Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

340105 UE Kreatives Schreiben (2018S)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch, Englisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 14.03. 09:30 - 11:00 Seminarraum 7 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Mittwoch 11.04. 09:30 - 11:00 Seminarraum 7 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Mittwoch 25.04. 09:30 - 11:00 Seminarraum 7 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Mittwoch 09.05. 09:30 - 11:00 Seminarraum 7 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Mittwoch 23.05. 09:30 - 11:00 Seminarraum 7 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Mittwoch 06.06. 09:30 - 11:00 Seminarraum 7 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Mittwoch 20.06. 09:30 - 11:00 Seminarraum 7 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Nach einer Diskussion über das Wesen der Kunst, der Kreativität und den Prozess des Schreibens können Studierende anhand sprachübergreifender Schreib-und Stilübungen ihre eigenen Kreativitätsbegriffe praktisch erforschen und umsetzen. Sie werden dabei aufgefordert, ihr eigenes kreatives Potential sowohl in der Eigenproduktion als auch in Relation zum Übersetzungsprozess zu entwickeln. Alle am ZTW vertretene Sprachkombinationen sind möglich.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Übungen während des Semesters (40%); Teilnahme and Diskussionen während des Semesters (30%); schriftliche Abschlußarbeit (30%).
Wörterbücher erlaubt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

TeilnehmerInnen sollten die Bereitschaft mitbringen, ihre eigenen Texte sowie die ihrer KollegInnen kritisch zu diskutieren und reflektiertes Feedback zu geben. Es wird davon ausgegangen, dass Studierende die Gelegenheit zur spontanen Textproduktion in einer Sprache ihrer Wahl gerne ergreifen wollen.

Prüfungsstoff

Siehe oben (Leistungskontrolle)

Literatur

Goldberg, Natalie. 2005. Writing down the Bones. Freeing the writer within. Boston/London: Shambhala

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:45