Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

350094 VU Schulpraktikum - Abt. C (2020W)

4.00 ECTS (4.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Zusammenfassung

1 Schörghuber , Moodle
Mo 30.11. 17:00-20:00 ZSU - USZ II, Hörsaal Dachgeschoß
2 Bauer-Pauderer , Moodle
Fr 27.11. 15:00-19:00 ZSU - USZ II, Seminarraum II/1. Stock
3 Seeberger , Moodle
Mi 25.11. 14:15-17:15 ZSU - USZ II Gruppenraum 1.Stock

An/Abmeldung

An/Abmeldeinformationen sind bei der jeweiligen Gruppe verfügbar.

Gruppen

Gruppe 1

Sie werden bei einer Anmeldung zur Fachbezogenen Schulpraxis gleichzeitig zum Praktikumsplatz und zur begleitenden Lehrveranstaltung angemeldet. Nach Erhalt eines Praktikumsplatzes wird Ihnen automatisch ein Platz in einer begleitenden Lehrveranstaltung zugeteilt. Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung für die gesamte Gruppe gilt und Sie möglicherweise zu einer Parallellehrveranstaltung zugeteilt werden.
Im Fall einer Abmeldung von Begleit-LV oder Praktikumsplatz, werden Sie automatisch auch vom jeweils anderen abgemeldet.

Sie können sich in u:space von 10.09.2020 ab 9 Uhr bis 21.09.2020 bis 12 Uhr für die Fachbezogene Schulpraxis an- und abmelden: https://uspace.univie.ac.at/web/studium/anmeldung-praktikum-lehramt

Die Infos zur Anmeldung FAP (Diplomstudium) finden Sie hier:
https://ssc-lehrerinnenbildung.univie.ac.at/ssc-lehrerinnenbildung/praktikum/diplomstudium/fap/

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die LV findet ab 9. 11. 2020 (derzeit absehbar bis Weihnachten) jeweils zu den LV Zeiten, Mo. 17.00 - 20.00 Uhr, in digitaler Form statt.
Den Link finden Sie auf Moodle - bzw. wird Ihnen, sollte es Probleme mit Moodle geben, zugeschickt.

Montag 05.10. 17:00 - 20:00 ZSU - USZ II, Hörsaal Dachgeschoß
Montag 12.10. 17:00 - 20:00 ZSU - USZ II, Hörsaal Dachgeschoß
Montag 19.10. 17:00 - 20:00 ZSU - USZ II, Hörsaal Dachgeschoß
Montag 09.11. 17:00 - 20:00 ZSU - USZ II, Hörsaal Dachgeschoß
Montag 16.11. 17:00 - 20:00 ZSU - USZ II, Hörsaal Dachgeschoß
Montag 23.11. 17:00 - 20:00 ZSU - USZ II, Hörsaal Dachgeschoß
Montag 07.12. 17:00 - 20:00 ZSU - USZ II, Hörsaal Dachgeschoß
Montag 14.12. 17:00 - 20:00 ZSU - USZ II, Hörsaal Dachgeschoß
Montag 11.01. 17:00 - 20:00 ZSU - USZ II, Hörsaal Dachgeschoß
Montag 18.01. 17:00 - 20:00 ZSU - USZ II, Hörsaal Dachgeschoß
Montag 25.01. 17:00 - 20:00 ZSU - USZ II, Hörsaal Dachgeschoß

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele:
Die Studierenden
• sind in der Lage, Schulprofile und schulspezifische Strukturen in den unterschiedlichen Schulformen und Schularten der Sekundarstufe aus der Sicht des UF Bewegung und Sport zu beschreiben, zu reflektieren und kennen Möglichkeiten der Schul(sport)-Entwicklung;
• besitzen die Kompetenz, die eigene Lehr –und Lernbiographie im Bereich Bewegung und Sport zu reflektieren und die eigene professionelle Entwicklung in der Rolle als Lehrkraft zu beurteilen und weiterzuentwickeln;
• können die bislang im Laufe des Studiums erworbenen theoretischen und anwendungsbezogenen Inhalte unter Einbezug pädagogischer, didaktischer und methodischer Überlegungen zusammenführen und auf dieser Basis einen an Bildungsstandards und Lehrplänen orientierten Unterricht im UF Bewegung und Sport planen, durchführen und auswerten;
• können Unterrichtsgeschehen im UF Bewegung und Sport unter wesentlichen theoretischen und sportdidaktischen Perspektiven beobachten, verschriften, analysieren und auswerten;
• Können Unterrichtssequenzen planen, alleine und im Team.

Inhalte:
• Grundlagen: Kompetenzorientiertes Unterrichten, Bildungsstandard, Lehrplan usw.
• Planen, Durchführen und Auswerten von Unterricht: inkl. der Erstellung von Unterrichtsmaterialien in möglichst variablen Lernsettings auf die jeweilige Zielgruppe sowie auf Individualisierung und Differenzierung zugeschnitten
• Schulorganisation auf Bewegung und Sport im weitesten Sinne fokussiert
• Persönliche Einstellungen, Sicht- und Handlungsweisen im biografischen Kontext

Methode:
- Theoretische Referate und Unterlagen des LV-Leiters, Vorbereitungen und Inputs durch Studierende
- Vielfältige Aufgabenstellungen an einzelne und Kleingruppen, vorbereitend auf LV und in LV
- Schriftliche Vorbereitung, Reflexion und Auswertung des Unterrichtsgeschehens sowie das bewusste Nutzen der reflektierten eigenen Erfahrungen in Schule, Bewegung und Sport einerseits und unterschiedlichster theoretischer Modelle andererseits.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Gültig ab 9.11.2020 (Umstellung auf digital):
Anforderungen wie bisher, allerdings kleine Veränderungen im Bereich:
– Planung von 5 U-Stunden – wenn nicht durchgeführt, dann ohne Reflexion.
– Beobachtung – wenn nicht mehr durchführbar – dann entfällt.
– Lernstandserhebung – wenn nicht durchgeführt, dann nur Planung.

 statt dessen: Selbstorganisiert Einholen und Dokumentieren von 3 Gutachten zu zwei ausgewählten Planungen von U-Stunden von KollegInnen, Einarbeiten der Rückmeldung. Dokumentation des Verbesserungsprozesses. D. h.:
– Jede Person begutachtet drei U-Planungen, dokumentiert diese auch.
– Und jeder Person erhält drei Gutachten zu Planungen und dokumentiert diese auch.

 Sollten Sie von den Punkten oben schon Leistungen erbracht haben reduzieren Sie bitte um diese Anteile ca. die zusätzlichen ´Gutachtens´- Leistungen.

Gültig bis 9.11.2020
1. Planung/Vorbereitung und Reflexion der Unterrichtsstunden
2. Hospitationen, Beobachtungen (1 – 3 Stunden) und deren schriftliche Reflexion
3. Durchführung einer Ist-Analyse in einem Fachkompetenzbereich und dessen Auswertung (Durchführung) sowie darauf aufbauender Förderplan
4. Schulorganisations-Analyse aus Perspektive BuS
5. Kriterien für Leistungsbeurteilung eines Semesters in einem Kompetenzbereich
6. Persönliche Lernziele der Studierenden für LV und Auswertung
7. Mitarbeit, Einbringen in der LV

Die gesamte Leistungserbringung durch Studierende hat bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Wintersemesters bis spätestens am folgenden 30. April, bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Sommersemesters bis spätestens am folgenden 30. September zu erfolgen. Studierende, die sich nicht von der ggst. Lehrveranstaltung abgemeldet haben, sind zu beurteilen. Bei negativer Beurteilung ist eine kommissionelle Prüfung unzulässig, der Besuch der Lehrveranstaltung ist zu wiederholen. Rechtsquelle: Satzung der Universität Wien §10 (4, 5, 6).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Punkteschlüssel zu den Leistungen:
1. Planung/Vorbereitung, Durchführung und Reflexion der Unterrichtsstunden (35%)
2. Hospitationen, Beobachtungen (1 – 3 Stunden) und deren schriftliche Reflexion (10%)
3. Durchführung einer Ist-Analyse in einem Fachkompetenzbereich und dessen Auswertung (Durchführung) sowie darauf aufbauender Förderplan (15%)
4. Schulorganisations-Analyse aus Perspektive BuS (15%)
5. Kriterien für Leistungsbeurteilung eines Semesters in einem Kompetenzbereich (5%)
6. Persönliche Lernziele der Studierenden für LV und Auswertung (5%)
7. Mitarbeit, Einbringen in der LV (15%)

Voraussetzungen:
Praxispass, termingerechte Abgabe für eine Beurteilung der jeweiligen Leistungen, Anwesenheitsanforderung 75%

Prüfungsstoff

Siehe Inhalte der LV und Leistungskontrolle.

Literatur

Lehrpläne.
Amesberger, G., & Stadler, R. (2014). Bildungsstandard für Bewegung und Sport. Handreichung für kompetenzorientiertes Lernen und Lehren. Salzburg & Wien: Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur (BMUKK). Online Dokument. Zugriff unter http://www.bewegung.ac.at/ fileadmin/unterricht/Handreichung_gesamt_Bildungsstandard_Bewegung_und_Sport.pdf
Fachspezifische Literatur und allg, bspw.:
Buhren, C.G.; Rolff, H.-G. (Hrsg.). 2017). Handbuch Schulentwicklung und Schulentwicklungsberatung. (2., neu ausgestattete Aufl.). Weinheim, Basel: Beltz.
Büchel, S. (2019). Lehrermotivation im Sportunterricht: Effekte auf das Lernverhalten von Lehrpersonen und Unterrichtsprozesse. Wiesbaden: Springer.
Hattie, J. (2013). Lernen sichtbar machen. Überarb. deutschsprach. Ausg. von ´Visible Learning´, von Wolfgang Beywl und Klaus Zierer. Baltmannsweiler: Schneider.
Pfitzner, M. (Hrsg.). (2014). Aufgabenkultur im Sportunterricht. Konzepte und Befunde zur Methodendiskussion für eine neue Lernkultur. Wiesbaden: Springer.

Gruppe 2

Sie werden bei einer Anmeldung zur Fachbezogenen Schulpraxis gleichzeitig zum Praktikumsplatz und zur begleitenden Lehrveranstaltung angemeldet. Nach Erhalt eines Praktikumsplatzes wird Ihnen automatisch ein Platz in einer begleitenden Lehrveranstaltung zugeteilt. Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung für die gesamte Gruppe gilt und Sie möglicherweise zu einer Parallellehrveranstaltung zugeteilt werden.
Im Fall einer Abmeldung von Begleit-LV oder Praktikumsplatz, werden Sie automatisch auch vom jeweils anderen abgemeldet.

Sie können sich in u:space von 10.09.2020 ab 9 Uhr bis 21.09.2020 bis 12 Uhr für die Fachbezogene Schulpraxis an- und abmelden: https://uspace.univie.ac.at/web/studium/anmeldung-praktikum-lehramt

Die Infos zur Anmeldung FAP (Diplomstudium) finden Sie hier:
https://ssc-lehrerinnenbildung.univie.ac.at/ssc-lehrerinnenbildung/praktikum/diplomstudium/fap/

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

ACHTUNG - Die LV beginnt erst ab Freitag, 09.10.2020!

Freitag 09.10. 15:00 - 19:00 ZSU - USZ II, Seminarraum II/1. Stock
Freitag 16.10. 15:00 - 19:00 ZSU - USZ II, Seminarraum II/1. Stock
Freitag 06.11. 15:00 - 19:00 ZSU - USZ II, Seminarraum II/1. Stock
Freitag 13.11. 15:00 - 19:00 ZSU - USZ II, Seminarraum II/1. Stock
Freitag 20.11. 15:00 - 19:00 ZSU - USZ II, Seminarraum II/1. Stock
Freitag 04.12. 15:00 - 19:00 ZSU - USZ II, Seminarraum II/1. Stock
Freitag 18.12. 15:00 - 19:00 ZSU - USZ II, Seminarraum II/1. Stock
Freitag 15.01. 15:00 - 19:00 ZSU - USZ II, Seminarraum II/1. Stock
Freitag 22.01. 15:00 - 19:00 ZSU - USZ II, Seminarraum II/1. Stock
Freitag 29.01. 15:00 - 19:00 ZSU - USZ II, Seminarraum II/1. Stock

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele:
Die Studierenden
• sind in der Lage, Schulprofile und schulspezifische Strukturen in den unterschiedlichen Schulformen und Schularten der Sekundarstufe aus der Sicht des UF Bewegung und Sport zu beschreiben, zu reflektieren und kennen Möglichkeiten der Schul(sport)-Entwicklung;
• besitzen die Kompetenz, die eigene Lehr –und Lernbiographie im Bereich Bewegung und Sport zu reflektieren und die eigene professionelle Entwicklung in der Rolle als Lehrkraft zu beurteilen und weiterzuentwickeln;
• können die bislang im Laufe des Studiums erworbenen theoretischen und anwendungsbezogenen Inhalte unter Einbezug pädagogischer, didaktischer und methodischer Überlegungen zusammenführen und auf dieser Basis einen an Bildungsstandards und Lehrplänen orientierten Unterricht im UF Bewegung und Sport planen, durchführen und auswerten;
• können Unterrichtsgeschehen im UF Bewegung und Sport unter wesentlichen theoretischen und sportdidaktischen Perspektiven beobachten, verschriften, analysieren und auswerten;
• Können Unterrichtssequenzen planen, alleine und im Team.
Inhalte:
• Grundlagen: Kompetenzorientiertes Unterrichten, Bildungsstandard, Lehrplan usw.
• Planen, Durchführen und Auswerten von Unterricht: inkl. der Erstellung von Unterrichtsmaterialien in möglichst variablen Lernsettings auf die jeweilige Zielgruppe sowie auf Individualisierung und Differenzierung zugeschnitten
• Schulorganisation auf Bewegung und Sport im weitesten Sinne fokussiert
• Persönliche Einstellungen, Sicht- und Handlungsweisen im biografischen Kontext
Methode:
- Theoretische Referate und Unterlagen des LV-Leiters, Vorbereitungen und Inputs durch Studierende
- Vielfältige Aufgabenstellungen an einzelne und Kleingruppen, vorbereitend auf LV und in LV
- Schriftliche Vorbereitung, Reflexion und Auswertung des Unterrichtsgeschehens sowie das bewusste Nutzen der reflektierten eigenen Erfahrungen in Schule, Bewegung und Sport einerseits und unterschiedlichster theoretischer Modelle andererseits.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel
Überprüfung folgender Teile:
1. Kriteriengeleitete Vorbereitung, Durchführung und Reflexion des eigenen Unterrichtens (mündlich und schriftlich).
2. Hospitationen, Beobachtungen (1 – 3 Stunden) und deren schriftliche Reflexion
3. Durchführung einer Ist-Analyse in einem Fachkompetenzbereich und dessen Auswertung (Durchführung) sowie darauf aufbauender Förderplan
4. Schulorganisations-Analyse aus Perspektive BuS
5. Kriterien für die Leistungsbeurteilung im Team für eine Klasse
6. Persönliche Lernziele der Studierenden für LV und Auswertung
7. Mitarbeit, Einbringen in der LV
Die gesamte Leistungserbringung durch Studierende hat bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Wintersemesters bis spätestens am folgenden 30. April, bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Sommersemesters bis spätestens am folgenden 30. September zu erfolgen. Studierende, die sich nicht von der ggst. Lehrveranstaltung abgemeldet haben, sind zu beurteilen. Bei negativer Beurteilung ist eine kommissionelle Prüfung unzulässig, der Besuch der Lehrveranstaltung ist zu wiederholen. Rechtsquelle: Satzung der Universität Wien §10 (4, 5, 6).

Sie werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei Feststellung einer erschlichenen Leistung (z.B.: Abschreiben, Plagiieren, Verwendung unerlaubter Hilfsmittel, Fälschungen, Ghostwriting etc.) die gesamte PI-LV als geschummelt gewertet wird und als Antritt zählt. (Eintrag in U:SPACE: X = nicht beurteilt).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Punkteschlüssel zu den Leistungen: aktualisiert 28.10.2020
1. Planung/Vorbereitung, Durchführung und Reflexion der Unterrichtsstunden (35%)
2. Hospitationen, Beobachtungen (1 – 3 Stunden) und deren schriftliche Reflexion (10%)
3. Durchführung einer Ist-Analyse in einem Fachkompetenzbereich und dessen Auswertung (Durchführung) sowie darauf aufbauender Förderplan (15%)
4. Schulorganisations-Analyse aus Perspektive BuS (15%)
5. Kriterien für Leistungsbeurteilung für eine Klasse im Team erarbeitet (5%)
6. Persönliche Lernziele der Studierenden für LV und Auswertung (5%)
7. Mitarbeit, Einbringen in der LV (15%)

Prüfungsstoff

Siehe Inhalte der LV und Leistungskontrolle.

Literatur

Achtergarde,F. & Aschebrock, H. (2018).Selbständiges Arbeiten im Sportunterricht. Verlag Meyer & Meyer
Bauer-Pauderer, G. & Diketmüller, R. & Wiesinger-Ruß, A. & Bauer, S. & Höfinger-Hampel, L. (2003).Menstruation. Unterrichtsbehelf für Leibeserzieherinnen und Leibeserzieher, die Mädchen unterrichten. (Schriftenreihe des FrauenForumLeibeserziehung: Mädchen im Turnsaal, Heft 2).

Bauer-Pauderer, G. & Diketmüller, R. & Wiesinger-Ruß, A. & Bauer, S. & Höfinger-Hampel, L. (2010) Mädchenarbeit – Bubenarbeit Unterrichtsbehelf für Bewegungserzieherinnen und Bewegungserzieher die Mädchen unterrichten (Schriftenreihe des FrauenForumBewegung&SportMädchen im Turnsaal, Heft 9)
Bauer-Pauderer, G. & Diketmüller, R. & Wiesinger-Ruß, A. & Bauer, S. & Höfinger-Hampel, L. (2013) Kompetenzorientierung als Unterrichtschance Unterrichtsbehelf für Bewegungserzieherinnen und Bewegungserzieher die Mädchen unterrichten (Schriftenreihe des FrauenForumBewegung&SportMädchen im Turnsaal, Heft 12)
Bauer-Pauderer, G. & Diketmüller, R. & Wiesinger-Ruß, A. & Bauer, S. & Höfinger-Hampel, L. (2017) Neuer Lehrplan – geschlechtersensibel mono – und koedukativ umgesetzt Unterrichtsbehelf für Bewegungserzieherinnen und Bewegungserzieher die Mädchen unterrichten (Schriftenreihe des FrauenForumBewegung&SportMädchen im Turnsaal, Heft 16
Conzelman, A. & Hänsel, F. (2008). Sport und Selbstkonzept. Verlag Hofmann, Schorndorf.
Döring, V. & Gissel, N. (2016). Sportunterricht planen und auswerten. Schneider Verlag Hohengehren
Hattie, J. (2017). Lernen sichtbar machen für Lehrpersonen. Schneider Verlag Hohengehren.
Schratz, M. & Schrittesser, I. & Forthuber, P. & Pahr, G. & Paseka, A. & Seel, A. (2008). Domänen der Lehrer/innen/professionalität: Rahmen einer kompetenzorientierten Lehrer/innen/bildung (S. 123-138). In Christian Kraler & Michael Schratz (Hrsg.), Wissen erwerben, Kompetenzen entwickeln. Münster: Waxmann. (Stangl, 2018).
Söll, W. & Kern U. (2005). Alltagsprobleme des Sportunterrichts. Verlag Hofmann.
Söll, W. & Kern U. (2011). Sportunterricht. Sport unterrichten. Verlag Hofmann.
Stern, T. (2010). Förderliche Leistungsbewertung. www.oezeps.at/wp-content/uploads/.../Leistungsbewertung_Onlineversion_Neu.pdf
Wolters, P. (2000). Didaktik des Schulsports. Schorndorf.

Gruppe 3

Sie werden bei einer Anmeldung zur Fachbezogenen Schulpraxis gleichzeitig zum Praktikumsplatz und zur begleitenden Lehrveranstaltung angemeldet. Nach Erhalt eines Praktikumsplatzes wird Ihnen automatisch ein Platz in einer begleitenden Lehrveranstaltung zugeteilt. Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung für die gesamte Gruppe gilt und Sie möglicherweise zu einer Parallellehrveranstaltung zugeteilt werden.
Im Fall einer Abmeldung von Begleit-LV oder Praktikumsplatz, werden Sie automatisch auch vom jeweils anderen abgemeldet.

Sie können sich in u:space von 10.09.2020 ab 9 Uhr bis 21.09.2020 bis 12 Uhr für die Fachbezogene Schulpraxis an- und abmelden: https://uspace.univie.ac.at/web/studium/anmeldung-praktikum-lehramt

Die Infos zur Anmeldung FAP (Diplomstudium) finden Sie hier:
https://ssc-lehrerinnenbildung.univie.ac.at/ssc-lehrerinnenbildung/praktikum/diplomstudium/fap/

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 07.10. 14:15 - 17:15 ZSU - USZ II Gruppenraum 1.Stock
Mittwoch 14.10. 14:15 - 17:15 ZSU - USZ II Gruppenraum 1.Stock
Mittwoch 21.10. 14:15 - 17:15 ZSU - USZ II Gruppenraum 1.Stock
Mittwoch 28.10. 14:15 - 17:15 ZSU - USZ II Gruppenraum 1.Stock
Mittwoch 04.11. 14:15 - 17:15 ZSU - USZ II Gruppenraum 1.Stock
Mittwoch 11.11. 14:15 - 17:15 ZSU - USZ II Gruppenraum 1.Stock
Mittwoch 18.11. 14:15 - 17:15 ZSU - USZ II Gruppenraum 1.Stock
Mittwoch 02.12. 14:15 - 17:15 ZSU - USZ II Gruppenraum 1.Stock
Mittwoch 09.12. 14:15 - 17:15 ZSU - USZ II Gruppenraum 1.Stock
Mittwoch 16.12. 14:15 - 17:15 ZSU - USZ II Gruppenraum 1.Stock
Mittwoch 13.01. 14:15 - 17:15 ZSU - USZ II Gruppenraum 1.Stock
Mittwoch 20.01. 14:15 - 17:15 ZSU - USZ II Gruppenraum 1.Stock
Mittwoch 27.01. 14:15 - 17:15 ZSU - USZ II Gruppenraum 1.Stock

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele
Studierende
• sind in der Lage schulspezifische Strukturen in den unterschiedlichen Schulformen und Schularten der Sekundarstufe aus der Sicht des UF B&S zu beschreiben und kennen die Möglichkeiten der Schul(sport)entwicklung
• besitzen die Kompetenz, die eigenen fachlichen Lernprozesse sowie die eigenen Lernerfahrungen zu reflektieren, zu beurteilen und weiterzuentwickeln
• können die bislang im Laufe des Studiums erworbenen theoretischen und anwendungsbezogenen Inhalte unter Einbezug pädagogischer, didaktischer und methodischer Überlegungen zusammenführen und auf dieser Basis einen am Bildungsstandard Bewegung und Sport ausgerichteten und kompetenzorientierten Unterricht im Fach Bewegung und Sport planen und durchführen.
• können Unterrichtsgeschehen im Fach Bewegung und Sport theoriegeleitet, kompetenzbezogen und unter unterschiedlichen didaktischen Perspektiven differenziert beobachten, verschriften, analysieren und auswerten
• können die fachlichen Inhalte vor dem Hintergrund fachdidaktischer Theorien und Modelle reflektieren, lebensweltorientiert adaptieren und in schüleradäquate Lehr/Lernprozesse überführen

Inhalte
• schulspezifische Strukturen in den unterschiedlichen Schulformen und Schularten der Sekundarstufe
• Rollenverständnis der zukünftigen Profession, eigenen Lehr/Lernbiographie im Bereich Bewegung und Sport
• Allgemeine didaktische Grundsätze - Prinzipien für die Planung und Gestaltung des Unterrichts
• Kompetenzorientierte Planung, Durchführung und Evaluierung von Fachunterricht auf Basis der geltenden Lehrpläne
• Theoriegeleitetes Analysieren und kriterienorientiertes Reflektieren des selbst geführten und beobachteten Unterrichts
• Bildungsstandard Bewegung und Sport
• Fachdidaktischer Theorien und Modelle
• Motorische Lehr/Lernprozesse aus dem Blick der Lernseitigkeit - Rückwärtiges Lerndesign
• Erziehenden Sportunterricht - Vermittlungsformen
• Mehrperspektivisches Organisieren von Unterricht unter Berücksichtigung der Besonderheit der jeweiligen Inhaltsdimension
• Lehr-, Lernumgebungen und Sozialformen.
• Neue Formen der Leistungsbewertung. Leistungsbeurteilung
• Individualisierung und flexible Differenzierung als heuristisches Denkmodell für die Gestaltung von Lehr- und Lernprozessen
• Lernergebnisorientiertes Erstellen und Verantworten differenzierter Förderangebote
• Fachübergreifender Kompetenzerwerb von Schülerinnen und Schülern (Selbst-, Sozial- und Methodenkompetenz)
• Relevante Sicherheitsbestimmungen und Sicherheitskonzepte für den Umgang mit Gefahren- und Risikosituationen in verschiedenen Bewegungsfeldern

Methode der Lehrveranstaltung
Durchgehende Theorie-Praxis-Verschneidung mit dem Ausgangspunkt der konkreten pädagogisch-praktischen Arbeit.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- Qualität der prozessbegleitenden Dokumentation der Praxiserfahrungen und Reflexionen
- Planungs- Handlungs- und Reflexionskompetenz
- Förderplan nach Lernstandserhebung
- Schulentwicklungsplan
- Leistungsbeurteilungskritrien
- Entwicklung der eigenen Lehrer*innenprofessionalität evaluieren
- Mitarbeit in der LV

Die gesamte Leistungserbringung durch Studierende hat bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Wintersemesters bis spätestens am folgenden 30. April, bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Sommersemesters bis spätestens am folgenden 30. September zu erfolgen. Studierende, die sich nicht von der ggst. Lehrveranstaltung abgemeldet haben, sind zu beurteilen. Bei negativer Beurteilung ist eine kommissionelle Prüfung unzulässig, der Besuch der Lehrveranstaltung ist zu wiederholen. Rechtsquelle: Satzung der Universität Wien §10 (4, 5, 6).

Sie werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei Feststellung einer erschlichenen Leistung (z.B.: Abschreiben, Plagiieren, Verwendung unerlaubter Hilfsmittel, Fälschungen, Ghostwriting etc.) die gesamte PI-LV als geschummelt gewertet wird und als Antritt zählt. (Eintrag in U:SPACE: X = nicht beurteilt).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Punkteschlüssel zu den Leistungen:, ergänzt am 26.10.2020 (D
ie Moodle-Abgabe dieser Teilleistungen gilt auch bei Umstellung auf distance learning)
1. Kompetenzorientierte Unterrichtsplanung im Unterrichtsfach Bewegung und Sport. Mind. zwei (Best-Practice) Beispiele (mit den entsprechenden Reflexionen) auf Moodle hochladen bis 30.11.2020 (35%)
2. Lernstandsdiagnose/-erhebung und Förder-/Abschnittsplan. Präsentation (und Abgabe am 9.12.2020) (30%)
3. Leistungsbeurteilungskriterien für eine Klasse im Team erstellen. Präsentation (und Abgabe) am 13.1.2021 (15%)
4. Schulqualität im UF BuS – Exemplarische Schulorganisationsanalyse duchführen und Entwicklungsmöglichkeiten reflektieren. (5%)
5. Eigene Lernerwartung an diese Lehrveranstaltung – tatsächliche Lehrer*innenprofessionalitätsentwicklung evaluieren (10%)
6. Mitarbeit, Einbringen in der LV (5%)
Voraussetzungen:
Praxispass, termingerechte Abgabe für eine Beurteilung der jeweiligen Leistungen, Anwesenheitsanforderung 75%
• Erfüllung der Frequenzpflicht
• Termingerechte Abgabe und Erfüllung aller Planungs-, Dokumentations- und Beobachtungsaufträge
• Notenskala - entsprechend der studienrechtlichen Vorgabe

Prüfungsstoff

keine Abschlussprüfung

Literatur

Aschebrock, H. (2013). Didaktische Konzepte für den Schulsport. Verlag Meyer & Meyer
Brenk, M./Salomon, A. (Hrsg.). (2010): Schulporträtforschung und Schulentwicklung.
Frankfurt: Peter Lang
Conzelman, A. & Hänsel, F. (2008). Sport und Selbstkonzept. Verlag Hofmann, Schorndorf.
Döring, V. & Gissel, N. (2014). Sportunterricht planen und auswerten. Schneider Verlag Hohengehren.
Fauser, P./Prenzel, M./Schratz, M. (Hrsg.). (2008): Was für Schulen! Profile, Konzepte und
Dynamik guter Schulen in Deutschland. Klett Kallmeyer Verlag
Fauser, P./Prenzel, M./Schratz, M. (Hrsg.). (2010): Was für Schulen!
Individualität und Vielfalt – Wege zur Schulqualität. Seelze-Velber: Klett-Kallmeyer Verlag
Esslinger-Hinz, I./Wigbers, M. /u.a. (2013): Der ausführliche Unterrichtsentwurf.
Weinheim: Beltz
Feyerer, E./Prammer, W. (2003): Gemeinsamer Unterricht in der Sekundarstufe I.
Weinheim: Beltz
Fraundorfer, A. (Hrsg.). (2008): Schulen, die es anders machen. Lernwelten für die
Zukunft gestalten. Wien: Löcker
Grunder, H.U. (2007): Unterricht: verstehen – planen – gestalten – auswerten.
Hohengehren: Schneider
Hattie, J. (2014). Lernen sichtbar machen für Lehrpersonen. Schneider Verlag Hohengehren.
Kleiner, K. (Hrsg.). (20007). Inszenieren, Differenzieren, Reflektieren. Wege sportdidaktischer Kompetenz. Verlag Hollinek Purkersdorf.
Neumann P. & Balz E . (2004). Mehrperspektivischer Sportunterricht. Verlag Hofmann Schorndorf.
Meyer, H. (2007): Leitfaden Unterrichtsvorbereitung. Berlin: Cornelsen
Meyer, H. (2004): Was ist guter Unterricht? Berlin: Cornelsen (9. Auflage)
Scheid, V. & Prohl, R. (2012). Sportdidaktik. Limpert Verlag Wiebelsheim
Scherler, K. (2004). Sportunterricht auswerten. Hamburg: Czwalina.
Seeberger, W. et al. (2014). Ergründen - Entscheiden - Entwerfen - Entwickeln. Unterricht kompetenzorientiert planen. Druck: Thienel
Söll W. & Kern U. (2005). Praxis und Methodik der Schulsportarten. Verlag Hofmann.
Söll W. & Kern U. (2005). Alltagsprobleme des Sportunterrichts. Verlag Hofmann.
Söll W. & Kern U. (2011). Sportunterricht. Sport unterrichten. Verlag Hofmann.
Teml H. & Teml T. (2006). Erfolgreiche Unterrichtgestaltung. Studienverlag
Wiater, W. (2013): Unterrichtsplanung. Prüfungswissen – Basiswissen Schulpädagogik.
Donauwörth: Auer Verlag
Winter, F. (2010). Leistungsbewertung. Schneider Verlag Hohengehren.
Wolters, P. (2000). Didaktik des Schulsports. Schorndorf.
Wuppertaler Arbeitsgruppe. (2004). Schulsport in den Klassen 5 – 10. Hofmann
Zumsteg, B. et al. (2011): Unterricht kompetent planen. Zürich: Pestalozzianum

Weiters unter dem Link http://www.bewegungserziehung.ac.at:
Gültiger Lehrplan.
Lehrplanentwurf Sek.I
Bildungsstandard Bewegung&Sport. Relevante Erlässe und Rundschreiben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 09.11.2020 20:50