Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails. Bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen gilt Anmeldepflicht, vor Ort gelten FFP2-Pflicht und 2,5G.

Lesen Sie bitte die Informationen auf studieren.univie.ac.at/info.

340345 UE Rechtsübersetzen: Ungarisch (2018W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Ungarisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 08.10. 17:00 - 18:30 Seminarraum 9 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 15.10. 17:00 - 18:30 Seminarraum 9 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 22.10. 17:00 - 18:30 Seminarraum 9 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 29.10. 17:00 - 18:30 Seminarraum 9 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 05.11. 17:00 - 18:30 Seminarraum 9 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 12.11. 17:00 - 18:30 Seminarraum 9 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 26.11. 17:00 - 18:30 Seminarraum 9 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 03.12. 17:00 - 18:30 Seminarraum 9 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 10.12. 17:00 - 18:30 Seminarraum 9 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 07.01. 17:00 - 18:30 Seminarraum 9 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 14.01. 17:00 - 18:30 Seminarraum 9 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 21.01. 17:00 - 18:30 Seminarraum 9 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Schwerpunkt der LV ist das selbständige Übersetzen von unterschiedlichen deutschen und ungarischen Texten zum Thema Recht. Die Studierenden präsentieren in Form einer Hausarbeit eine eigenständig angefertigte, druckreife Übersetzung. Dokumentation des Arbeitsprozesses sowie Quellenangaben bzw. Bibliographie sind fachgerecht anzuschließen. Die spezifischen übersetzungstechnischen Problemstellungen, sowie etwaige weitere Lösungsvorschläge werden in der LV diskutiert.
Die Arbeiten orientieren sich an den aktuellen Marktanforderungen, übersetzt werden Texte aus der täglichen Praxis des LV-Leiters.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Für diese prüfungsimmanente Lehrveranstaltung besteht Anwesenheitspflicht. Für die Endbeurteilung werden die im Laufe des gesamten Semesters erbrachten Leistungen herangezogen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

Wird allenfalls in der LV bekannt gegeben

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:46