Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

340181 UE Simultandolmetschen I: Portugiesisch (2017W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Portugiesisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 10.10. 09:30 - 11:00 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Dienstag 17.10. 09:30 - 11:00 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Dienstag 24.10. 09:30 - 11:00 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Dienstag 31.10. 09:30 - 11:00 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Dienstag 07.11. 09:30 - 11:00 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Dienstag 14.11. 09:30 - 11:00 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Dienstag 21.11. 09:30 - 11:00 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Dienstag 28.11. 09:30 - 11:00 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Dienstag 05.12. 09:30 - 11:00 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Dienstag 12.12. 09:30 - 11:00 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Dienstag 09.01. 09:30 - 11:00 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Dienstag 16.01. 09:30 - 11:00 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Dienstag 23.01. 09:30 - 11:00 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Dienstag 30.01. 09:30 - 11:00 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Simultandolmetschen von A bis Z. Vom Umgang mit Schwierigkeiten im Bereich der raschen Erfassung und Analyse von mündlich vorgetragenen Texten in der Ausgangssprache und Umsetzung in die Zielsprache anhand von Vorträgen, Interviews, Live-Diskussionen, Reden etc.Verbesserung der Antizipationsfähigkeit und sprachlichen Wendigkeit, Gewöhnung an verschiedene Aussprachen, Sprechgeschwindigkeiten und Stimmen, Vorbereitung auf professionelle Dolmetschaufträge. Zurverfügungstellung von Arbeitsmaterialien, Vorbesprechung: Terminologie, Texttypus, Situation (E-Learning und Präsenz)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Prüfungsimmanent, u. a. Beurteilung der Performance von der Vorbereitung bis zu den simulierten Dolmetschungen sowie Reflexion, Mindestens zwei Transkriptionen mit Eigenevaluation.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Verbesserung der Antizipationsfähigkeit und sprachlichen Wendigkeit, Gewöhnung an verschiedene Aussprachen, Sprechgeschwindigkeiten und Stimmen, Vorbereitung auf professionelle Dolmetschaufträge.

Prüfungsstoff

Dolmetschen ins Deutsche und ins Portugiesische. Nachbesprechung und Diskussion (zum Teil im Chat und auch Reflexion im E-Portfolio). Peering und Evaluation. Mehrere Themen werden im Laufe des Semesters als simulierte Dolmetschaufträge behandelt.

Literatur

Wird zu Semesterbeginn bekannt gegeben bzw. ist auf Moodle abrufbar.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Die LVA ist auch als individuelle Fachvertiefung für die Schwerpunkte Fachübersetzen und Sprachindustrie sowie Literatur-Kunst-Medien verwendbar.

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:43