Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

340291 UE Basiskompetenz Translation B Dolmetschen (2017W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 29.01. 09:30 - 15:30 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Dienstag 30.01. 09:30 - 15:30 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Mittwoch 31.01. 09:30 - 15:30 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Mittwoch 31.01. 15:30 - 17:00 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Donnerstag 01.02. 09:30 - 15:30 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Seminarraum 9 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Freitag 02.02. 09:30 - 15:30 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Seminarraum 9 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Einführung in verschiedene Dolmetschmodi: Konsekutivdolmetschen ohne und mit Notizen, Dialogdolmetschen, Simultandolmetschen. Erwerb von Grundkenntnissen in deren Anwendung. Sensibilisierung für Grundfragen und -probleme beim Dolmetschen.
Dolmetschübungen und Vorübungen; Simulation unterschiedlicher Interaktionssituationen mit Sprachmittlung; Halten von Redebeiträgen auch durch Studierende; peer-to-peer-Feedback; Expertenfeedback.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

72% Dolmetschleistungen im Unterricht (kons, sim, Dialog, Gruppendiskussion) - Beurteilung von 1-5
14% Halten von Kurzreferaten bzw. Teilnahme an der Gruppendiskussion/Dialogsituation - Beurteilung von 1-5
14% Aufgaben und aktive Mitarbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung für positiven Abschluss: 60%
Anwesenheit: Insgesamt dürfen Sie der LV maximal drei ganze Stunden (180 Min.) fernbleiben.

Prüfungsstoff

Keine Prüfung

Literatur

Zum Selbststudium Notizentechnik:

Jones, Roderick (1998) "Conference Interpreting Explained". Manchester: St. Jerome. (S. 39-65).

Rozan, Jean-Francois (1956) "La prise de notes en interprétation consécutive". Genève: Georg. (auch in englischer Übersetzung erhältlich: "Note-taking in consecutive interpreting" (2002).)

Matyssek, Heinz (1989) "Handbuch der Notizentechnik für Dolmetscher: ein Weg zur sprachunabhängigen Notation". Heidelberg: Groos.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 11.07.2018 15:27