Universität Wien FIND

Der Lehrbetrieb an der Universität Wien ist bis zum Semesterende auf home-learning umgestellt. Auch Prüfungen finden grundsätzlich digital statt. Weitere Informationen zum Unibetrieb

Ab Ende Mai findet für einzelne Prüfungen, die nicht online abgehalten werden können, ein eingeschränkter Prüfungsbetrieb vor Ort in Prüfungszentren statt. Mit Ihrer Anmeldung zu einer Prüfung / Lehrveranstaltung akzeptieren Sie die geänderten Prüfungsmodalitäten. Alle Informationen zu den Präsenzprüfungen in Prüfungszentren

340335 UE Simultandolmetschen I: Russisch (2018S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Russisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 19.03. 18:30 - 20:00 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Montag 09.04. 18:30 - 20:00 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Freitag 20.04. 14:00 - 15:30 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Freitag 27.04. 14:00 - 15:30 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Montag 30.04. 18:30 - 20:00 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Montag 07.05. 18:30 - 20:00 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Montag 14.05. 18:30 - 20:00 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Montag 28.05. 18:30 - 20:00 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Montag 04.06. 18:30 - 20:00 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Montag 11.06. 18:30 - 20:00 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Montag 18.06. 18:30 - 20:00 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Samstag 23.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG
Montag 25.06. 18:30 - 20:00 Hörsaal 1 ZfT Gymnasiumstraße 50 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Einführung in die Dolmetschtechnik, einfache bis mittelschwere Reden und Vorträge, anfangs kürzere Passagen, im Laufe des Semesters Steigerung der Rednergeschwindigkeit und der Dauer der gedolmetschten Passagen. Ausgewogener Mix an deutschen und russischen Reden

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Lehrveranstaltung ist prüfungsimmanent. Sämtliche mündlichen und schriftlichen Leistungen im Präsenzunterricht, Hausarbeiten sowie Plattformarbeiten fließen in die Beurteilung ein.
Es besteht im Anwesenheitspflicht.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Grundlagen der Dolmetschtechnik, brauchbare Simultandolmetschung:
Vortrag
Genauigkeit
Vollständigkeit

Prüfungsstoff

Die Leistungen werden kontinuiertlich bei jeder Übung überprüft. Die Gesamtleistung wird am Ende der LV beurteilt.

Literatur

Jürgen Stähle:
Vom Übersetzen zum Simultandolmetschen: Handwerk und Kunst des zweitältesten Gewerbes der Welt

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Di 04.09.2018 11:48