Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

330031 UE Übungen zur Humanernährung I (2014W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Im Falle iner VERHINDERUNG an der Teilnahme ist eine ABMELDUNG innerhalb des Abmeldezeitraumes UNBEDINGT ERFORDERLICH,
Abmeldungen außerhalb dieser Frist können nur mit Zustimmung des LV-Leiters erfolgen.

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 76 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

VB und Theorie:
Do 02.10.2014 12.00-17.00 Uhr im HS 7 UZAII
Kurs 1: MO 6.10.2014 9-18 Uhr SE Raum 546 und SE Raum 560
MO 13.10.2014 9-10:30 Uhr SE Raum 560 und 10:30-19 Uhr Labor
MO 20.10.2014 9-10 Uhr SE Raum 560 und 10-19 Uhr Labor 2F254
MO 27.10.2014 9-19 Uhr Labor 2F254

Kurs 2: DI 7.10.2014 10-18 Uhr SE Raum 546 und SE Raum 509
DI 14.10.2014 9-10:30 Uhr SE 560 und 10:30-19 Uhr Labor 2F254
DI 21.10.2014 9-10 Uhr SE 560 und 10-19 Uhr Labor 2F254
DI 28.10.2014 9-19 Uhr Labor 2F254

Kurs 3: MI 8.10.2014 9-18 Uhr Se 546 und SE Raum 560
MI 15.10.2014 9-10:30 Uhr SE 560 und 10:30-19 Uhr Labor 2F254
MI 22.10.2014 9-10 Uhr SE 560 und 10-19 Uhr Labor 2F254
MI 29.10.2014 9-19 Uhr Labor 2F254
Prüfungstermine:
DI 4.11.2014 14:30 bis 16:30 Uhr HS 7
DI 11.11.2014 14:30 bis 16:30 Uhr HS 7


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung ergänzt die theoretischen Kenntnisse der Studierenden über den Stoffwechsel der Makronährstoffe Kohlenhydrate, Fette und Proteine mit praktischen Fähigkeiten laborchemischer Messungen und anthropometrischer Methoden zur Ermittlung der Körperzusammensetzung. Das Verfassen einer Hausarbeit soll den Studierenden einen Einblick in wissenschaftliches Arbeiten inkl. Literaturrecherche geben.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Gesamtbewertung setzt sich zusammen aus den Leistungen im Labor (30 %), des Anthropometrie-Teils (15 %), der Abschlussprüfung (40%, multiple choice/ offene Fragen/ chemisches Rechnen) und der Hausarbeit (15 %). Um die Übungen positiv abzuschließen muss eine Gesamtleistung von mindestens 60% erbracht werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ziel der Lehrveranstaltung ist die Befähigung der TeilnehmerInnen zur selbstständigen und korrekten Durchführung unterschiedlicher Analysen in unbekannten Proben und der Ermittlung der Körperzusammensetzung, sowie zur eigenständigen Literaturrecherche und dem Verfassen einer wissenschaftlichen Arbeit.

Prüfungsstoff

Nasschemische Laboranalysen sowie quantitative Analysen mittels Photometrie. Anthropometrische Messungen zur Ermittlung der Körperzusammensetzung (Körperfettwaage, Kaliper, BIA, Bod Pod). Literatursuche und Erstellen einer Hausarbeit zu einem vorgegebenen Thema.

Literatur

siehe E-Learning Plattform

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:44