Universität Wien
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

340221 SE Bachelorarbeit Transkulturelle Kommunikation (2023S)

8.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 07.03. 09:45 - 11:15 Seminarraum 9 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Dienstag 14.03. 09:45 - 11:15 Seminarraum 9 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Dienstag 21.03. 09:45 - 11:15 Seminarraum 9 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Dienstag 28.03. 09:45 - 11:15 Seminarraum 9 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Dienstag 18.04. 09:45 - 11:15 Seminarraum 9 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Dienstag 02.05. 09:45 - 11:15 Seminarraum 9 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Dienstag 09.05. 09:45 - 11:15 Seminarraum 9 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Dienstag 16.05. 09:45 - 11:15 Seminarraum 9 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Dienstag 23.05. 09:45 - 11:15 Seminarraum 9 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Dienstag 06.06. 09:45 - 11:15 Seminarraum 9 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Dienstag 13.06. 09:45 - 11:15 Seminarraum 9 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Dienstag 20.06. 09:45 - 11:15 Seminarraum 9 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Studierenden sollen nach Absolvierung der Lehrveranstaltung in der Lage sein, ein translationswissenschaftliches Thema reflektiert in mündlicher (Präsentation, Diskussion und verschiedenen Aufgabenstellungen im Unterricht) sowie schriftlicher Form (Seminararbeit) wissenschaftlich aufzubereiten.
Studierende erarbeiten in Einzel- und Teamaufgaben Inhalte zum Themenkomplex „Multimodale Translation“. Die Studierenden vertiefen anhand ausgewählter Literatur ihr Wissen über Bereiche, Fragestellungen, Übersetzungssstrategien und und Untersuchungsmethoden in diesem Bereich. Durch die kritische Diskussion und Reflexion selbst gewählter Fragestellungen zu einem Bereich der multimodalen Übersetzung in mündlicher (Präsentation, mündliche Aufgabenstellungen im Unterricht, Arbeitsaufträge) wie auch schriftlicher Form (Seminararbeit) vertiefen sie ihre Reflexionskompetenz sowie ihre Kenntnisse im wissenschaftlichen Arbeiten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Bachelorarbeit 60%; mündliche Präsentation 20%, Arbeitsaufträge 20%

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Beurteilungsmaßstab für die Seminararbeit sind folgende 4 Kriterien:
Wissensverarbeitung, Beachtung der wissenschaftlichen Konventionen, sprachliche Korrektheit, Struktur und Aufbau der Arbeit.
Gemäß den Standards im Bereich der Sozial- und Geisteswissenschaften zählen zu den wissenschaftlichen Konventionen auch die Verwendung gendergerechter Sprache.
Eine verspätete Abgabe der Arbeit hat Auswirkungen auf die Note (pro angefangener Woche/Verspätung: Abstufung um einen Grad)

Prüfungsstoff

Die Studierenden präsentieren ihre Lernfortschritte und ihre Arbeiten, die Ergebnisse dieser Feedback- und Diskussionsprozesse finden Eingang in die Seminararbeit. Schwerpunkt ist die multimodale Übersetzung. Die multimodale Übersetzung setzt sich nicht nur mit sprachlichen, sondern auch nicht-sprachlichen Zeichen (Typographie, Bilder, Farben, Musik etc.) und den Beziehungen zwischen sprachlichen und nicht-sprachlichen Zeichen auseinander. Typisch multimodale Texte sind Websites, Werbetexte, Filme, Fernsehserien, Videogames, Comics, Musicals, Songs, Kinderbücher etc.

Literatur

Boria, Monica et al. (eds.) 2020. Translation and Multimodality - Beyond Words. London/New York: Routledge
Dicerto, Sara. 2017. Multimodal Pragmatics and Translation. A New Model for Source Text Analysis. London: Palgrave.
Kaindl, Klaus. 2013. Multimodality and Translation. In: Millán, Carmen/Bartrina, Francesca (eds.) The Routledge Handbook of Translation Studies. London/New York: Routledge, 257-269.
Kress, Gunter/ Leeuwen, Theo van. 2001. Multimodal discourse: the modes and media of contemporary communication. London: Arnold Hodder.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: So 26.02.2023 10:49