Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

340306 UE Übersetzen Geisteswissenschaften: Tschechisch (2019S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Tschechisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 13.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG
Mittwoch 20.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG
Mittwoch 27.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG
Mittwoch 03.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG
Mittwoch 08.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG
Mittwoch 15.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG
Mittwoch 22.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG
Mittwoch 29.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG
Mittwoch 05.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG
Mittwoch 12.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG
Mittwoch 19.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG
Mittwoch 26.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Gemeinsames Übersetzen deutscher und tschechischer Fachtexte aus den verschiedenen Fachbereichen der Kultur- und Geisteswissenschaften (Kunstgeschichte, Geschichtswissenschaften, Architektur usw.), beginnend mit der Auftragsanalyse, dann folgt die Recherche und Terminologiearbeit bis hin zum Verfassen eines adäquaten Zieltextes. Arbeitsstrategien (wie kommuniziere ich mit dem Auftraggeber, wie schätze ich meinen Arbeitsaufwand ein) sowie Übersetzungsstrategien werden vermittelt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Beurteilt wird die aktive Mitarbeit (50% der Endnote) sowie die zu Hause zu verfassenden Übersetzungen von der ersten Fassung angefangen bis hin zum fertigen Text (50%).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Der Studierende sollte eigenständig einen Übersetzungsauftrag abwickeln können, inclusive Vorbereitung, Recherche im Internet, Verwendung von Wörterbüchern und Umgang mit dem Auftraggeber.

Prüfungsstoff

Beurteilt wird die Mitarbeit sowie die häuslichen Übersetzungsarbeiten.

Literatur

Wird in der LV bekanntgegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:45