endotoxingehalts in wässrigen Lösungen (LAL-Test)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Im PR besteht Anwesenheitspflicht! Ein Fehlen ist nur nach vorheriger Rücksprache mit der Lehrveranstaltungsleitung möglich, wobei alle versäumten Kurstage jedenfalls nachgeholt werden müssen.

Die Beurteilung ergibt sich aus der vollständigen und erfolgreichen Absolvierung:
* aller Praktikumsbeispiele, wobei die Qualität der praktischen Arbeit (genaues und steriles Arbeiten, Bedarf an Verbrauchsmaterialien, Eigenständigkeit, Verständnis, etc.), das Ausmaß der Mitarbeit während der Übungen, sowie die Beantwortung von Zwischenfragen während des PR in die Beurteilung einfließen
* der schriftlichen Abschlussprüfung (multiple choice test)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Siehe oben

Prüfungsstoff

* PR mit immanentem Prüfungscharakter
* Skriptum zum PR Übungen aus Mikrobiologie - B17 (321032)
* Der Stoff der VO Hygiene, Mikrobiologie und Infektiologie - B14 (321027) wird vorausgesetzt

Literatur

* Skriptum zum PR Übungen aus Mikrobiologie - B17 (321032)
* Unterlagen der VO Hygiene, Mikrobiologie und Infektiologie - B14 (321027)

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

A211, A224, BA32

Letzte Änderung: Mo 11.09.2017 09:30