Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

322085 VO Prophylaxe und Therapie der Knochenerkrankungen - M14 (2020S)

1.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 32 - Pharmazie

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine

Beginn: 02. März 2020, Vorbesprechung 11.00 h
Ort: Seminarraum des Departments für Pharmakologie und Toxikologie, 2D358
Achtung: Weitere Anmeldungen bis zum Vorlesungsbeginn gerne möglich! (formloses Email an oskar.hoffmann@univie.ac.at und Anmeldung hier in u:space)
Achtung: Die Einschreibung in moodle erfolgt ZEITNAH zum Beginn der Vorlesung (um den 10.06.2020)

VO-TERMINE: Die Vorlesung wird prinzipiell online abgehalten, aber die Zeiten bleiben! Für eine gute Interaktion werden Vorlesungs-downloads auf moodle und live-Online-Vorträge gemischt werden.
15. 06.20209, Seminarraum (2D358), jetzt online!
16. 06.20209, Seminarraum (2D358), jetzt online!
17. 06.20209, Seminarraum (2D358), jetzt online!
18. 06.20209, Seminarraum (2D358), jetzt online!
19. 06.20209, Seminarraum (2D358), entfällt, wir sind schon fertig mit dem Stoff
 
Zeiten: 16:30 – 19:00 Uhr
 
Prüfung: schriftlich-online, wird gemeinsam vereinbart, der Prüfungsmodus wird noch bekanntgegeben.


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Lehrinhalte: jede 3. Frau und jeder 5. Mann erleiden im Alter eine Knochenbruch!
Pharmazeuten brauchen daher dringend Informationen über das rasch wachsende Gebiet der Knochenforschung! Erkrankungen des Skelettsystems erlangen durch die steigende Lebenserwartung der Bevölkerung besonderes Interesse.
Ziele: Diese Vorlesung bietet einen Einblick in die wichtigsten Skeletterkrankungen. Es werden alle prophylaktischen Möglichkeiten, Standardtherapie, neue Arzneistoffe, sowie zukünftige therapeutische Strategien behandelt.

Behandlung aller prophylaktischen Möglichkeiten, sowie gegenwärtiger und zukünftiger therapeutischer Strategien
Untersuchungsmethoden:
Bestimmung der Ionenkonzentrationen im Organismus
Biochemische Marker
Knochendichtemessung
Radiologische Untersuchungen
Szintigraphie
Knochenbiopsie
Molekularbiologische Untersuchungen
Metabolische Knochenerkrankungen
Osteoporose:
Postmenopausale
Juvenile
Glucocorticoid assoziiert
Hyperthyreose assoziiert
Rheuma assoziiert
Rachitis-Osteomalazie
Renale Osteodystrophie
Knochenerkrankungen durch Störungen im G.I.-Trakt, Pankreas, Leber
Hyperkalziämie und Hypokalziämie
Morbus Paget
Knochenersatzstoffe

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Schriftliche Prüfung, hier müssen mehr als 50% der Fragen postiv bewertet sein

Prüfungsstoff

Stoff der Vorlesung, Unterlagen werden bereitgestellt

Literatur

Rainer Bartl: Klinische Osteologie. Entstehung, Diagnostik, Prävention und Therapie aller Knochenerkrankungen

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MA23. A400

Letzte Änderung: Mi 19.08.2020 07:49