Universität Wien FIND

340258 UE Literarisches Schreiben und Lektorieren (2017W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 11.10. 11:00 - 12:30 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Mittwoch 18.10. 11:00 - 12:30 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Mittwoch 25.10. 11:00 - 12:30 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Mittwoch 08.11. 11:00 - 12:30 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Mittwoch 15.11. 11:00 - 12:30 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Mittwoch 22.11. 11:00 - 12:30 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Mittwoch 29.11. 11:00 - 12:30 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Mittwoch 06.12. 11:00 - 12:30 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Mittwoch 13.12. 11:00 - 12:30 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Mittwoch 10.01. 11:00 - 12:30 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Mittwoch 17.01. 11:00 - 12:30 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Mittwoch 24.01. 11:00 - 12:30 Hörsaal 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Mittwoch 31.01. 11:00 - 12:30 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Schreibübungen, Stilübungen, Verfassen kurzer literarischer Texte; Lektorieren fremder Texte; Einblick in das Berufsfeld von LektorInnen. Ziel ist die Entwicklung der individuellen Schreibkompetenz und Stilsicherheit; die Förderung des kreativen Umgangs mit der deutschen Sprache; die Förderung der Reflexions- und Kritikfähigkeit in Hinblick auf eigene und fremde Texte; die Entwicklung von Lektoratskompetenz. Einreichung einer Semestermappe am Ende des Semesters; gemeinsame Diskussion von Schreib- und Revisionsstrategien in den Präsenzeinheiten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Semestermappe mit eigenen Texten (50%); Prüfung Lektorat (30%); Mitarbeit (20%).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung für eine positive Gesamtbeurteilung 60%. Es besteht Anwesenheitspflicht. Studierende, die glaubhaft machen, dass sie aus einem wichtigen Grund nicht teilnehmen können, sind bis maximal 2 Lehrveranstaltungseinheiten von der Anwesenheitspflicht entbunden.

Prüfungsstoff

Literatur

Auf Moodle.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Die LVA ist auch als individuelle Fachvertiefung für die Schwerpunkte Fachübersetzen und Sprachindustrie, Konferenzdolmetschen und Dialogdolmetschen verwendbar.

Letzte Änderung: Mo 19.02.2018 11:35