Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

350120 UE Gymnastik und Tanz - Rhythmisches Bewegen, Gestalten, Darstellen 1 - Abt. F (2019S)

(= LÜV gestaltend-darstellender BWH)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
PH-NÖ

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Für die 1. Einheit besteht Anwesenheitspflicht.

Mittwoch 06.03. 15:30 - 17:00 ZSU - USZ I, Halle 5 Turnsaal EG
Mittwoch 13.03. 15:30 - 17:00 ZSU - USZ I, Halle 5 Turnsaal EG
Mittwoch 20.03. 15:30 - 17:00 ZSU - USZ I, Halle 5 Turnsaal EG
Mittwoch 27.03. 15:30 - 17:00 ZSU - USZ I, Halle 5 Turnsaal EG
Mittwoch 03.04. 15:30 - 17:00 ZSU - USZ I, Halle 5 Turnsaal EG
Mittwoch 15.05. 15:30 - 17:00 ZSU - USZ I, Halle 5 Turnsaal EG
Mittwoch 22.05. 15:30 - 17:00 ZSU - USZ I, Halle 5 Turnsaal EG
Mittwoch 29.05. 15:30 - 17:00 ZSU - USZ I, Halle 5 Turnsaal EG
Mittwoch 05.06. 15:30 - 17:00 ZSU - USZ I, Halle 5 Turnsaal EG
Mittwoch 12.06. 15:30 - 17:00 ZSU - USZ I, Halle 5 Turnsaal EG
Mittwoch 19.06. 15:30 - 17:00 ZSU - USZ I, Halle 5 Turnsaal EG
Mittwoch 26.06. 15:30 - 17:00 ZSU - USZ I, Halle 5 Turnsaal EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Gymnastisch-tänzerische Grundformen mit und ohne Geräte
Rhythmus, Takt und Zählen als Grundlage für die Erstellung von Choreografien
Entwickeln und Verbessern individueller Ausdrucksfähigkeit
Vergrößerung des Bewegungsschatzes und -vokabular
Auseinandersetzung mit typischen Elementen und Merkmalen diverser Tanzrichtungen
Aufbau choreografischer Einheiten im Gymnastik- und Tanzunterricht
Ziel: Moderne Tänze für SchülerInnen in Theorie und Praxis choreografieren und durchführen können

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Aktive Mitarbeit
Anwesenheit
Selbsterarbeitete Kleinpräsentationen
Lehrauftritt inklusive Handout

Die gesamte Leistungserbringung durch Studierende hat bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Wintersemesters bis spätestens am folgenden 30. April, bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Sommersemesters bis spätestens am folgenden 30. September zu erfolgen. Studierende, die sich nicht von der ggst. Lehrveranstaltung abgemeldet haben, sind zu beurteilen. Bei negativer Beurteilung ist eine kommissionelle Prüfung unzulässig, der Besuch der Lehrveranstaltung ist zu wiederholen. Rechtsquelle: Satzung der Universität Wien §10 (4, 5, 6).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die StudentInnen sind in der Lage, gymnastisch-tänzerische Grundformen zu demonstrieren und erkennen die verschiedenen Merkmale diverser Tanzrichtungen.
Sie verfügen über ein entsprechendes Fachvokabular und können über vielfältige Zugänge und Methoden ihre SchülerInnen zum rhythmischen Bewegen motivieren.
Sie verfügen über vermehrte Selbst- und Fremdwahrnehmungsfähigkeit.
Die Benotung erfolgt durch zu erbringende Teilleistungen: Stundenprotokoll zu zweit (10%), Lehrauftritt alleine (25%), Solo 1 (25%), Solo 2 (25%), Gruppenchoreografie (Gruppengröße 3-5 Personen (15%).

Prüfungsstoff

Einzel- , Partner- und Gruppenarbeit
Imitationslernen
Selbsterfahrendes Lernen durch Bewegungsaufgaben
Fachvokabular kennen
Videoanalyse
Eigenständiges Gestalten und Präsentieren von Kleinauftritten

Literatur

wird in den Einheiten ausgegeben

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 13:54