Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails. Bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen gilt Anmeldepflicht, vor Ort gelten FFP2-Pflicht und 2,5G.

Lesen Sie bitte die Informationen auf studieren.univie.ac.at/info.

330070 VO Verbraucherberatung (2009S)

ONLINE- Anmeldung erforderlich!
Bei den ersten 3 Terminen ist die Anwesenheit unbedingt notwendig, da sowohl die Seminarthemen, Termine als auch die Einführung zum Thema der Lehrveranstaltung gegeben werden. Bei den weiteren Termine ist ebenfalls die Anwesenheit verpflichtend

Details

max. 100 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 06.03. 11:00 - 14:00 UZA2 Hörsaal 4 (Raum 2Z221) 2.OG
Freitag 13.03. 11:00 - 14:00 UZA2 Hörsaal 4 (Raum 2Z221) 2.OG
Freitag 20.03. 11:00 - 14:00 UZA2 Hörsaal 4 (Raum 2Z221) 2.OG
Freitag 27.03. 11:00 - 14:00 UZA2 Hörsaal 4 (Raum 2Z221) 2.OG
Freitag 03.04. 11:00 - 14:00 UZA2 Hörsaal 4 (Raum 2Z221) 2.OG
Freitag 24.04. 11:00 - 14:00 UZA2 Hörsaal 4 (Raum 2Z221) 2.OG
Freitag 08.05. 11:00 - 14:00 UZA2 Hörsaal 4 (Raum 2Z221) 2.OG
Freitag 15.05. 11:00 - 14:00 UZA2 Hörsaal 4 (Raum 2Z221) 2.OG
Freitag 22.05. 11:00 - 14:00 UZA2 Hörsaal 4 (Raum 2Z221) 2.OG
Freitag 29.05. 11:00 - 14:00 UZA2 Hörsaal 4 (Raum 2Z221) 2.OG
Freitag 05.06. 11:00 - 14:00 UZA2 Hörsaal 4 (Raum 2Z221) 2.OG
Freitag 12.06. 11:00 - 14:00 UZA2 Hörsaal 4 (Raum 2Z221) 2.OG
Freitag 19.06. 11:00 - 14:00 UZA2 Hörsaal 4 (Raum 2Z221) 2.OG
Freitag 26.06. 11:00 - 14:00 UZA2 Hörsaal 4 (Raum 2Z221) 2.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Theoretische Grundlagen; Geschichte, Funktion, institutionelle und ablauftechnische Erscheinungsformen. Institutionelle Ausprägung der Beratungsformen im internationalen Vergleich, Beratung als Aufgabe der Wirtschaft (Werbung als Instrument der Beratung?)
Die Seminarthemen werden in der Vorlesung bekannt gegeben.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Beurteilung der Seminararbeiten in Punkto Präsentation und Inhalt je nach Problemstellung.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Vermittlung der ordnungspolitischen Bedeutung neutraler und objektiver
Konsumgüterinformation für den Letztverbraucher. Bedeutung von Beratungsleistungen (Vermittlung von qualitativer und quantitativer Markttransparenz) für den Marktmechanismus unter Berücksichtigung umweltrelevanter Aspekte.

Prüfungsstoff

Nach einleitender Vermittlung notwendiger theoretischer Voraussetzungen (definitorische Abgrenzung des Begriffinhaltes) soll das Lehrziel von den Studenten durch eigenständige Aufarbeitung der einzelnen Themenbereiche in Seminararbeiten erreicht werden. Die Seminararbeiten sollen - je nach Problemstellung - durch Literaturstudien und Feldstudien erarbeitet werden.
Die Ergänzung und Vertiefung des so erarbeiteten Wissens erfolgt jeweils in der anschließenden Diskussion

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:44