Universität Wien FIND

340375 VO Vertiefende Sprachkompetenz: Deutsch B-Sprache (2017W)

3.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
STEOP

Details

max. 1000 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

W I C H T I G !!!
TEILNAHME 1. SEMESTER:
Besuchen Sie diese Vorlesung bereits in Ihrem 1. Semester - also parallel zu den StEOP-LVs! Sie können nach positiver Absolvierung des StEOP-Moduls bereits am Ende des 1. Semesters die Prüfung ablegen.

ANMELDUNG AUF MOODLE
Tragen Sie hier:
http://www.yourpart.eu/p/p1kLszOCXi
Ihre Matrikelnummer ein. Lesen Sie dazu alle Hinweise im Dokument.

Freitag 13.10. 11:15 - 13:30 Hörsaal 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Freitag 20.10. 11:15 - 13:30 Hörsaal 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Freitag 27.10. 11:15 - 13:30 Hörsaal 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Freitag 03.11. 11:15 - 13:30 Hörsaal 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Freitag 10.11. 11:15 - 13:30 Hörsaal 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Freitag 17.11. 11:15 - 13:30 Hörsaal 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Freitag 01.12. 11:15 - 13:30 Hörsaal 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Freitag 15.12. 12:30 - 14:45 Hörsaal 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Freitag 12.01. 11:15 - 13:30 Hörsaal 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Freitag 19.01. 11:15 - 13:30 Hörsaal 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele:
- grundlegende Strukturen und Regularitäten des Deutschen analysieren sowie terminologisch korrekt benennen können
- Sprachbewusstsein schärfen
- differenziertes lexikalisches Wissen entwickeln
- Textverstehen verbessern (der Fokus liegt auf dem Detailverstehen)
- das differenzierte sprachliche Wissen in der eigenen Sprachproduktion zur Anwendung bringen können
- Recherchekompetenz in Bezug auf Grammatik- und Lexikarbeit weiterentwickeln

Inhalte:
- ausgewählte Bereiche der deutschen Grammatik (Schwerpunkt liegt auf den Bereichen VERBALPHRASE und NOMINALPHRASE)
- Lexikarbeit
- Orthografie
- Fachterminologie der Grammatik
- Recherche in oben genannten Bereichen

Textverstehen: Schwerpunkte:
- Lesestrategien
- Kohärenz & Kohäsion von Texten

Methode:
interaktiver Vortrag
textbasiertes Arbeiten: ausgehend von authentischen Texten werden die Inhalte der Vorlesung systematisch erarbeitet.
Das Festigen und Umsetzen der Inhalte in der eigenen Sprachproduktion erfolgt außerhalb der Präsenzzeiten. Es wird unterstützt durch Informationen und Übungen auf der Lernplattform.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Semesterprüfung. Diese wird teilweise im MC-Format geprüft. Detailinformationen finden Sie auf Moodle.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für eine positive Gesamtbeurteilung sind 50% der max. Punkte zu erreichen.

Prüfungsstoff

Inhalte der Vorlesung und der Lernunterlagen auf Moodle
Wortschatz aus allen Textbeispielen (auf Moodle bzw. auch in den pptx)

Literatur

Gabriele Diewald, Mechthild Habermann, Maria Thurmair: Duden - Grundwissen Grammatik: Fit für den Bachelor. Mannheim. Duden. 2015

Weitere Literatur wird in der Vorlesung bekannt gegeben (s. Moodle).

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 12.11.2018 09:07