Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

340115 UE Übersetzungs- und Lokalisierungsmanagement (2012W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Übersicht über den aktuellen Stand der Übersetzungstechnologie und ihren Nutzen für ein effizientes Arbeiten. Verschiedene Software-Applikationen und Hilfsmittel. Aufarbeiten von bestehenden Übersetzungen; Anlage, Verwaltung und Pflege von Translation Memories und Terminologiedatenbanken, Umgang mit verschiedenen AT-Formaten (doc, xls, ppt, fm, txt ...). Vermittlung der Besonderheiten der Software- und Webseitenübersetzung. Anhand von Beispielen aus der Praxis werden verschiedene Software-Benutzeroberflächen, Hilfesysteme, Webseiten und Inhalte von Online-Redaktionssystemen mit Hilfe von Übersetzungstechnologie übersetzt.

Blocklehrveranstaltung im Medienlabor 2; Blocktermine werden per Email und Aushang bekanntgegeben.

Termine:

Montag, 19.11.2012 12:00 - 16:00

Freitag, 23.11.2012 13:30 - 17:00

Freitag, 30.11.2012 13:30 - 17:00

Freitag, 7.12.2012 13:30 - 17:00

Freitag, 11.1.2013 13:30 - 17:00

Freitag, 18.1.2013 13:30 - 18:00

Freitag, 25.1.2013 13:30 - 18:00

An/Abmeldung

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Übersicht über den aktuellen Stand der Übersetzungstechnologie und ihren Nutzen für ein effizientes Arbeiten. Verschiedene Software-Applikationen und Hilfsmittel. Aufarbeiten von bestehenden Übersetzungen; Anlage, Verwaltung und Pflege von Translation Memories und Terminologiedatenbanken, Umgang mit verschiedenen AT-Formaten (doc, xls, ppt, fm, txt ...). Vermittlung der Besonderheiten der Software- und Webseitenübersetzung. Anhand von Beispielen aus der Praxis werden verschiedene Software-Benutzeroberflächen, Hilfesysteme, Webseiten und Inhalte von Online-Redaktionssystemen mit Hilfe von Übersetzungstechnologie übersetzt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Leistungsbeurteilung: Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung. Ständige Anwesenheit ist Pflicht! Am Ende des Semesters werden die Studierenden das in der Lehrveranstaltung erworbene Wissen durch Hausarbeiten vertiefen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Lernziel ist ein koordiniertes und zeitsparendes Arbeiten mit aktuellen Softwareprodukten der Übersetzungstechnologie, verschiedenen AT-Formaten und Terminologiemanagement. Außerdem die Herangehensweise beim Übersetzen von Web-Inhalten und Softwareprodukten.

Prüfungsstoff

Vermittlung der relevanten Kenntnisse und Kompetenzen anhand von Fallbeispielen aus der Praxis. Aktive Mitarbeit während der LV.

Literatur

Wird in der LV bekannt geben

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:45