Universität Wien
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

340134 UE Simultandolmetschen I: Tschechisch (2022S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Tschechisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die LVA findet abwechselnd in Präsenz- und Onlinestunden statt. Die erste Stunde am 7. 3. ist eine Präsenzstunde.

  • Montag 07.03. 18:30 - 20:00 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
  • Montag 14.03. 18:30 - 20:00 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
  • Montag 21.03. 18:30 - 20:00 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
  • Montag 28.03. 18:30 - 20:00 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
  • Montag 04.04. 18:30 - 20:00 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
  • Montag 02.05. 18:30 - 20:00 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
  • Montag 09.05. 18:30 - 20:00 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
  • Montag 16.05. 18:30 - 20:00 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
  • Montag 23.05. 18:30 - 20:00 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
  • Montag 30.05. 18:30 - 20:00 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
  • Montag 13.06. 18:30 - 20:00 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
  • Montag 20.06. 18:30 - 20:00 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
  • Montag 27.06. 18:30 - 20:00 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die LVA findet abwechselnd in Präsenz- und Onlinestunden statt. Die erste Stunde am 7. 3. ist eine Präsenzstunde. Dolmetschen praxisbezogener Texte (Vorträge, Ansprachen, Diskussionen in Originalaufnahmen), terminologische Vorbereitung, richtiger Umgang mit der Technik, Zusammenarbeit in der Kabine. Es wird in beide Richtungen gedolmetscht.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Laufende Beurteilung während des Semesters. Anwesenheitspflicht in den Präsenzstunden, verpflichtende Abgabe von Onlineaufgaben.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ausgezeichnete Beherrschung beider Sprachen. Absolvierte LVA Basiskompetenz Translation A. Regelmäßige Präsenz und aktive Mitarbeit, gute Vorbereitungen auf die Dolmetscheinsätze. Beurteilt wird das Anwenden erlernter Dolmetschstrategien sowie das Dolmetschprodukt.

Prüfungsstoff

Praktische Dolmetschübungen, terminologische Vorbereitung, Recherche, Besprechung von Schwierigkeiten, persönliches Feedback zu den Präsenz- und Onlinephasen. Feedback ist auf individuelle Stärken und Übungsbedarf ausgerichtet.

Literatur

Wird in der LVA bekanntgegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Do 03.03.2022 15:49