Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

340345 UE Rechtsübersetzen: Ungarisch (2019W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Ungarisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 07.10. 09:30 - 11:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 14.10. 09:30 - 11:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 21.10. 09:30 - 11:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 28.10. 09:30 - 11:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 04.11. 09:30 - 11:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 11.11. 09:30 - 11:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 18.11. 09:30 - 11:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 02.12. 09:30 - 11:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 09.12. 09:30 - 11:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 16.12. 09:30 - 11:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 13.01. 09:30 - 11:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 20.01. 09:30 - 11:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 27.01. 09:30 - 11:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Inhalte und Methoden: Einführung in die Grundbegriffe der ungarischen und der österreichischen Rechtssprache. Sprachliche und inhaltliche Analyse, sowie Übersetzung verschiedener Rechtstexte (Urkunden, Verträge etc.)

Ziele: Erlernen der entsprechenden Fachtermini und ihre aktive Anwendung, Umsetzung der erworbenen translatorischen Kompetenzen, Erarbeitung von Übersetzungsstrategien.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Prüfungsimmanent: aktive Mitarbeit in der LVA, Vorbereitung auf die jeweilige UE-Einheit, termingerechte Abgabe der Hausarbeit, eine schriftliche terminologische Teilleistungsserhebung in Semestermitte, eine schriftliche Semesterabschlussleistungserhebung (ein Wörterbuch ist erlaubt - in gedruckter Form). Die Gesamtnote am Semesterende ergibt sich aus den Teilleistungsbeurteilungen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Gemäß der während des Semesters besprochenen Themen.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Do 17.10.2019 08:29