Universität Wien
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

340269 UE Konferenzdolmetschen II: Italienisch / Ungarisch (2023W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Ungarisch, Italienisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Achtung:
Diese LVA findet 3-stündig geblockt an folgenden Terminen statt:
12.10.23
9.11.23
16.11.23 Exkursion zur Müllverbrennungsanlage Spittelau
14.12.23 Exkursion in die Kaisergruft
18.01.24

Donnerstag 12.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Donnerstag 12.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Donnerstag 19.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Donnerstag 19.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Donnerstag 09.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Donnerstag 09.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Donnerstag 16.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Donnerstag 16.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Donnerstag 30.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Donnerstag 30.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Donnerstag 07.12. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Donnerstag 07.12. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Donnerstag 14.12. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Donnerstag 14.12. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Donnerstag 11.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Donnerstag 11.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Donnerstag 18.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Donnerstag 18.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele: Vorbereitung auf den Arbeitsalltag des Konferenzdolmetschens sowie Training für die Modulprüfung.
Inhalte: Training folgender Dolmetschkompetenzen: Dolmetschung von eingespielten Texten, Live-Vorträgen, sowie mindestens einer Exkursion. Organisation von simulierten Diskussionen und Fachvorträgen unter dem in der Praxis üblichen Zeitdruck, wissenschaftliche Reflexion und Analyse dieser Prozesse und Methoden.
Übungssituationen für die Modulprüfung, Termine s. Moodle Plattform
Ziele: professionelle Kompetenz im Simultandolmetschen und aller Dolmetschmodi, die beim Konferenzdolmetschen verlangt werden. Darüber hinaus Aneignung der erforderlichen fachlichen und terminologischen Voraussetzungen, und entsprechender Recherche umfasst dies auch die Kompetenz institutionell geprägte Interaktionsprozesse wissenschaftlich zu reflektieren und zu analysieren.
Lernziel: schrittweises Heranführen an komplexe Dolmetschsituationen und Themen.
Methode: Rollenspiele in realitätsnahen Konferenz und allgemeinen Dolmetschsituationen mit anschließender Reflexion, Peer-Feedback und Feedback durch die Lehrenden nach und während jeder Dolmetschleistung. Die Studierenden arbeiten sich im Vorfeld auf die Thematik der jeweiligen Vorträge ein (Erstellung von Glossaren, umfassende Recherche, dolmetschwissenschaftliche Aspekte) bzw. üben im Vorfeld sprachenspezifisch.
Die LV erfolgt geblockt und findet an 5 Terminen statt: 12.10.23, 9.11.23, 16.11.23,14.12.23, 18.01.24 An den restlichen Terminen ist Selbststudium vorgesehen: Die Studierenden bereiten sich auf den simulierten Dolmetschauftrag vor, recherchieren Informationen zum Inhalt und zur Struktur der Gespräche sowie zur Terminologie und lesen die empfohlene Literatur

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- Dolmetschleistung in jeder Einheit
- Reflexion und Peer-Feedback
- Feedback durch die Lehrpersonen
Abmeldung bis 31.10.2023 möglich!
Regelmäßige Teilnahme am Unterricht (100% Anwesenheit), aktive Mitarbeit, Dolmetschungen, Feedbackrunden sowie Beurteilung der ausgearbeiteten Glossare. Für die Endbeurteilung werden die im Laufe des gesamten Semesters termingerecht erbrachten Leistungen herangezogen.
Dolmetschleistungen in der LVA simultan, konsekutiv und geflüstert, Beurteilung von 1-5
Glossare, aktive Mitarbeit, Teilnahme an Rollenspielen, Diskussionsforen
Beurteilung erfolgt nach folgendem Schlüssel:
20% aktive Mitarbeit, Rollenspiele
20% Glossare (pro Einheit mind. 20 selbstverfasste Kontextbeispiele mit Kollokationen)
60% Dolmetschungen in allen Modi in beide Richtungen

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Regelmäßige Teilnahme an den Einheiten (100% Anwesenheit), aktive Mitarbeit, Feedbackrunden, Supervision sowie Beurteilung der ausgearbeiteten Glossare. Für die Endbeurteilung werden die im Laufe des gesamten Semesters termingerecht erbrachten Leistungen herangezogen.
Beurteilung der im Semester erbrachten Leistungen erfolgt nach folgendem Schlüssel:
25 % Vorträge, aktive Mitarbeit, Rollenspiele
15 % Glossare
50 % Dolmetschungen in allen Modi
10 % Evaluationen
Für die Beurteilung der einzelnen Dolmetschleistungen gilt folgendes:
- Inhalt 40 %
- Sprache 40 %
- Dolmetschfertigkeiten und Präsentation 2o %
Präsenz (Anwesenheitspflicht!), Vorbereitung, verständliche, weitgehend vollständige Dolmetschungen.
Mindestanforderung für einen positiven Abschluss: 60% in beiden Richtungen
BEURTEILUNGSKRITERIEN der Simultandolmetschungen
INHALT 40 %
• Inhaltliche Korrektheit
• Genauigkeit (Daten, Namen, Zahlen)
• Vollständigkeit
• Nachvollziehbarkeit & Kohärenz
• Angemessenheit für Zielpublikum
• Terminologie
ZIELSPRACHE 40 %
• Syntax, Grammatik, vollständige Sätze
• Idiomatik, Lexik
• Sprachregister (für Situation angemessen)
• Aussprache
• Vermeidung von Interferenzen
DOLMETSCHFERTIGKEITEN & PRÄSENTATION 20 %
• Flüssigkeit
• Prosodie
• Auftreten, Körpersprache
• Problemlösungskompetenz, Anwendung von Dolmetschstrategien
• Monitoring/Korrektur von Fehlern
• Time lag/Dauer
• Gesprächsführung
SIMULTANDOLMETSCHEN
KATEGORIE ENTHALTENE KRITERIEN PUNKTE lt. Tabelle
INHALT
Sehr gut = 36-40 Punkte
Gut = 32-35 P.
Befriedigend = 28-31 P.
Genügend = 24-27 P.
Nicht genügend = Prüfung negativ • Inhaltliche Korrektheit
• Genauigkeit (Daten, Namen, Zahlen)
• Vollständigkeit
• Nachvollziehbarkeit & Kohärenz
• Angemessenheit für Zielpublikum
• Terminologie
ZIELSPRACHE
Sehr gut = 36-40 Punkte
Gut = 32-35 P.
Befriedigend = 28-31 P.
Genügend = 24-27 P.
Nicht genügend = Prüfung negativ • Syntax, Grammatik, vollständige Sätze
• Idiomatik, Lexik
• Sprachregister (für Situation angemessen)
• Aussprache
• Vermeidung von Interferenzen
DOLMETSCHFERTIGKEITEN & PRÄSENTATION
Sehr gut = 18-20 Punkte
Gut = 16-17 P.
Befriedigend = 14-15 P.
Genügend = 12-13 P.
Nicht genügend = Prüfung negativ • Flüssigkeit
• Prosodie
• Problemlösungskompetenz, Anwendung von Dolmetschstrategien
• Monitoring/Korrektur von Fehlern
• Time lag/Dauer
GESAMTNOTE
90-100 P. = Sehr gut
80-89 P. = Gut
70-79 P. = Befriedigend
60-69 P. = Genügend
eine Kategorie negativ = Nicht genügend

Prüfungsstoff

Prüfungsstoff
Alle in der Lehrveranstaltung durchgenommenen Inhalte. Unterstützendes Lernmaterial befindet sich auf Moodle.
Präsenz (Anwesenheitspflicht!), Vorbereitung, verständliche, weitgehend vollständige Dolmetschungen.
Mindestanforderung für einen positiven Abschluss: 60% in beiden Richtungen
Keine separate Prüfung, Beurteilung sämtlicher Dolmetschleistungen, Vorträge, Glossare und Rollenspiele die in den einzelnen LVA im Laufe des Semesters erbracht werden.

Literatur

Sonja Pöllabauer, Mira Kadric, 2021, Entwicklungslinien des Dolmetschens im soziokulturellen Kontext Translationskultur(en) im DACH-Raum . narr/francke/attempto. ISBN 978-3-8233-8352-9
Kadric / Kaindl (Hrsg.), 2016, Berufsziel Übersetzen und Dolmetschen Lehrbuch/Studienliteratur, Studien zur Translation Band 7 ISBN 978-3-8252-4454-5
Franz Pöchhacker, 2000, Dolmetschen Konzeptuelle Grundlagen und deskriptive Untersuchungen, Stauffenburg
ISBN: 978-3-86057-246-7 2. Auflage Reihe: Studien zur Translation
Sergio Viaggio, 2021, Dolmetschen - Theorie und Praxis, ISBN/EAN9786204071589
Katharina Gausling, 2020, Interaktion beim simultanen Konferenzdolmetschen. Der Einfluss nonverbaler Kommunikation auf gegenseitiges Verständnis, ISBN: 3346150887, 9783346150882
Julia Gätjens, Bea Luz, Sarah Osterberg (Hrsg.) 2019, Handbuch Dolmetschen, BDÜ Weiterbildungs- und Fachverlagsgesellschaft mbH
978-3-946702-06-1 (ISBN)
Mira Kadrić, 2009, Dolmetschen bei Gericht (f. Österreich), WUV-Universitätsverlag der, Wien, ISBN 978-3-7089-0272-2
Eliza Kalderon, 2011, Die Position des Dolmetschers im Dolmetschprozess. Das dreigliedrige, zweisprachige Kommunikationssystem Dolmetschen nach Hella Kirchhoff (1976), Studienarbeit Grin Verlag, ISBN: 3640824296
Mira Kadrić, Giulia Zanocco, 2018, Dolmetschen in Politik und Diplomatie, Basiswissen Translation Band 2, ISBN 978-3-7089-1682-8
Mira Kadrić, 2006: Dolmetschen bei Gericht. Erwartungen, Anforderungen, Kompetenzen. facultas.wuv Universitätsverlag, Wien. Zweite, vollständig überarbeitete Auflage. ISBN-10: 3851149548, ISBN-13: 978-3851149548.
Exkursion:
https://www.kunstkultur.com/leistungen/kapuzinergruft


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 01.09.2023 11:28