Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails. Bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen gilt Anmeldepflicht, vor Ort gelten FFP2-Pflicht und 2,5G.

Lesen Sie bitte die Informationen auf studieren.univie.ac.at/info.

340250 VO Grundlagen der Translationswissenschaft (2016W)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft

Details

max. 1000 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 13.10. 09:30 - 11:00 Hörsaal 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Donnerstag 20.10. 09:30 - 11:00 Hörsaal 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Donnerstag 27.10. 09:30 - 11:00 Hörsaal 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Donnerstag 03.11. 09:30 - 11:00 Hörsaal 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Donnerstag 10.11. 09:30 - 11:00 Hörsaal 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Donnerstag 17.11. 09:30 - 11:00 Hörsaal 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Donnerstag 01.12. 09:30 - 11:00 Hörsaal 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Donnerstag 12.01. 09:30 - 11:00 Hörsaal 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Donnerstag 19.01. 09:30 - 11:00 Hörsaal 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Donnerstag 26.01. 09:30 - 11:00 Hörsaal 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ausgehend von einem geschichtlichen Überblick über frühe theoretische Stellungnahmen (Cicero, Hieronymus, Luther, Schleiermacher....) werden die verschiedenen Phasen der Translationswissenschaft (linguistische Ansätze, funktionale Ansätze, soziologische Ansätze, deskriptive Ansätze etc.) sowie Denkschulen (Gender Studies, Postkolonialismus, Dekonstruktion) und die damit verbundenen Fragestellungen behandelt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

schriftliche Abschlussprüfung bestehend aus 6-8 Fragen zu dem in der LVA vorgetragenen Stoff bzw. zu den Inhalten des Kapitels 6 "Wie die Blackbox Farbe bekam" in Prunc 2007 (siehe Literatur), die in angeleiteter Lektüre selbstständig erarbeitet werden müssen. Um die Prüfung zu bestehen müssen mehr als 50% der Fragen richtig beantwortet werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Vermittlung der zentralen Theorien, Fragestellungen, Entwicklungen und Begrifflichkeiten des Faches.

Prüfungsstoff

Vortrag, Beispieldiskussion

Literatur

Prunc, Erich. 2007. Entwicklungslinien der Translationswissenschaft: Von den Asymmetrien der Sprachen zu den Asymmetrien der Macht. Berlin: Frank & Timme.
Weitere Literatur wird in der Vorlesung bekannt gegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:45