Universität Wien
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

340222 UE Konsekutivdolmetschen II: Rumänisch (2023S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Rumänisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 06.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 2 ZfT Gymnasiumstraße 50 2.OG
Montag 20.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 2 ZfT Gymnasiumstraße 50 2.OG
Montag 27.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 2 ZfT Gymnasiumstraße 50 2.OG
Montag 17.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 2 ZfT Gymnasiumstraße 50 2.OG
Montag 08.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 2 ZfT Gymnasiumstraße 50 2.OG
Montag 15.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 2 ZfT Gymnasiumstraße 50 2.OG
Montag 22.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 2 ZfT Gymnasiumstraße 50 2.OG
Montag 05.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 2 ZfT Gymnasiumstraße 50 2.OG
Montag 12.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 2 ZfT Gymnasiumstraße 50 2.OG
Montag 19.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 2 ZfT Gymnasiumstraße 50 2.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele:
Die Studierenden sollen:
- ihre Dolmetschkompetenz entwickeln
- ihre Recherchekompetenz verfeinern
- ihre muttersprachliche und fremdsprachliche Kompetenz vertiefen
- ihr Fach- und Sachwissen verbessern
- ihre Terminologiebestände erweitern

Inhalte:
Konsekutivdolmetschung von Videos und von Live-Vorträgen, die dolmetschrelevante Themen für Österreich, Rumänien und Deutschland behandeln

Methoden:
- Konsekutivdolmetschen
- Analyse der für das KD spezifischen Dolmetschstrategien
- Peer-to-Peer-Feedback, kontinuierliches Feedback durch die Lehrende
- Festigung der Terminologie und der idiomatischen Ausdrücke
- Vorbereitung auf die Modulprüfung und auf die Praxis
- Vorträge durch die Studierenden

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Dolmetschleistungen, Mitarbeit, Vorträge

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Note ergibt sich aus den Teilleistungen im Unterricht, Vorbereitung und Mitarbeit.

Prüfungsstoff

Die Themen müssen terminologisch vorbereitet werden. Außerdem werden die Dolmetschleistungen in beiden Richtungen bewertet (sofern Rumänisch keine C-Sprache ist). Beide müssen für eine positive Note bestanden sein.

Literatur

Bosch March, Clara (2012): Técnicas de interpretación consecutiva: la toma de notas. Granada: Comares.
Gillies, Andrew (2017): Note-Taking for Consecutive Interpreting - A Short Course. London: Routledge.
Matyssek, Heinz (1989): Handbuch der Notizentechnik für Dolmetscher: ein Weg zur sprachunabhängigen Notation. Heidelberg: Groos.


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Di 07.03.2023 08:09