Universität Wien FIND

322004 PR PR Magistrale Arzneimittelherstellung - M3 (2018W)

(6 Kurse)

6.00 ECTS (6.00 SWS), SPL 32 - Pharmazie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Anmeldung in 2 Schritten:
1. U:Space 322004 (https://uspace.univie.ac.at/)
UND
2. Anmeldesystem Pharmazie (http://www.univie.ac.at/ulg-pqm/anmeldesystemPHARMAZIE/)

Details


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Lehrziel: Vermittlung praktischer Kenntnisse über die magistrale Herstellung von Arzneimitteln nach vorliegender Rezeptur.

Inhalt: Arzneibuchgebrauch, Rezeptieren/Taxieren, Herstellung von Zubereitungen nach Rezeptvorschriften und arzneibuchkonforme Prüfung der Präparate: Lösungen, Pulvergemische, Kapseln, Mazerate, Infuse, Dekokte; Suspensionen, Emulsionen, Suppositorien, Vaginal-Globuli; Augentropfen, Berechnung der Isotonie, Entkeimung, Steriles Arbeiten, Salben, Pasten, Gele; Homöopathische Zubereitungen, Dilutionen, Verreibungen, Globuli.

Voraussetzung: abgeschlossener 1. Studienabschnitt, Absolvierung der Vorlesung "Einführung in die Magistrale Arzneimittelherstellung" von Vorteil

Prüfungsmodus: praktisch

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

immanenter Prüfungscharakter, praktische Abschlußprüfung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Studenten sollen in der Lage sein, selbständig magistrale Rezepturen herzustellen und auftretende Probleme durch mögliche Inkompatibilitäten zu erkennen und zu lösen.

Prüfungsstoff

praktische Zubereitung der Formulierungen

Literatur

deutsch

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

A239, MA4

Letzte Änderung: Di 22.01.2019 15:08