Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

350050 UE Turnen und Bewegungskünste 1 - Abt. H (2019S)

(= LÜV turnerischer BWH)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Das Boden- und Gerätturnen von Frau Ganyik findet wie folgt statt:

Mittwoch, 14:00 - 15:30 Uhr, Halle 5, USZ I
Donnerstag, 07:30 - 09:00 Uhr, Halle 2, USZ I
Freitag, 12:00 - 13:30 Uhr, Halle 2, USZ I

Mittwoch 06.03. 08:00 - 09:30 ZSU - USZ I, Halle 5 Turnsaal EG
Mittwoch 13.03. 08:00 - 09:30 ZSU - USZ I, Halle 5 Turnsaal EG
Mittwoch 20.03. 08:00 - 09:30 ZSU - USZ I, Halle 5 Turnsaal EG
Mittwoch 27.03. 08:00 - 09:30 ZSU - USZ I, Halle 5 Turnsaal EG
Mittwoch 03.04. 08:00 - 09:30 ZSU - USZ I, Halle 5 Turnsaal EG
Mittwoch 10.04. 08:00 - 09:30 ZSU - USZ I, Halle 5 Turnsaal EG
Mittwoch 08.05. 08:00 - 09:30 ZSU - USZ I, Halle 5 Turnsaal EG
Mittwoch 15.05. 08:00 - 09:30 ZSU - USZ I, Halle 5 Turnsaal EG
Mittwoch 22.05. 08:00 - 09:30 ZSU - USZ I, Halle 5 Turnsaal EG
Mittwoch 29.05. 08:00 - 09:30 ZSU - USZ I, Halle 5 Turnsaal EG
Mittwoch 05.06. 08:00 - 09:30 ZSU - USZ I, Halle 5 Turnsaal EG
Mittwoch 12.06. 08:00 - 09:30 ZSU - USZ I, Halle 5 Turnsaal EG
Mittwoch 19.06. 08:00 - 09:30 ZSU - USZ I, Halle 5 Turnsaal EG
Mittwoch 26.06. 08:00 - 09:30 ZSU - USZ I, Halle 5 Turnsaal EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Inhalte:

- Kennen lernen der methodischen Vermittlungswege der Turnelemente aus dem Programm Turn10-Schule (Methodenkompetenz)
- Kennen lernen alternativer Geräte (Airtrackbahn, Minitrampolin) und Anwenden der gelernten Turnelement auf alternative Bereiche (Parcour)
- Verbesserung des Eigenkönnens durch Üben der individuell für die Abschlussprüfung ausgewählten Turnelemente aus dem Programm Turn10-Schule (Fachkompetenz)
- Eigenverantwortliches Handeln durch Planung und Zusammenstellung sowie Durchführung der individuell zu gestaltenden Kürübung (Selbstkompetenz)
- Gegenseitiges Sichern und Helfen, Wechsel von Eigenaktivität und Beobachtung sowie Reflexion während den Übungseinheiten (Sozialkompetenz)

Methoden:

- Koedukation an allen Geräten.
- Wechsel zwischen Eigenaktivität, Helfen und Sichern sowie analytischer Beobachtung turnerischer Bewegungshandlungen.
- Praktische Erarbeitung methodischer Wege und Umsetzung turnerischer Bewegungshandlungen.

Ziele:

- Entwicklung eines Bewegungsverständnisses von ausgewählten Grundelementen an den Standardgeräten der Sportart Gerätturnen (biomechanisches Verständnis)
- Vermittlung methodischer Wege, um ausgewählte Elemente des Gerätturnens erlernen zu können
- Erlernen von turnerischen Bewegungshandlungen.
- Verständnis für das Sicherheitsdenken beim Boden- und Gerätturnen.
- Erlenen der wichtigsten Grundsätze des Helfens und Sicherns und praktisches Üben bei ausgewählten Turnelementen

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- Regelmäßige Teilnahme (75 % der LV)
- Praktische Prüfung an den Geräten Boden, Reck, Sprung und Balken/Barren nach dem Programm Turn10-Schule mit modifizierten Anforderungen (genauere Informationen erfolgen während der Einheit)
- Praktische Prüfungstermine erfolgen in den letzten drei Einheiten während des Semesters und laufend im folgenden Semester.
- Kurze theoretische Prüfung in der letzten Semestereinheit

Die gesamte Leistungserbringung durch Studierende hat bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Wintersemesters bis spätestens am folgenden 30. April, bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Sommersemesters bis spätestens am folgenden 30. September zu erfolgen. Studierende, die sich nicht von der ggst. Lehrveranstaltung abgemeldet haben, sind zu beurteilen. Bei negativer Beurteilung ist eine kommissionelle Prüfung unzulässig, der Besuch der Lehrveranstaltung ist zu wiederholen. Rechtsquelle: Satzung der Universität Wien §10 (4, 5, 6).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

D. Kruber/A. Kikow: Freizeitakrobatik 2005
C. Dufek: Gerätturnen. 2003
C. Dufek: Turn10-Schule: Technik und Methodik der Turn10 Elemente; 2015
A. Fries: Methodikprogramm zum Turnprogramm Turn10, 2008
G. Schmidt: Sichern und Helfen. 1984
K. KNIRSCH, Lehrbuch des Kunstturnens, 2003
www.turn10.at/schule : Reglement, Elemente, Leitbilder

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Do 10.09.2020 00:27