Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

340099 UE Rechtsübersetzen: Tschechisch (2017W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Tschechisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 09.10. 09:30 - 11:00 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Montag 16.10. 09:30 - 11:00 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Montag 23.10. 09:30 - 11:00 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Montag 30.10. 09:30 - 11:00 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Montag 06.11. 09:30 - 11:00 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Montag 13.11. 09:30 - 11:00 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Montag 27.11. 09:30 - 11:00 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Montag 04.12. 09:30 - 11:00 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Montag 11.12. 09:30 - 11:00 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Montag 08.01. 09:30 - 11:00 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Montag 15.01. 09:30 - 11:00 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Montag 22.01. 09:30 - 11:00 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Montag 29.01. 09:30 - 11:00 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Übersetzung von behördlichen und anderen Dokumenten auf der Plattform in beide Richtungen, Regeln und Normen für beglaubigte Übersetzungen, Erörterung verschiedener Übersetzungsvarianten während der Präsenzen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Laufende Mitarbeit (Anwesenheitsliste), Hausübungen, Übersetzungen während der Präsenzen; prüfungsimmanent. Fehlstunden nur mit ärztlicher Bestätigung. Präsenzarbeiten dürfen nicht versäumt werden, da sonst keine Beurteilung möglich ist.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Erkennen von Problemen beim Übersetzen von Rechtstexten, Einsatz unterschiedlicher Strategien zur Lösung von terminologischen Fragen, Anwendung effizienter Recherchemethoden, Erstellung entsprechender Glossare.

Prüfungsstoff

Übersetzung von Rechtstexten, Feedback und Neubearbeitung der Texte, teils durch den LV-Leiter, teils durch andere Studierende, Glossarerstellung.

Literatur

Literaturhinweise erfolgen erforderlichenfalls in der LV bzw. sind auf der Plattform zu finden.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Die LVA ist auch als individuelle Fachvertiefung für die Schwerpunkte Literatur-Kunst-Medien, Konferenzdolmetschen und Dialogdolmetschen (sofern sie nicht schon zur Erfüllung der Module DD03 und DD04 verwendet worden ist) verwendbar.

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:43