Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

340258 UE Konsekutivdolmetschen II: Russisch (2018S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Russisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 19.03. 17:00 - 18:30 Seminarraum 6 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Montag 09.04. 17:00 - 18:30 Seminarraum 6 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Freitag 20.04. 15:30 - 17:00 Seminarraum 6 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Freitag 27.04. 15:30 - 17:00 Seminarraum 7 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 30.04. 17:00 - 18:30 Seminarraum 6 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Montag 07.05. 17:00 - 18:30 Seminarraum 6 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Montag 14.05. 17:00 - 18:30 Seminarraum 6 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Montag 28.05. 17:00 - 18:30 Seminarraum 6 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Montag 04.06. 17:00 - 18:30 Seminarraum 6 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Montag 11.06. 17:00 - 18:30 Seminarraum 6 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Montag 18.06. 17:00 - 18:30 Seminarraum 6 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Montag 25.06. 17:00 - 18:30 Seminarraum 6 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Teilnahmevoraussetzung: Beherrschen der Notizentechnik, Verfeinerung der Notizentechnik
Dolmetschen von anspruchsvollen und fachlichen Texten, Textpassagen von bis zu 10 Minuten werden gedolmetscht, Die Dauer der Dolmetschung wird im Verlauf des Semesters kontinuierlich gesteigert, Fokus liegt auf dem Vortrag und dem Erfassen der wesentlichen Aussagen des Redners

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Lehrveranstaltung ist prüfungsimmanent. Sämtliche mündlichen und schriftlichen Leistungen im Präsenzunterricht, Hausarbeiten sowie Plattformarbeiten fließen in die Beurteilung ein.
Es besteht im Anwesenheitspflicht.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Berufstaugliche Konsekutivdolmetschung
Vollständigkeit
Genauigkeit
Vortrag

Prüfungsstoff

Die Leistungen während der einzelnen Übungen
Am Ende der LV wird eine Live-Situation simuliert. Jeder Studierende wird einen Text, einen Redeausschnitt von etwa 8 Minuten dolmetschen. Bei fachlichen Texten wird das Thema vorab bekanntgegeben.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:45