Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

322075 VU Kosmetik in Theorie und Praxis - M7/M14 (2022S)

(2 Kurse)

1.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 32 - Pharmazie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Beschränkte Teilnehmerzahl, Reihung erfolgt gegebenenfalls nach folgenden Kriterien:
1.) PR Magistrale Arzneimittelherstellung pos. absolviert
2.) VO Dermatika und Kosmetika pos. absolviert

Die VU beinhaltet Vorträge und einen Praxisnachmittag. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, Anmeldefrist von 18.04. - 30.04.2022 unter sonja.holzmann@univie.ac.at.
Vorträge in Präsenz (Seminarraum 2D404):
1.6. 9:45 – 11:15 Dr. Lang (L'Oréal)
21.6. 9:45 – 12:15 DI Özelt (AGES)
24.6. 9:45 – 12:15 DI Özelt (AGES)
28.6. 9:45 – 11:15 Klang, Gabor, Wirth

Praxisnachmittag: 29. bzw. 30.6.2022, je 12:30 - 16:30.


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel der LV ist es, einen Überblick über kosmetische Präparate und verwendete Komponenten/Technologien zu erhalten. Ein Einblick in die Anwendung verschiedener kosmetischer Produkte und die gesetzlichen Rahmenbedingungen bezüglich Herstellung und Vertrieb von Kosmetika im EU-Raum soll erhalten werden.

Inhalte: Nach einer Einführung über die gesetzlichen Bestimmungen für Kosmetika im EU-Raum werden die Abgrenzungsverordnung (Kosmetika versus Medizinprodukte) sowie die Besonderheiten von Naturkosmetika besprochen. Zudem wird ein Überblick über aktuelle Forschung im Kosmetik-Sektor dargeboten.
Eine weitere Einheit befasst sich mit der Technologie von Kosmetika, d.h. dem Aufbau verschiedener kosmetischer Produkte in Bezug auf die verwendeten Hilfsstoffe und kosmetisch wirksame Substanzen. Eine Reihe repräsentativer Präparate wird im Detail erläutert und die Herstellung wird erklärt. Die Präparate werden in der folgenden Praxiseinheit unter Anleitung hergestellt.

Die besprochenen Präparate zur Herstellung können beinhalten: halbfeste Pflegeprodukte (Nachtcreme, Tagescreme und Kollagencreme für das Gesicht sowie eine Körperpflegemilch), Reinigungsprodukte (Reinigungsmilch für das Gesicht, Gesichtswasser) sowie ein Deodorant (Stift oder Roll-On) sowie ein Rasierwasser.

Die Produkte werden in einer Praxiseinheit in Kleingruppen hergestellt und können nach Wunsch parfümiert oder gefärbt werden. Sie sind zur Mitnahme bestimmt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Beurteilung erfolgt anhand einer schriftlichen Prüfung direkt nach Absolvieren des Praxisteils (Prüfungszeit 20 Minuten).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Prüfung besteht aus 10 Fragen. Jede Frage wird mit zwei Punkten abgegolten. Maximal erreichbare Punkteanzahl ist daher 20 Punkte. Mindestanforderung für das positive Absolvieren der LV ist das Erreichen von mehr als 50% der Gesamtpunkte (11 Punkte). Notenschlüssel: 11-12 Punkte Genügend, 13-14 Punkte Befriedigend, 15-17 Punkte Gut, 18-20 Punkte Sehr Gut.

Prüfungsstoff

Inhalte der verschiedenen Theorie-Einheiten. Schwerpunkte werden innerhalb der Vorträge besprochen.

Literatur

Barel, Paye, Maibach, Handbook of Cosmetic Science and Technology, 4th edition, CRC press, 2014.
M. Rosen, Delivery System Handbook for Personal Care and Cosmetic Products: Technology, Applications and Formulations, William Andrew, 2005.
S. Elsässer, Körperpflegekunde und Kosmetik, Springer, 2020.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MA8, MA23

Letzte Änderung: Mo 07.03.2022 12:30