Universität Wien FIND

Jetzt impfen lassen für ein sicheres Miteinander im Herbst!

Um allen Angehörigen der Universität Wien einen guten und sicheren Semesterbeginn zu ermöglichen, gibt es von Samstag, 18. September, bis Montag, 20. September die Möglichkeit einer COVID-19-Impfung ohne Terminvereinbarung am Campus der Universität Wien. Details unter https://www.univie.ac.at/ueber-uns/weitere-informationen/coronavirus/.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

340240 UE Konferenzsimulation (2018W)

8.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Bitte beachten Sie, dass die PRÄSENZEINHEITEN an folgenden Daten stattfinden:
11.10./16.10. (Dienstag!)/08.11./06.12./10.01./17.01.
Am 08.11. und 10.01. von 9:30-12:30. Anwesenheit verpflichtend.
Die restlichen Einheiten werden online ohne Präsenz absolviert.

Donnerstag 11.10. 09:30 - 11:00 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Dienstag 16.10. 11:00 - 12:30 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Donnerstag 25.10. 09:30 - 11:00 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Donnerstag 08.11. 09:30 - 12:30 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Donnerstag 15.11. 09:30 - 11:00 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Donnerstag 29.11. 09:30 - 11:00 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Donnerstag 06.12. 09:30 - 11:00 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Donnerstag 13.12. 09:30 - 11:00 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Donnerstag 10.01. 09:30 - 12:30 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Donnerstag 17.01. 09:30 - 11:00 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Für Fortgeschrittene! Teilnahme erst nach MEHREREN positiv absolvierten SIM-LVA sinnvoll. Idealerweise nach der VO Konferenzterminologie und int. Organisationen.

Lernergebnisse:
Sie können
- dolmetschtechnische und berufspraktische Aspekte von Konferenzeinsätzen benennen.
- Konferenzterminologie in der Praxis anwenden.
- sich auf den Einsatz als KonferenzdolmetscherInnen adäquat vorbereiten.
- einen Dolmetschauftrag professionell abwickeln (Anbotslegung, Kundenkontakt, Honorarnote).
- die geltende Kabinenetikette einhalten.
- ihre und andere Dolmetschleistungen analysieren und bewerten.

Methoden:
Konferenzsimulationen mit praxisnaher Vorbereitung und Nachbesprechung.
Theoretischer Input und Diskussion zu Auftragsabwicklung, Recherche, Kabinenetikette, Teamarbeit, Besetzungsmodalitäten etc.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

100%ige Anwesenheit in den Präsenzeinheiten, aktive Mitarbeit in der Lehrveranstaltung und in den Online-Phasen, rechtzeitige Abgabe der Aufgaben.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Teilnahme erst nach mehreren positiv absolvierten SIM- und KONS-LVA sinnvoll.
Durchgehende Anwesenheit und aktive Mitarbeit in der Lehrveranstaltung und in den Online-Phasen.
Beurteilung: Teilgenommen/Nicht teilgenommen.

Prüfungsstoff

Keine Prüfung.

Literatur

Herbert, Jean (1980) Conference terminology : a manual for conference members and interpreters in English, French, Spanish, Russian, Italian, German, Hungarian. 2. überarbeitete Ausgabe. Amsterdam [u.a.] : Elsevier Scientific.

AIIC Code of Honour https://aiic.net/page/6724

AIIC Professional standards https://aiic.net/page/6746/professional-standards/lang/1

Universitas Austria Berufs- und Ehrenordnung http://www.universitas.org/de/information/publikationen/statuten/

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:45