Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

340060 SE Masterkolloquium (2022W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Diese Lehrveranstaltung ist vor Ort geplant und wird nur falls explizit erforderlich auf digital umgestellt.
MI wtl von 12.10.2022 bis 18.01.2023 16:45-18.15 Ort: Seminarraum 6, ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG.

Ich möchte darauf hinweisen, dass es derzeit in Hinblick auf die Betreuungszusage aufgrund einer zu hohen Betreuungslast zu Wartezeiten von bis zu 8 Monaten kommen kann. Sie können selbstverständlich gerne dieses Masterkolloquium besuchen und werden im Rahmen des Kolloquiums bei der Eingrenzung und Konzipierung Ihres Themas betreut. Allerdings kann eine unmittelbare Betreuungszusage nicht gewährleistet werden.

Mittwoch 12.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum 6 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Mittwoch 19.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum 6 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Mittwoch 09.11. 16:45 - 18:15 Seminarraum 6 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Mittwoch 16.11. 16:45 - 18:15 Seminarraum 6 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Mittwoch 30.11. 16:45 - 18:15 Seminarraum 6 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Mittwoch 07.12. 16:45 - 18:15 Seminarraum 6 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Mittwoch 14.12. 16:45 - 18:15 Seminarraum 6 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Mittwoch 11.01. 16:45 - 18:15 Seminarraum 6 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Mittwoch 18.01. 16:45 - 18:15 Seminarraum 6 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Dieses Masterkolloquium ist für Studierende des Schwerpunkts Fachübersetzen und Sprachindustrie (FS).

Ziele: Auffrischung der fachlichen und methodischen Grundlagen, die für das Verfassen einer Masterarbeit erforderlich sind. Am Ende des Seminars sollen Studierende eine klare Vorstellung zur Auffindung von Masterarbeitsthemen sowie Fertigkeiten zur Erstellung eines Exposés und der eigentlichen Masterarbeit erworben haben.

Inhalte: Auffrischung der guten Praxis des wissenschaftlichen Arbeitens und Schreibens; wissenschaftliche Präsentationsvorbereitung und -strukturierung; konstruktives Feedback geben; Austausch von Ideen für die Masterabeit; Verfassen eines Exposés und konstruktiver Austausch zu möglichen Masterarbeitsthemen sowie die Weiterentwicklung eines Grundkonzepts der Masterarbeit in Form eines Exposés.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistungsbeurteilung setzt sich aus drei Teilleistungen zusammen:
1) Gruppenarbeit oder Übungen,
2) mündliche Präsentation des Konzepts der eigenen Masterarbeit,
3) Abgabe eines schriftlichen Exposés (Vorlage und Informationen auf Moodle).

Aktive Mitarbeit an Diskussionen sowie an Rückmeldungen zu Präsentationen ist sehr erwünscht.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mündliche Präsentation und schriftliches Exposé mit einer ausreichenden Qualität für eine positive Beurteilung und Erfüllung aller geforderten Inhalte sowie Einhaltung der Kriterien zur Anwesenheit.

Prüfungsstoff

Übungen: vor Ort oder auf Moodle
Mündliche Präsentation: Folien sind zwei Werktage vor der Präsentation im Moodle hochzuladen (Montagabend).
Exposé: Abgabe auf Moodle spätestens ein Monat nach der Präsentation.

Literatur

Literaturliste ist auf der Lernplatform Moodle verfügbar.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Di 27.09.2022 13:49