Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

350094 VU Unterrichtspraktische Studien 1: Beobachten, Planen, Durchführen und Analysieren - Abt. I (2018S)

(= Schulpraktische Studien 1 + 2)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 15 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Diese LV findet jeweils am Dienstag, 08:20 - 13:05 Uhr an der BRG Bruck an der Leitha, Fischamender Str. 23, 2460 Gemeinde Bruck an der Leitha zu folgenden Terminen statt:

1. Einheit = Dienstag, 06.03.2018
2. Einheit = Dienstag, 20.03.2018
3. Einheit = Dienstag, 17.04.2018
4. Einheit = Dienstag, 24.04.2018
5. Einheit = Dienstag, 22.05.2018
6. Einheit = Dienstag, 29.05.2018


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Beobachten, Planen, Durchführen und Analysieren von Unterricht stellt als erste der drei Unterrichtspraktischen Studien im Modul UF BuS 08: Gestaltung, Evaluierung und Reflexion von Unterricht im Fach Bewegung und Sport einen intensiven, didaktisch angeleiteten Zugang zur Unterrichtsführung dar. Aufbauend auf den Inhalten des Schulpraktikums 1 (VU) sind im folgenden Abschnitt die Kompetenzziele zu verstehen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

-Die Lehrveranstaltung hat immanenten Prüfungscharakter.

- Abgabe der schriftlichen Arbeiten (Beobachtungsprotokolle, Abschnittsplanung, Arbeit; alle Anforderungen werden in der Vorbesprechung bekannt gegeben und auf der Lernplattform für alle TeilnehmerInnen zugänglich gemacht).

- Kriteriengeleitete Vorbereitung, Durchführung und Reflexion des eigenen Unterrichtens

- Didaktisches Theoretisieren: Schriftliche Auseinandersetzung mit dem in der Position des Beobachters wahrgenommenen Unterrichts oder mit ausgewählten Unterrichtssequenzen, die von teilnehmenden Studentinnen bzw. Studenten arrangiert wurden (z.B. Analyse von methodischen Vorgehensweisen, Sicherheitskriterien, alternative Handlungsmodelle).

- Mitarbeit und Engagement;

- regelmäßiger Einstieg in die Lernplattform, Lesen und Bearbeiten der dort hochgeladenen Inhalte.

- Erfüllung von Frequenzpflicht

Die gesamte Leistungserbringung durch Studierende hat bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Wintersemesters bis spätestens am folgenden 30. April, bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Sommersemesters bis spätestens am folgenden 30. September zu erfolgen. Studierende, die sich nicht von der ggst. Lehrveranstaltung abgemeldet haben, sind zu beurteilen. Bei negativer Beurteilung ist eine kommissionelle Prüfung unzulässig, der Besuch der Lehrveranstaltung ist zu wiederholen. Rechtsquelle: Satzung der Universität Wien §10 (4, 5, 6).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden
- können spezifische motorische Lernprozesse unter Berücksichtigung von Lehrplanvorgaben zielgruppenspezifisch und zielgerichtet planen, vorbereiten, durchführen, reflektieren, aus unterschiedlichen organisatorischen, verhaltensbezogenen und didaktischen Perspektiven auswerten und diese Ergebnisse in persönliche Lernprozesse zur Gestaltung von Unterrichtssequenzen integrieren,
- können Maßnahmen der Bewegungskorrektur effizient und effektiv einsetzen,
- können Sicherheitskonzepte in den jeweiligen Bewegungsbereichen und Lernphasen planen und umsetzen,
- können theoriegeleitet und aus unterschiedlichen didaktischen Perspektiven Unterrichtsprozesse beobachten und relevante konkrete Beobachtungskriterien entwickeln.

Prüfungsstoff

- Eigenverantwortliche Vorbereitung, Durchführung und Reflexion von Unterrichtssequenzen und ganzer Unterrichtseinheiten im Unterrichtsfach "Bewegung und Sport".
- Reflexion von Unterrichtssequenzen
- Kriteriengeleitete Beobachtung von Unterrichtssequenzen anderer Studierender.
- Theoretische Inputs und vertiefte Auseinandersetzung dazu in unterschiedlichen Organisationsformen.
- Vertiefte Auseinandersetzung mit dem eigenen Unterrichten in schriftlicher Form.
- Informationsaustausch und Diskussion der vorgelegten Planungskonzepte

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:43