Universität Wien FIND

350045 VU MSB.V - Methoden und Konzepte der Biomechanik und Sportinformatik (Diagnostik und Intervention) (2019W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 24 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Termine Prof. Baca:
Dienstag, 01.10.2019 15:30 - 17:00 Uhr, ZSU - USZ II, Multimediaraum 2.Stock 2.20
Dienstag 15.10.2019 15:30 - 17:00 Uhr, ZSU - USZ II, Multimediaraum 2.Stock 2.20
Dienstag 05.11.2019 15:30 - 17:00 Uhr, ZSU - USZ II, Multimediaraum 2.Stock 2.20

Termin Dr. Brian Horsak:
Freitag, 15.11.2019, 09:00 - 11:00 Uhr, Seminarraum 1. Stock, USZ II
Freitag, 22.11.2019, 11:30 - 14:00 Uhr, EDV- Raum 2. Stock, UZS II

Termin Lukas Wiedemann, BSc MSc:
Dienstag, 12.11.2019, 18:30 - 20:00 Uhr, ZSU - USZ II, Multimediaraum 2.Stock 2.20
Dienstag, 19.11.2019, 18:30 - 20:00 Uhr, ZSU - USZ II, Multimediaraum 2.Stock 2.20
Dienstag, 26.11.2019, 18:30 - 20:00 Uhr, ZSU - USZ II, Multimediaraum 2.Stock 2.20

Termin Savvas Stafylidis, PhD:
Dienstag, 03.12., 14:30 - 16:00 Uhr, ZSU - USZ II, Multimediaraum 2.Stock 2.20
Dienstag, 10.12., 14:30 - 16:00 Uhr, ZSU - USZ II, Multimediaraum 2.Stock 2.20
Dienstag, 17.12., 14:30 - 16:00 Uhr, ZSU - USZ II, Multimediaraum 2.Stock 2.20


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Erwerb von vertieften theoretischen Kenntnissen biomechanischer und sportinformatischer Methoden und deren praktischer Umsetzbarkeit.

Methoden: Vortrag und Kleingruppenarbeit

Ziele: TeilnehmerInnen sollen das breite Spektrum biomechanischer und sportinformatischer Methoden in ausgewählten Anwendungen kennen lernen und anwenden:

* Unterstützung von Training und Wettkampf

* Biomechanische Belastungs- und Beanspruchungsanalyse

* Modellbildung und Simulation unter besonderer Berücksichtigung von Methoden der Künstlichen Intelligenz

* Konzepte für Entwicklung und Einsatz sportinformatischer Werkzeuge, Entwicklungskonzepte, Einsatzbedingungen und Akzeptanzprobleme

* Ausbildung

* Grundkenntnisse im Programmieren

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die gesamte Leistungserbringung durch Studierende hat bis spätestens 31. Jänner 2020 zu erfolgen. In den einzelnen Teilbereichen sind vorgegebene Aufgaben zu erfüllen. Es gibt keine Prüfungen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die von den einzelnen Lehrveranstaltungsleitern vorgegebenen Aufgaben werden gleich gewichtet und gehen über ein Punktesystem zu jeweils 25% in die Gesamtbeurteilung ein. Für eine positive Beurteilung sind insgesamt mindestens 50% der maximal möglichen Punkte zu erreichen.

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MBS.V

Letzte Änderung: Do 05.12.2019 17:09