Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

340348 UE Modernes Chinesisch 1b (Gruppe 0) (2011S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Erster Termin 07.03.2011
Letzter Termin 27.06.2011
Termine: MO wtl von 07.03.2011 bis 27.06.2011 12.15-13.45 Ort: OAW 1 Seminarraum (Campus)

Unterrichtssprachen: Chinesisch und Deutsch
Der Unterricht beginnt am 07. März 2011. OHNE TEILNAHME AN DIESEM ERSTEN VERPFLICHTENDEN TERMIN KANN DIE LEHRVERANSTALTUNG NICHT BESUCHT WERDEN.

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Chinesisch

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In diesem Kurs werden wir den Lehrstoff in einem wesentlich schnelleren Tempo als in den normalen Gruppen durchnehmen. Lektionen 25 bis 42 des Lehrwerkes Hanyu jiaocheng (Bd. 1b + 2a, genauere Angabe siehe "Literatur") sind der Hauptbestandteil dieses Kurses.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die gesamte Leistungsbeurteilung setzt sich zu 40% aus der Note des Zwischentests und zu 60% aus der Note des Endtests zusammen. Liegt die Gesamtpunktzahl unter 60% der Maximalpunktzahl, ist die Endnote negativ. Eine Abmeldung vom Kurs ohne Zeugniserwerb ist online bis zur 3. Unterrichtseinheit möglich (ohne Ausnahmen!).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ziel dieser Gruppe ist es, innerhalb von zwei Semestern das Niveau von 1a, 1b und 2a der normalen Gruppen zu erreichen. Neben den Schwerpunkten Lesen, Schreiben und Übersetzen von chinesischen Schriftzeichen wird besonderes Augenmerk auf Grammatik, interkulturelles Wissen über die Alltagskommunikation und Translationskompetenz zwischen chinesischen und deutschen Ausdrücken gelegt.

Prüfungsstoff

Gründliche Behandlung der Kapitel: Hanyu Pinyin, Text, Vokabel und Grammatik; kommunikative Sprachvermittlung, Gruppenübungen und Paarübungen.
Ab der zweiten Unterrichtsstunde wird am Anfang zuerst wiederholt, dazu zählen Diktate, Vokabeln (Übersetzung vom Chinesischen ins Deutsche und umgekehrt), Fragen und Antworten, Zeichen erkennen und Texte laut vorlesen. Dann werden neue Lektionen gelernt. Die Reihenfolge der Übungen im Unterricht sieht folgendermaßen aus: Aussprache, Vokabeln und Grammatik. Studierende müssen die Lektionen außerhalb der Unterrichtsstunde vorbereiten und wiederholen. Aussprache und Konversation werden außerdem durch Sprachlabor 1b Gr. 0 und Sprechpraktikum 1b Gr. 0 geübt. Zu weiteren Sprachübungen sind chinesische Sprechpartner sehr zu empfehlen.

Literatur

YANG Jizhou et al.: Hanyu jiaocheng. Bd. 1b + 2a. Beijing: Beijing Language and Culture University Press 2005.
Zusätzliche Handouts werden in der Lehrveranstaltung verteilt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BSV1

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:46