Universität Wien FIND

350115 SE BA1I - Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens (SPOWI + Lehramt) - Abt. E (2019S)

(= Bakk. Modul BA2I)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Auf der Basis einfacher sportwissenschaftlicher Inhalte und Fragestellungen, die auch aus dem Erfahrungshintergrund der StudentInnen stammen können, werden grundlegende Zugänge wissenschaftlichen Arbeitens exemplarisch erarbeitet.

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 06.03. 09:30 - 11:30 ZSU - USZ I, Seminarraum 1
ZSU - USZ I, Seminarraum 2
Mittwoch 13.03. 09:30 - 11:30 ZSU - USZ I, Seminarraum 1
ZSU - USZ I, Seminarraum 2
Mittwoch 20.03. 09:30 - 11:30 ZSU - USZ I, Seminarraum 1
ZSU - USZ I, Seminarraum 2
Mittwoch 27.03. 09:30 - 11:30 ZSU - USZ I, Seminarraum 1
ZSU - USZ I, Seminarraum 2
Mittwoch 03.04. 09:30 - 11:30 ZSU - USZ I, Seminarraum 1
ZSU - USZ I, Seminarraum 2
Mittwoch 10.04. 09:30 - 11:30 ZSU - USZ I, Seminarraum 1
ZSU - USZ I, Seminarraum 2
Mittwoch 08.05. 09:30 - 11:30 ZSU - USZ I, Seminarraum 1
ZSU - USZ I, Seminarraum 2
Mittwoch 15.05. 09:30 - 11:30 ZSU - USZ I, Seminarraum 1
ZSU - USZ I, Seminarraum 2
Mittwoch 22.05. 09:30 - 11:30 ZSU - USZ I, Seminarraum 1
ZSU - USZ I, Seminarraum 2
Mittwoch 29.05. 09:30 - 11:30 ZSU - USZ I, Seminarraum 1
ZSU - USZ I, Seminarraum 2
Mittwoch 05.06. 09:30 - 11:30 ZSU - USZ I, Seminarraum 1
ZSU - USZ I, Seminarraum 2
Mittwoch 12.06. 09:30 - 11:30 ZSU - USZ I, Seminarraum 1
ZSU - USZ I, Seminarraum 2
Mittwoch 19.06. 09:30 - 11:30 ZSU - USZ I, Seminarraum 1
ZSU - USZ I, Seminarraum 2
Mittwoch 26.06. 09:30 - 11:30 ZSU - USZ I, Seminarraum 1
ZSU - USZ I, Seminarraum 2

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Einführung in wissenschaftstheoretische Grundkonzeptionen
Nutzen wissenschaftlicher Kenntnisse aus unterschiedlichen Feldern des Sports für die Anforderungen des gewählten Studiums, für Tätigkeiten im Sport allgemein und für die spätere berufliche Tätigkeit als SportwissenschafterIn.
Grundlagen und Überblick über sportwissenschaftliche Literatur und Forschung aus dem Bereich der Sportwissenschaft und dessen erweitertem Umfeld.
Erarbeiten von wissenschaftlichen Fragestellungen – im Hinblick auf die Tätigkeiten im Sport.
Fragen der Arbeitsorganisation beim wissenschaftlichen Arbeiten.
Präsentationstechniken.
Verfassen einer wissenschaftlichen Arbeit mit allen zugehörigen Werkzeugen.
Literatursuche und Verwertung: > Exemplarisches und vertieftes kennen lernen und benutzen sportwissenschaftlich relevanter Medien, Wissens- und Informationsquellen, Datenbanken etc.
Exzerpieren, Zitieren, Verfassen nach formalen Kriterien einer wissenschaftlichen Arbeit, Schlussredaktion usw.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Prüfungsimmanente LV:

Qualität der Kurzpräsentationen zu vorgegebenen Aufgabenstellungen / Teilen von wissenschaftlichen Arbeiten.

Qualität der wissenschaftlichen Abschlussarbeit

Aktive Mitarbeit in der LV

Die gesamte Leistungserbringung durch Studierende hat bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Wintersemesters bis spätestens am folgenden 30. April, bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Sommersemesters bis spätestens am folgenden 30. September zu erfolgen. Studierende, die sich nicht von der ggst. Lehrveranstaltung abgemeldet haben, sind zu beurteilen. Bei negativer Beurteilung ist eine kommissionelle Prüfung unzulässig, der Besuch der Lehrveranstaltung ist zu wiederholen. Rechtsquelle: Satzung der Universität Wien §10 (4, 5, 6).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Erwerb von Kenntnissen über die Grundbegriffe der Wissenschaftstheorie sowie über die Kriterien wissenschaftlichen Arbeitens. Praktische Anwendung dieser Kenntnisse durch die Bearbeitung ausgewählter Fragestellungen aus sportpädagogischen Theorie- und Praxisfeldern, sowie durch die Präsentation der Ergebnisse.

Prüfungsstoff

Theoretische Inputs der Lehrbeauftragten.
Vorbereitete Kurz-Präsentationen von Aufgabenstellungen durch die StudentInnen.
Gemeinsame Analyse von Texten, wissenschaftlichen Arbeiten und Ergebnissen.
Diskussion von Ergebnissen, Lösungsansätzen, Lösungsmöglichkeiten
Zudem wird das selbständige Verfassen einer wissenschaftlichen hermeneutischen Arbeit kontinuierlich begleitet

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA1I

Letzte Änderung: Fr 05.07.2019 12:09