Universität Wien FIND

350086 UE BP2I - Bewegung und Sport anleiten und arrangieren - Abt. E (2019S)

(= Bakk. Modul BP2II)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 06.03. 09:30 - 11:00 ZSU - USZ I. Halle 3 Turnsaal EG
Mittwoch 13.03. 09:30 - 11:00 ZSU - USZ I. Halle 3 Turnsaal EG
Mittwoch 20.03. 09:30 - 11:00 ZSU - USZ I. Halle 3 Turnsaal EG
Mittwoch 27.03. 09:30 - 11:00 ZSU - USZ I. Halle 3 Turnsaal EG
Mittwoch 03.04. 09:30 - 11:00 ZSU - USZ I. Halle 3 Turnsaal EG
Mittwoch 10.04. 09:30 - 11:00 ZSU - USZ I. Halle 3 Turnsaal EG
Mittwoch 08.05. 09:30 - 11:00 ZSU - USZ I. Halle 3 Turnsaal EG
Mittwoch 15.05. 09:30 - 11:00 ZSU - USZ I. Halle 3 Turnsaal EG
Mittwoch 22.05. 09:30 - 11:00 ZSU - USZ I. Halle 3 Turnsaal EG
Mittwoch 29.05. 09:30 - 11:00 ZSU - USZ I. Halle 3 Turnsaal EG
Mittwoch 05.06. 09:30 - 11:00 ZSU - USZ I. Halle 3 Turnsaal EG
Mittwoch 12.06. 09:30 - 11:00 ZSU - USZ I. Halle 3 Turnsaal EG
Mittwoch 19.06. 09:30 - 11:00 ZSU - USZ I. Halle 3 Turnsaal EG
Mittwoch 26.06. 09:30 - 11:00 ZSU - USZ I. Halle 3 Turnsaal EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel ist es die Grundlagen des Durchführens einer Unterrichtseinheit zu erlernen. Welche methodisch didaktischen Maßnahmen können gesetzt werden. Wie konzeptioniert, leitet man eine Stunde an, welche Feedbackmechanismen und Vermittlungsmethoden gibt es.

Inhalt der Lehrveranstaltung sind die Formen des Lehrens, Planung und Gestaltung sowie die Merkmale des Unterrichtens durch innere und äußere Differenzierung.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

schriftliche Ausarbeitung einer Unterrichtsstunde
schriftliche Ausarbeitung einer Selbst und Fremndanalyse einer Unterrichtseinheit

Die gesamte Leistungserbringung durch Studierende hat bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Wintersemesters bis spätestens am folgenden 30. April, bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Sommersemesters bis spätestens am folgenden 30. September zu erfolgen. Studierende, die sich nicht von der ggst. Lehrveranstaltung abgemeldet haben, sind zu beurteilen. Bei negativer Beurteilung ist eine kommissionelle Prüfung unzulässig, der Besuch der Lehrveranstaltung ist zu wiederholen. Rechtsquelle: Satzung der Universität Wien §10 (4, 5, 6).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden befähigen, ihre Unterrichtskompetenz zu entwickleln und zu verbessern

Die Studierenden befähigen, unterschiedliche allgemeine (z. B. Motoriktraining: Schnelligkeits-, Kraft-, Koordinationstraining; usw.) und spezielle Lehrinhalte für Bewegung und Sport (z. B. Sportspiele, Techniktraining usw.) mit Personen unterschiedlichen Alters (z. B. Kinder und Jugendliche, ältere Menschen: z. B. 60+) und unterschiedlichen Könnensniveus (z. B. Anfänger, Leistungssportler; usw.) durchzuführen

Prüfungsstoff

Didaktisch-methodische Lehrinputs durch den LV-Leiter (Unterrichtsmodell/e)
Einzel- und Gruppenarbeit
Kritische Reflexion

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BP2I

Letzte Änderung: Di 03.09.2019 08:28