Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

350083 UE BP1IV - Schnelligkeitstraining - Abt. B (2018S)

(NUR für NEUE Bachelorstudierende SPOWI)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Diese LV beginnt ab Freitag, 09.03.2018.

Freitag 09.03. 07:30 - 09:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
ZSU - USZ I, Konditionsraum 1 EG
Freitag 16.03. 07:30 - 09:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
ZSU - USZ I, Konditionsraum 1 EG
Freitag 23.03. 07:30 - 09:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
ZSU - USZ I, Konditionsraum 1 EG
Freitag 13.04. 07:30 - 09:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
ZSU - USZ I, Konditionsraum 1 EG
Freitag 20.04. 07:30 - 09:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
ZSU - USZ I, Konditionsraum 1 EG
Freitag 27.04. 07:30 - 09:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
ZSU - USZ I, Konditionsraum 1 EG
Freitag 04.05. 07:30 - 09:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
ZSU - USZ I, Konditionsraum 1 EG
Freitag 11.05. 07:30 - 09:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
ZSU - USZ I, Konditionsraum 1 EG
Freitag 18.05. 07:30 - 09:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
ZSU - USZ I, Konditionsraum 1 EG
Freitag 25.05. 07:30 - 09:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
ZSU - USZ I, Konditionsraum 1 EG
Freitag 01.06. 07:30 - 09:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
ZSU - USZ I, Konditionsraum 1 EG
Freitag 08.06. 07:30 - 09:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
ZSU - USZ I, Konditionsraum 1 EG
Freitag 15.06. 07:30 - 09:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
ZSU - USZ I, Konditionsraum 1 EG
Freitag 22.06. 07:30 - 09:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
ZSU - USZ I, Konditionsraum 1 EG
Freitag 29.06. 07:30 - 09:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
ZSU - USZ I, Konditionsraum 1 EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Ziel dieser UE ist die Vermittlung wichtiger Themenbereiche der Schnelligkeit und des Schnelligkeitstrainings in Theorie und Praxis, um damit den StudentInnen den Einstieg in die komplexe Materie zu ermöglichen.
Inhalte:
- Anatomisch-physiologische Grundlagen der Schnelligkeit
- Testverfahren zur Überprüfung der Schnelligkeit
- Bedeutung der Schnelligkeit in unterschiedlichen Sportarten
- Vorbereitung auf Schnelligkeitstraining
- Wahrnehmung und Schnelligkeit (Datenverarbeitung, Entscheidung, Reaktion)
- Übersetzung von Kraft in Schnelligkeit
- Bewegungsmuster im Sprint (erster Schritt, Beschleunigung, Vermeidung von Fehlerbildern)
- Schnelligkeitstrainings im langfristigen Aufbau von Athleten
- Plyometrisches Training (Unterschiede, Anwendung Nachwuchs und Erwachsene)
- Speed-,Agility- und Quickness- Training (SAQ)
- Ermüdung am Beispiel der Repeated Sprint Ability (RSA)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die LV hat prüfungsimmanenten Charakter
Aktive Mitarbeit
Theoretische und praktische Aufbereitung schnelligkeitsrelevanter Themen

Die gesamte Leistungserbringung durch Studierende hat bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Wintersemesters bis spätestens am folgenden 30. April, bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Sommersemesters bis spätestens am folgenden 30. September zu erfolgen. Studierende, die sich nicht von der ggst. Lehrveranstaltung abgemeldet haben, sind zu beurteilen. Bei negativer Beurteilung ist eine kommissionelle Prüfung unzulässig, der Besuch der Lehrveranstaltung ist zu wiederholen. Rechtsquelle: Satzung der Universität Wien §10 (4, 5, 6).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Erwerb von theoretischen und praktischen Kompetenzen zur Erstellung, Durchführung und Evaluierung eines an die Bedürfnisse von Sportler angepassten (Alter, Niveau, Sportart) Schnelligkeitstrainings

Prüfungsstoff

- Erarbeitung einer theoretischen Grundlage zur Anwendung schnelligkeitsrelevanter Themen
- Praktische Umsetzung dazu
- Theoretische Reflexion

Literatur

Bishop, D., Girard, O., & Mendez-Villanueva, A. (2011). Repeated-Sprint Ability Part II: Recommendations for Training. Sports Medicine, 41(9), 741756. https://doi.org/10.2165/11590560-000000000-00000
Boyle, M., & Pyrlik, M. (2015). Functional Training: das Erfolgsprogramm der Spitzensportler?; [Bewegungsabläufe perfektionieren, Muskelgruppen stärken, individuelle Schwächen beheben] (6. Aufl). München: Riva.
Brown, L. E., & Ferrigno, V. (Hrsg.). (2015). Training for speed, agility, and quickness (Third Edition). Champaign: Human Kinetics.
Girard, O., Mendez-Villanueva, A., & Bishop, D. (2011). Repeated-Sprint Ability Part I: Factors Contributing to Fatigue. Sports Medicine, 41(8), 673694. https://doi.org/10.2165/11590550-000000000-00000
Haff, G., Triplett, N. T., & National Strength & Conditioning Association (U.S.) (Hrsg.). (2016). Essentials of strength training and conditioning (Fourth edition). Champaign, IL: Human Kinetics.
Joyce, D., & Lewindon, D. (Hrsg.). (2016). Athletiktraining für sportliche Höchstleistung (1. Auflage). München: riva.
Lloyd, R. S., Oliver, J. L., Faigenbaum, A. D., Howard, R., De Ste Croix, M. B. A., Williams, C. A., … Myer, G. D. (2015). Long-Term Athletic Development- Part 1: A Pathway for All Youth. Journal of Strength and Conditioning Research, 29(5), 14391450. https://doi.org/10.1519/JSC.0000000000000756
Schnabel, G., Harre, D., Krug, J., Kaeubler, W.-D., & Barth, B. (Hrsg.). (2011). Trainingslehre - Trainingswissenschaft: Leistung, Training, Wettkampf (2. aktualisierte Aufl). Aachen: Meyer & Meyer.
Weineck, J. (2010). Optimales Training: leistungsphysiologische Trainingslehre unter besonderer Berücksichtigung des Kinder- und Jugendtrainings (16., durchges. Aufl). Balingen: Spitta.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BP1IV

Letzte Änderung: Do 10.09.2020 00:27