Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

340110 UE Rechtsübersetzen: Tschechisch (2021S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Tschechisch

Lehrende

Termine

DO wtl von 11.03.2021 bis 22.04.2021 14.00-15.30 Ort: digital; DO wtl von 06.05.2021 bis 24.06.2021 14.00-15.30 Ort: digital


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Übersetzung von behördlichen und anderen Dokumenten auf der Plattform in beide Richtungen, Regeln und Normen für beglaubigte Übersetzungen, Erörterung verschiedener Übersetzungsvarianten während der Präsenzen.
Die UE findet im Regime des sog. Blended Learning statt, d.h. ein Teil der Diskussionen und Arbeiten erfolgt im Internet, ein Teil während der Präsenzen.
ACHTUNG: Die Inhalte dieser LV überschneiden sich in diesem Semester mit denen des Praktikums 340234 Dialogdolmetschen (Kadric-Scheiber, Rennert), weshalb dringend empfohlen wird, auch dieses Praktikum zu inskribieren und zu besuchen. Es besteht im konkreten Fall die Möglichkeit, diese Teilnahme für Individuelle Fachvertiefung anrechnen zu lassen. Nähere Informationen folgen.
Aus diesem Grund sind nicht nur Übersetzungen Teil dieser Übung, sondern auch die Erstellung von Glossaren aus den jeweiligen Rechtsgebieten dieses Semesters.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Laufende Mitarbeit (Anwesenheitsliste), Hausübungen, Übersetzungen während der Präsenzen; prüfungsimmanent. Fehlstunden nur mit ärztlicher Bestätigung. Präsenzarbeiten dürfen nicht versäumt werden, da sonst keine Beurteilung möglich ist.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Benotung von Hausübungen (Entwürfen und Endfassungen) und Präsenzarbeiten, Ermittlung eines Durchschnittswerts daraus. Bei Fehlen von Hausübungen keine positive Note möglich.

Prüfungsstoff

Recherche von Rechtsbegriffen zum Semesterthema in verschiedenen Rechtsordnungen, Übersetzung von Rechtstexten, Feedback und Neubearbeitung der Texte, teils durch den LV-Leiter, teils durch andere Studierende, Glossarerstellung.

Literatur

Literaturhinweise erfolgen erforderlichenfalls in der LV bzw. sind auf der Plattform zu finden.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Do 04.03.2021 10:29