Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

350033 SE BA4I - Bakkalaureatsarbeit - Abt. A (2016W)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Alle Studierenden, die betreut durch Mitarbeiter/innen der Abteilung Bewegungs- und Sportpädagogogik eine Bakk-Arbeit anfertigen wollen und schon konkret eine Betreuung vereinbart haben, stellen das Konzept ihrer Arbeit in Terminabsprache mit ihrem Betreuer bzw. ihre Betreuerin im Laufe des Semesters vor.

Details

max. 200 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Termine - Prof. Weiß - siehe Aushang Nr. 384
Verpflichtende Vorbesprechung Prof. Müllner: Montag 10.10.2016; 10.00 Uhr. Gruppenarbeitsraum-Bibliothek, USZII, 3. Stock

Dr. H. Tschan:

Verpfl. VB Mo., 10.10.2016, 11.00 Uhr , Kraftlabor, USZ I


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

- Eigenständige Themenwahl
- Formulierung einer Fragestellung
- Literaturrecherche
- Wissenschaftlich Arbeiten

Aktuelle Themen Biomechanik/Sportinformatik:

- Analyse von statistischen Spieldaten (Ballbesitz, Zweikampfwerte etc.) in der österreichischen Bundesliga und im internationalen Vergleich
- Einsatz von Support Vector Machines (SVM) im Sport/der Sportwissenschaft
- Koordination im Rudern (Literaturstudie)
- Bestimmung von Gesamtkörperträgheitsmomenten in ausgewählten Körperhaltungen
- Test inertialsensorbasierter Messsysteme (zB zur Sprunghöhenbestimmung)
- Wettkampfanalyse in der Nordischen Kombination - Werden gute Springer oder gute Läufer durch Regeln bevorteilt?
- Wettkampfanalyse im Mehrkampf - Wiegen bestimmte Fähigkeiten/Fertigkeiten mehr?
- Wettkampfanalysen bei Sportspielen (Fußball, Golf, Tennis, Badminton, Basketball, Volleyball,...) unter Verwendung systematischer Spielanalyse
- Literaturanalyse (Review) von Publikationen mit der Freeware-Bewegungsanalysesoftware Kinovea hinsichtlich Anzahl, Niveau und verwendeter Funktionen

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Bakkalaureatsarbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Verfassen einer wissenschaftlichen Abschlussarbeit nach den am Institut gültigen Richtlinien. Das Thema kann selbst gewählt werden und soll den rezenten Forschungsstand dokumentieren.

Prüfungsstoff

individuelle Betreuung beim Vorgang des wissenschaftlichen Arbeitens

Literatur

Atteslander, P. (2010). Methoden der empirischen Sozialforschung (13., neu bearb. u. erw. Aufl.). Berlin: Schmidt.
Girtler, R.(1992). Methoden der qualitativen Sozialforschung. Wien [u.a.]: Böhlau.
Karmasin, M. & Ribig, R. (2010). Die Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten. Ein Leitfaden für Seminararbeiten, Bachelor-, Master- und Magisterarbeiten sowie Dissertationen (5. aktual. Aufl.). Wien: Facultas.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

ACHTUNG - AB WS 2017 den LEHRINHALT 35-0744 VERWENDEN !!!!!!!!!!
BA4I

Letzte Änderung: Mo 20.03.2017 15:24