Universität Wien FIND

330050 VO Einführung in die Lebensmitteltechnologie UF Haushaltsökonomie und Ernährung UF HE (2019W)

Deutsch

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 03.10. 08:00 - 11:00 UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG
Donnerstag 10.10. 08:00 - 11:00 UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG
Donnerstag 17.10. 08:00 - 11:00 UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG
Donnerstag 24.10. 08:00 - 11:00 UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG
Donnerstag 31.10. 08:00 - 11:00 UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG
Donnerstag 07.11. 08:00 - 11:00 UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG
Donnerstag 14.11. 08:00 - 11:00 UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG
Donnerstag 21.11. 08:00 - 11:00 UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG
Donnerstag 28.11. 08:00 - 11:00 UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG
Donnerstag 05.12. 08:00 - 11:00 UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG
Donnerstag 12.12. 08:00 - 11:00 UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele: Nach erfolgreicher Absolvierung der Lehrveranstaltung sind die Studierenden mit den Grundzügen und Zusammenhängen der Lebensmittelverarbeitung vertraut. Sie verstehen die Gründe, warum Lebensmittel be- und verarbeitet werden.

Inhalte:
1 Einleitung
1.1 Historische Entwicklung der Lebensmittelverarbeitung
1.2 Ernährung- und Produkt-Trends
1.3 Ökonomische Aspekte und Bedeutung der Lebensmittelversorgungskette
1.4 Begriffsdefinitionen
1.5 Aufgaben und Ziele der Lebensmitteltechnologie
1.6 Lebensmittelfunktionen und Lebensmittelqualität
1.7 Lebensmittelsicherheit

2 Gründe und Ziele der Lebensmittelverarbeitung

3 Gesamtheitliche, verfahrensorientierte Betrachtungsweise der Lebensmitteltechnologie
Konzept der Grundoperationen und Grundprozesse in der Lebensmitteltechnik

4 Lebensmitteltechnische Grundoperationen
4.1 Wärmeaustausch
4.2 Form- oder Phasenänderungen
4.2.1 Zerkleinern (Schneiden), Formen (Formpressen, Agglomerieren)
4.2.2 Schmelzen-Erstarren-Gefrieren (Tiefkühlung)
4.3 Vereinigungsoperationen (Mischen, Homogenisieren, Dispergieren/Emulgieren)
4.4 Trennoperationen [Trocknung (Sorptionsisothermen, Wasseraktivitätsprinzip)].

Methode:
Vorlesung mit medialer Unterstützung

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung
Die Fragen werden in Deutsch gestellt. Die schriftliche Beantwortung der Fragen kann in Deutsch oder Englisch vorgenommen werden.
Bei der Prüfung sind keine Hilfsmittel erlaubt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

6 offene Fragen - Pro Frage werden maximal 5 Punkte vergeben.
Erreichbare Maximalpunkteanzahl: 30
26,5-30 Pkt.: sehr gut
22,5-26 Pkt.: gut
18,5-22 Pkt.: befriedigend
15,5-18 Pkt.: genügend
unter 15,0 Pt.: nicht genügend

Prüfungsstoff

Prüfungsstoff sind die Ausführungen in der Vorlesung und der Inhalt der zur Verfügung gestellten Unterlagen, welche von der zentralen Lernplattform Moodle herunter geladen werden können.

Literatur

Weiterführende Literatur wird in den zur Verfügung gestellten Power Point-Präsentationen angeführt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

K 253

Letzte Änderung: Mo 16.09.2019 09:11