Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails. Bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen gilt Anmeldepflicht, vor Ort gelten FFP2-Pflicht und 2,5G.

Lesen Sie bitte die Informationen auf studieren.univie.ac.at/info.

340153 VO Text und Kultur 2 Polnisch (2020W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 1000 Teilnehmer*innen
Sprache: Polnisch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die LV-Termine werden als digitale Lehre abgehalten.

Mittwoch 14.10. 14:00 - 15:30 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Mittwoch 21.10. 14:00 - 15:30 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Mittwoch 28.10. 14:00 - 15:30 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Mittwoch 04.11. 14:00 - 15:30 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Mittwoch 11.11. 14:00 - 15:30 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Mittwoch 18.11. 14:00 - 15:30 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Mittwoch 02.12. 14:00 - 15:30 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Mittwoch 09.12. 14:00 - 15:30 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Mittwoch 16.12. 14:00 - 15:30 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Mittwoch 13.01. 14:00 - 15:30 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Mittwoch 20.01. 14:00 - 15:30 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Mittwoch 27.01. 14:00 - 15:30 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Reflexion von kulturellen Kontexten: wir analysieren u.a. die Frage: wie schlagen sich kulturelle Kontexte in (konkreten) Texten nieder und welche Perspektiven und Phänomene beeinflussen ihre Interpretation: in diesem Zusammenhang werden solche Themen wie Kulturtransfer und Geschichtsschreibung im Mittelpunkt stehen.
Vertiefung und Vervollkommnung der Kulturkompetenz, Entwicklung eines bewussten und professionellen Umgangs mit kulturellen Kontexten im Hinblick auf transkulturelles/translatorisches Handeln. Kritische Auseinandersetzung mit kulturellen Phänomenen und der (wissenschaftlichen) Beschreibung dieser Phänomene.
Ausgehend von kultur- und translationswissenschaftlichen Ansätzen werden an unterschiedlichen Textbeispielen aus Literatur, Kunst, Film, Geschichte, Politik und Alltag verschiedene (historische) Ereignisse und Phänomene in ihrem kulturellen Kontext präsentiert, analysiert und diskutiert.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mündliche Prüfung.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Es werden 4 offene Fragen gestellt. Die in der VO und im Selbststudium behandelten Inhalte und ihre Anwendung für die Analyse von (Kon)texten aus der VO. Die für die Leistungsbeurteilung relevanten Anforderungen sind zu mindestens 60% zu erfüllen.

Prüfungsstoff

Der Prüfungsstoff umfasst die in der VO präsentierten Inhalte und die Pflichtlektüre.
Derzeit ist eine schriftliche Prüfung vor Ort geplant.

Literatur

Wird auf Moodle bekannt gegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 14.06.2021 17:30