Universität Wien

340166 UE Translatorische Methodik Dolmetschen Ungarisch (2023S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Ungarisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 06.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 10 ZfT Philippovichgasse 11, 3.OG
Montag 20.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 10 ZfT Philippovichgasse 11, 3.OG
Montag 27.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 10 ZfT Philippovichgasse 11, 3.OG
Montag 17.04. 13:15 - 14:45 Seminarraum 10 ZfT Philippovichgasse 11, 3.OG
Montag 08.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 10 ZfT Philippovichgasse 11, 3.OG
Montag 15.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 10 ZfT Philippovichgasse 11, 3.OG
Montag 22.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 10 ZfT Philippovichgasse 11, 3.OG
Montag 05.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 10 ZfT Philippovichgasse 11, 3.OG
Montag 12.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 10 ZfT Philippovichgasse 11, 3.OG
Montag 19.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 10 ZfT Philippovichgasse 11, 3.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele:

Die Übung vermittelt die sprachenpaarbezogene mündliche translatorische Basiskompetenz. Sie dient dazu, praxisnahe Textsorten unter Berücksichtigung des Translationszwecks analytisch und unter Anwendung der gelernten Methoden zu bearbeiten, translatorische Schwierigkeiten zu erkennen, zu benennen und Strategien zu deren Lösung einzusetzen.

Inhalte:

• Anleitung für sinnverstehendes Wahrnehmen von mündlich dargebotenen Texten (verschiedene Textsorten) und zur situationsadäquaten Wiedergabe derselben

• kritische Reflexion über die Kriterien einer guten mündlichen Vermittlung

• Sensibilisierung für die sprachenpaarspezifischen Herausforderungen im mündlichen Transfer

• Diskussion über Konfliktsituationen in der Sprach- und Kulturmittlung anhand von Problemen, die in den Übungen auftauchen

• Thematisieren der je nach Setting unterschiedlichen Anforderungen und Erwartungen an Dolmetscher*innen

Methoden:

Übungen: Paraphrasieren, Gedächtnisübungen, Vom-Blatt-Dolmetschen, Wiedergeben von Kurzvorträgen, intralinguale und interlinguale Zusammenfassung, intralinguale und interlinguale Wiedergabe ohne bzw. mit Notizen, Shadowing, mündliches Paraphrasieren vom Blatt

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Erhebung mehrerer mündlicher Einzel- oder Gruppenteilleistungen im Rahmen der oben genannten Übungen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung:
- regelmäßige Anwesenheit (Studierende dürfen zweimal unentschuldigt fehlen)
- aktive Mitarbeit in der Übung
- termingerechte Abgabe von Hausaufgaben
- zwei mündliche Teilleistungen

Beurteilungsmaßstab:
- aktive Mitarbeit: 20 Punkte
- Hausaufgaben: 30 Punkte
- Teilleistungen: jeweils 25 Punkte

Für eine positive Beurteilung der Lehrveranstaltung sind 60 Punkte erforderlich.

1 (sehr gut) 100-90 Punkte
2 (gut) 89-81 Punkte
3 (befriedigend) 80-71 Punkte
4 (genügend) 70-60 Punkte
5 (nicht genügend) 59-0 Punkte

Prüfungsstoff

Prüfungsimmanente LV. Bewertet werden die Kurzreferate, Hausaufgaben, Mitarbeit und translatorischen Leistungen in der Lehrveranstaltung.

Literatur

Szabari Krisztina 1999. Tolmácsolás. Bevezetés a tolmácsolás elméletébe és gyakorlatába. Budapest: Scholastica.
Horváth Ildikó (szerk.) 2015. A modern fordító és tolmács. Budapest: Eötvös Kiadó.
Horváth Ildikó (szerk.) 2017. Tolmácsolás a bíróságon. Esettanulmányok a bírósági
tolmácsolás gyakorlatából. Budapest, HVG-ORAC Lap- és Könyvkiadó Kft.
Horváth Ildikó 2015. Bevezetés a tolmácsolás pszichológiájába. Budapest: Eötvös Kiadó.
G. Láng Zsuzsa 2002. Tolmácsolás felsőfokon. A hivatásos tolmácsok képzéséről. Budapest: Scholastica.
Ildikó Horváth (ed.) 2016. The Modern Translator and Interpreter. Budapest: Eötvös University Press.
Horváth Ildikó – Szabari Krisztina – Volford Katalin (szerk.) 2000. Fordítás és tolmácsolás a világban. Budapest: ELTE BTK FTK.
Pöchhacker, Franz: 2004. Introducing Interpreting Studies. London: Routledge.
Schubert, Klaus 2003. Übersetzen und Dolmetschen. Tübingen: Narr.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: So 05.03.2023 10:49