Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

322017 VO Klinische Pharmazie - M11 (2020S)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 32 - Pharmazie

Vorlesungszeiten:
11.03./13.03./16.03./17.03./18.03./19.03./20.03.2020 jeweils von 15.00-16.30 Uhr HS 5

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Lehrveranstaltung wird derzeit über online Tools abgehalten, wie Blackboard Collaborate (via Moodle), Go-to-meeting oder Videosequenzen (in Moodle) und entsprechenden Downloads von Unterichtsmaterialien

Mittwoch 11.03. 15:00 - 16:30 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
Freitag 13.03. 15:00 - 16:30 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
Montag 16.03. 15:00 - 16:30 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
Dienstag 17.03. 15:00 - 16:30 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
Mittwoch 18.03. 15:00 - 16:30 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
Donnerstag 19.03. 15:00 - 16:30 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
Freitag 20.03. 15:00 - 16:30 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
Montag 06.04. 13:15 - 16:30 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
Dienstag 07.04. 13:15 - 16:30 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
Mittwoch 08.04. 13:15 - 16:30 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
Donnerstag 09.04. 13:15 - 16:30 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Einführung in die Klinische Pharmazie: Definition und Ziele
Grundlagen der Individuellen Arzneimitteltherapie
Vorstellen von Faktoren, die den Blutspiegel von Arzneistoffen in Patienten beeinflussen (Alter, Geschlecht, Schwangerschaft, Ernährung, Metabolismus, Polymorphismus Pharmakogenetik, Proteinbindung, pka-Wert)
Patientenbezogene Dosisberechnung (Fallbeispiele anhand ausgewählter Arzneistoffe)
Interpretation klinisch pharmazeutischer Daten aus dem Austria Codex (Fallbeispiele)
Pharmakoepideminologie und Pharmakoökonomie

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Modulprüfung (gemeinsam mit VO Chemische Diagnostik)
Prüfungsdauer. 60 min

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Sehr gut: 23-24 Punkte
Gut: 20-22 Punkte
Befriedigend: 17-19 Punkte
Genügend: 14-16 Punkte
Nicht Genügend: < 14 Punkte

Prüfungsstoff

Vorlesung

Literatur

U. Jaehde, R. Radziwill, C. Kloft. Klinische Pharm,azie- Grundlagen und anwendung, 3. Auflage (WVG, 2018)
P. Höger, E. Strehl: Repetitorium Klinische Pharmazie - Arbeitsbuchfür Prüfungen und Praxis (GOVI, 2007)
M. Roland, T.N. Tozer: Clinical Pharmacokinetics and Pharmacodynamic, 4th edition (Wolters Kluver, 2009)
R. Walker, C. Whittlesea: Clinical Pharmacy and Therapeutics, 5th edition (churchill Livingstone, 2012)
M.E. Winter: Basic Clinical Pharmacokinetics, 2nd edition (Applied Therapeutics, 1992)
M.E. Burton, L.M. Shaw, J.J. Schentag, W. E. Evans: Applied Pharmacokinetics & Pharmacodynamics - Principles of Drug Monitoring, 4th edition (Lippincott Williams & Wilkins, 2006)
T. Dingermann, I. Zündorf: Stratifizierte Pharmakotherapie - Genetische Grundlagen, praktisches Vorgehen (GOVI, 2017)
E.S. Dietrich: Grundlagen der Pharamkoepidemiologie und Pharmakoökonomie (GOVI, 2002)
R.J.G. Arnold: Pharmacoeconomics - from Theorie to Practice (CRC, 2010)

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

A301, MA17

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:22