Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

322013 UE Fallstudien/ Pharmazeutische Betreuung - M9 (2021W)

(7 Kurse)

3.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 32 - Pharmazie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
GEMISCHT

Anmeldung in 2 Schritten:
1. U:Space 322013 (https://uspace.univie.ac.at/)
UND
2. Anmeldesystem Pharmazie (https://spl-pharmazie.univie.ac.at/anmeldesystemPHARMAZIE)

Vorlesungszeiten:

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Bitte beachten Sie, die hier angegebenen Termine sind lediglich reservierte Temine, den genauen Stundenplan finden Sie im Moodle

Dienstag 05.10. 16:45 - 20:00 UZA2 Hörsaal 7 (Raum 2Z210) 2.OG
Donnerstag 07.10. 19:00 - 21:30 UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG
Dienstag 12.10. 16:45 - 20:00 UZA2 Hörsaal 7 (Raum 2Z210) 2.OG
Donnerstag 14.10. 17:45 - 21:30 UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG
Donnerstag 04.11. 19:00 - 21:30 UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG
Dienstag 09.11. 16:45 - 20:00 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
UZA2 Hörsaal 7 (Raum 2Z210) 2.OG
Freitag 12.11. 18:30 - 21:30 UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG
Dienstag 16.11. 16:45 - 20:00 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
UZA2 Hörsaal 7 (Raum 2Z210) 2.OG
Dienstag 30.11. 16:45 - 20:00 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
UZA2 Hörsaal 7 (Raum 2Z210) 2.OG
Dienstag 07.12. 16:45 - 20:00 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
UZA2 Hörsaal 7 (Raum 2Z210) 2.OG
Dienstag 14.12. 16:45 - 20:00 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
UZA2 Hörsaal 7 (Raum 2Z210) 2.OG
Dienstag 11.01. 16:45 - 20:00 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
UZA2 Hörsaal 7 (Raum 2Z210) 2.OG
Dienstag 25.01. 16:45 - 20:00 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
UZA2 Hörsaal 7 (Raum 2Z210) 2.OG
UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG
Dienstag 01.02. 13:15 - 16:30 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
UZA2 Hörsaal 7 (Raum 2Z210) 2.OG
UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG
Dienstag 01.02. 16:30 - 18:15 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Auf Grundlage des bereits erworbenen pharmakologischen Wissens werden sich die Studierenden in dieser Übung mit folgenden Thematiken vertiefend beschäftigen:

-) Grundsätze der klinischen-pharmazeutischen Betreuung
-) Ursachen, Symptome, Diagnose und leitlinienkonforme Therapie von diversen Erkrankungen unter Berücksichtigung von Laborparametern
-) Identifizierung von arzneimittelbezogenen Problemen, hervorgerufen durch potentiell inadäquate Medikation, inklusive Selbstmedikation (Arzneimittelwechselwirkungen, Nebenwirkungen, Anwendungsfehler und Adhärenz)
-) Dosierung von Arzneimitteln unter Berücksichtigung von speziellen Patientenbedürfnissen

Diese Übung wird in 3 Modulen mit folgenden Inhalten angeboten:
-) Modul 1: Einführung in die Medikationsanalyse und Labordiagnostik; Hypertonie
-) MODUL 2: Lungenerkrankungen, Herzinsuffizienz und Myokardinfarkt
-) MODUL 3 - Vorhofflimmern und Schlaganfallprophylaxe; Thrombose-, Embolieprophylaxe; Dyslipidämien
und Lipidsenker, Pharmazeutisches Management von Diabetes mellitus

Die einzelnen Module (1-3) sind jeweils aus Einführungsvorlesungen, Workshopeinheiten und einer online-Wissensüberprüfung zu den behandelten Lehrinhalten zusammengesetzt. Die Vorlesungseinheiten werden online abgehalten. Bei den Workshops werden Sie Fallbeispiele in Kleingruppen bearbeiten und diskutieren. Diese Einheiten sind als Präsenzveranstaltung geplant.

Aktuelle Informationen erhalten Sie während des Semesters.

Den Abschluss der Übung bildet eine Abschlussarbeit mit Prüfungscharakter, wobei hier das erworbene Wissen aus allen Modulen zur Anwendung kommt. Als Hilfsmittel stehen Ihnen Leitlinien, Fachinformationen und Interaktionsprogramme zur Verfügung.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

-) Modul 1-3: Mitarbeit und Wissensüberprüfung (situationsbedingt eventuell online über Moodle)
-) Komplexe Fallbeispiele
-) Abschlussarbeit (situationsbedingt eventuell online über Moodle)

Erlaubte Hilfsmittel: Leitlinien, Fachinformation und Interaktionssoftware

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

▪ Anwesenheit (≥ 70%)
▪ Modul 1-3: Mitarbeit und Wissensüberprüfung bzw. Präsentation (max. 20 Punkte pro Modul)
▪ Schriftliche Abschlussarbeit (max. 40 Punkte)
Die bei den Teilleistungen erzielten Punkte werden addiert, wobei bei jeder Teilleistung mindestens die Hälfte
der zu erreichenden Punkte erzielt werden muss. Die ermittelte Gesamtpunkteanzahl ergibt die Gesamtnote.
Insgesamt mögliche Punkteanzahl: 100 Punkte
Für eine positive Beurteilung sind mindestens 50% (= mindestens 50 Punkte) erforderlich.
Notenschlüssel: 0-49.5 P. (5), 50-62 P. (4), 63-75 P. (3), 76-88 P. (2), 89-100 P. (1)

Prüfungsstoff

Der in der Lehrveranstaltung vermittelte Stoff.

Literatur

Auf spezielle Literatur wird während der einzelnen Einheiten verwiesen.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

A306, MA13

Letzte Änderung: Di 04.01.2022 13:07