Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

340049 SE Masterkolloquium (2021S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

MI wtl von 10.03.2021 bis 21.04.2021 09.30-11.00 Ort: digital MI wtl von 05.05.2021 bis 23.06.2021 09.30-11.00 Ort: digital


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In diesem Masterkolloquium werden Arbeiten ausschließlich zu folgenden Schwerpunkten betreut:

· Translation und Kollaboration: (online) kollaborative Translation als spezifische Form transkultureller Kommunikation

· Verwendung des Translationskonzeptes außerhalb der Translationswissenschaft aus transdisziplinärer/ transkultureller Perspektive

· Translation und Kultur(wissenschaft) (insb.British Cultural Studies)

· Übersetzung und Transfer von wiss. Texten

· Translationsqualität

· Translation aus soziologischer Perspektive (hier ausschließlich in Verbindung mit Rolle, Normen, Status, Ethik und Ideologie)

!! Achtung: Dolmetschwiss. Arbeiten werden ausschließlich im Bereich des Konferenzdolmetschens und in Verbindung mit den Themen/Konzepten der Qualität, Rolle, Normen, Ethik, Status und Ideologie potentiell angenommen. Darüber hinaus gilt es zu beachten, dass die Gesamtanzahl der dolmetschwissenschaftlichen Arbeiten im Vergleich zu übersetzungswissenschaftlichen Arbeiten einen weitaus geringeren Anteil bei Univ.-Prof. Dr. Zwischenberger ausmachen darf. Frau Prof. Zwischenberger hat keine Venia in Dolmetschwissenschaft.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

mündliche Präsentation des Konzeptes, schriftliches Konzept und Mitarbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

sowohl die mündliche Präsentation als auch das schriftliche Konzept müssen zumindest positiv bewertet werden, damit eine positive Endnote erreicht wird.

Prüfungsstoff

Literatur

wird in der Lehrveranstaltung sowie auf der Plattform Moodle bekannt gegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 03.03.2021 14:29