Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

350126 UE Gymnastik und Tanz - Rhythmisches Bewegen, Gestalten, Darstellen 1 - Abt. E (2022S)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Up Date: 03.03
Ab März wird kein “G“-Nachweis mehr kontrolliert.

FFP2-Masken:
In allen öffentlich zugänglichen Innenbereichen der Universität Wien sowie im Lehr- und Prüfungsbetrieb (Ausnahme:
Vortrag, Wortmeldung) besteht FFP2-Maskenpflicht.

Da in der LV teilweise (je nach Thema) der Abstand unterschritten wird besteht FFP2-Maskenpflicht. Ausnahme s.o!

Up Date: 28.02.
Die LV findet in der HALLE statt!
Da die Temperaturen noch nicht optimal sind und wir die Kriterien besprechen findet die Einheit in der HALLE 1 statt, danach starten wir mit der Praxis!

Die erste verpflichtende Einheit am 07.03.2022 findet am Hartplatz und Folgeeinheiten finden vor Ort statt, um die Semesterplanung, Inhalte, Kriterien, Einteilungen der Themen & Termine (Teilleistungen/Praxis/Theorie) und Gruppeneinteilung (für mögliche bevorstehende Splittungen) zu besprechen/zu fixieren. Schreibutensilien werden benötigt. Nach einer kurzen allgemeinen Einführung wird mit der Praxis begonnen!
Bei einem Wechsel in Kleingruppen finden diese in 45-minütigen Präsenzeinheiten und Onlinearbeitsaufträgen statt.

Die allgemeine Zutrittsvoraussetzung zu Universitätsgebäuden ist 2,5G.
FFP2-Masken Pflicht in allen Innenräumen (Sporthalle) und durchgängig einzuhalten (Ausnahme gilt für Vorträge und Redebeiträge).
Mögliche Änderungen/Anpassungen:
Erweiterung der 2,5G-Regelung um eine PCR-Testpflicht für Prüfungen und Lehrveranstaltungen.

Montag 07.03. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Halle 1 Turnsaal EG
Montag 14.03. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Halle 1 Turnsaal EG
Montag 21.03. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Halle 1 Turnsaal EG
Montag 28.03. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Halle 1 Turnsaal EG
Montag 04.04. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Halle 1 Turnsaal EG
Montag 25.04. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Halle 1 Turnsaal EG
Montag 02.05. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Halle 1 Turnsaal EG
Montag 09.05. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Halle 1 Turnsaal EG
Montag 16.05. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Halle 1 Turnsaal EG
Montag 23.05. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Halle 1 Turnsaal EG
Montag 30.05. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Halle 1 Turnsaal EG
Montag 13.06. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Halle 1 Turnsaal EG
Montag 20.06. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Halle 1 Turnsaal EG
Montag 27.06. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Halle 1 Turnsaal EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel der Lehrveranstaltung ist es, den Studierenden allgemeine Grundlagen gestaltender und darstellender Fachrichtungen und Arbeitsweisen zu vermitteln und sie in Tätigkeiten des Unterrichtens einzuführen.

Studierende können anhand von Basiselementen ein Solostück mit klassischem HG, freie Wahl (Ball, Reifen, Seil) sowie ein weiteres Solostück mit freier Musikwahl/Themenwahl erstellen.
Studierende präsentieren ein Thema zum Fachbereich Tanz und setzen gezielt passende Musik mit Tanzelementen ein.

Inhalte:
Gestaltung tänzerischer und spielerische Aufwärmvariationen zu den unterschiedlichsten Tanzstilen sowie die Basisfähigkeiten und-fertigkeiten in aktuellen Formen der Gymnastik. (Funktionsgymnastik, Gymnastik im Fitness-Bereich, Grundlagen der Körpertechnik ohne HG und Grundlagen der Gerätetechnik)
Das Erlernen von schulrelevanten Tanzstilen umfasst einfache Schrittkombinationen als auch leichte choreografische Tanzelemente (z.B. HipHop, Line Dance etc.)
"Tanzen mit Abstand" - kreative Möglichkeiten, die leicht und rasch im Kontext Schule umsetzbar sind.
Präsentationen von Übungsabschnitten mit gymnastischem, tänzerischem oder darstellendem Inhalt nehmen einen weiteren Schwerpunkt der Lehrveranstaltung ein.

Weitere Inhalte der LV:
- Rhythmisierung, Musik und Bewegung- „Bodypercussion“, Alternative HG
- Wecken und Fördern von Körper- und Bewegungsausdruck, sowie Improvisations- und Kombinationsfähigkeit
- gruppenbezogenes/gruppenorientiertes Handeln und
Kooperieren in Gymnastik, Tanz und Darstellung
- Kennenlernen und exemplarisches Anwenden methodischer Vermittlungswege für Gymnastik & Tanz

Methoden:
Impulsreferate Erarbeitungen von Themenschwerpunkten Einzelarbeit, Partnerarbeit, Gruppenarbeit (mit Abstand) Erstellung von Kurzvideos
Üben/Erlernen von schulrelevanten Tanzstilen
- einfache Schrittkombinationen und choreografische Tanzelemente
- Praxisbezug zur Schule (Lehrpläne).
Rhythmisierung, Musik und Bewegung, Kreieren, Variationen von Tanzformationen für eine mögliche Schulaufführung;
Aufstellungen üben/kennenlernen, überlegen sich geschickte Formationswechsel

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Beurteilung besteht zu 50% aus theoriegeleiteten Ausarbeitungen und zu 50% aus praktischen Aufgaben.
Die gesamte Leistungserbringung durch Studierende hat bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Wintersemesters bis spätestens am folgenden 30. April, bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Sommersemesters bis spätestens am folgenden 30. September zu erfolgen. Studierende, die sich nicht von der ggst. Lehrveranstaltung abgemeldet haben, sind zu beurteilen. Bei negativer Beurteilung ist eine kommissionelle Prüfung unzulässig, der Besuch der Lehrveranstaltung ist zu wiederholen. Rechtsquelle: Satzung der Universität Wien §10 (4, 5, 6).

- alle TL müssen erbracht werden, im Sinne einer prüfungsimmanenten LV (1 TL darf negativ sein)

Die aktive Mitarbeit, eine regelmäßige Teilnahme und die stetige Erweiterung des Eigenkönnens stehen im Vordergrund.
- positiver Abschluss erfordert mindestens 75% Anwesenheit
- aktive Mitarbeit, Engagement, Flexibilität, Kreativität, Kooperation, regelmäßige
Teilnahme,
- aktive Reflexionstätigkeit
- keine schriftliche Prüfung

Theorie:
- Protokollführung (Abgabe: Mittwoch in word.doc)
- Planungsmatrix zur LS (Abgabe: Donnerstag vor der Präsentation)
- Lehrsequenz kritische Reflexion (max 1 A4 Seite);
- schriftliche Vertiefung des Lehrsequenzthemas inkl.
Fachliteratur/Quelle (Kriterien werden in der LV besprochen)

Praxis:
Solo 1 mit Musik, 60 bis max. 75 Sekunden) & kl. HG (je Grundelemente 2 Variationen)
Solo 2 mit Musik, 60 Sek.(Wahl zwischen 2 Versionen - Thema oder alter. HG)
Gruppenchoreografie 4-5 TeilnehmerInnen, 90 Sek..: Wahl zwischen Tanzthema (z.B. Rock n Roll) oder Altern. HG
Kurze Lehrsequenz - (15min inkl. Feedback) ab der 3. EH

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ernsthafte Teilnahme an ALLEN Teilleistungen ist verpflichtend, Maximal 1 Teilleistung darf negativ beurteilt sein!
Aktive Mitarbeit, Anwesenheit und positive Absolvierung der Leistungsanforderungen und Arbeitsaufträge.
(siehe Prüfungsstoff)

Auflistung der Prozentualen Verteilung:
Theorie: Praxis:
Protokoll 10% Solo1 u Liste Elemente 13%
Matrix Lehrsequenz LS 15% Solo 2 13%
Themenvertiefung inkl. Lit. 20% Gr.choreografie 11%
Lehrsequenz krit. Reflexion 5% Lehrsequenz 13%

Bewertung: positiv ab 55 Punkten (55-65, 65-75, 75-85, 85-100: 1)

Prüfungsstoff

Praxis: 50%
- Solo 1 kl. HG & Musik Wahl: Ball/Reifen/Seil; Prüfung: 20.06.22
- Solo 2 mit Musik Wahl zw. 2 Möglichkeiten Prüfung: 30.05.22
- Gruppenchoreografie (4-5 TänzerInnen) m Musik Prüfungstermin:
20.06.2022
- Lehrsequenz - Themenfixierung 1. EH inkl. Termine Dauer: 15 Min ab der 3. EH

Theorie: 50%
- 1 Protokollführung (Abgabe Mittwoch)
- Planung d LS; Abgabe: Donnerstag vor d. Präsentation
- kritische Reflexion/Interpretation der LS; letzte Abgabe 27.01.22
- schriftl. Vertiefung des Lehrsequenzthemas; Abgabe: 22.4.2022

Literatur

Nachdem die LV viele Themen beinhaltet (Tanzstile, Tanz in der Schule, Zielgruppen (Sekundarstufe 1/2, Gesundheit, Geschichte und Tanz etc.) wird ein „Auszug ausgewählter Literatur“ im Anschluss angeführt. Literaturliste wird den Studierenden auf der Plattform zur Verfügung gestellt.

Ahrens N., Rhythmische Sportgymnastik. Eine faszinierende kompositorische Sportart in Verein und Schule, (3.Aufl.) München/Regensburg 2014.

Beck P., Brieske-Maiberger S., Gymnastik Basics: Technik-Training- Methodik, (4. Aufl.), Aachen 2010.

Durante V.: Ballett: Eine visuelle Reise durch die Geschichte des Tanzes, Dorling Kindersley München 2019.

Froihofer W., Volkstanz zwischen den Zeiten: Zur Kulturgeschichte des Volkstanzes in Österreich und Südtirol. Volkstanz zwischen den Zeiten: Zur Kulturgeschichte des Volkstanzes in Österreich, Weitra 2012.

Sauter St., HipHop-Navigator. Das „MUST-HAVE“ für Lehrer und Tänzer, Aachen 2018.
Sauter St., Breakdance – Breaking für bboys und bgirls. Training für Einsteiger und Lehrer Meyer & Meyer 2020.

Dold J., Tanz- und Bewegungsiden für Jungen: mit Elementen aus Hip Hop, Improvisation, Wettkampf- und Ballspielen, Meyer &Meyer Aachen 2017

Dold, J., Kreativer Tanz mit Kindern und Jugendlichen: Choreografien, Tanztheater und Tanzgeschichten, Meyer &Meyer Aachen 2018.

Kessel M., Müller B., Kosubek T., Barz H., Aufwachsen mit Tanz. Erfahrungen aus Praxis, Schule und Forschung, Weinheim/Basel 2011.

Kröll, A. (2009): Analyse choreografischer Konzepte von Tanz-in-Schule-Projekten. In: Arbeitsgruppe Evaluation und Forschung des Bundesverbands Tanz in Schulen e.V. (Hrsg.): Empirische Annäherungen an Tanz in Schulen. Oberhausen, 117-130.

Simon P., Tanzen lernen. Standard Latein Freizeittänze, Aachen 2018.

Simmel, Liane: Tanzmedizin in der Praxis: Anatomie, Prävention, Trainingstipps (5. Aufl.) Henschel Leipzig, 2019.
Wörle Luise, Yoga als Therapie: Individuelle Übungen finden und anwenden, Rotterdam 2017.

Larsen Christian/Christiane Wolff/Eva Hager Forstenlechner, Medical Yoga. Anatomisch richtig üben, Stuttgart 2012.
Quinten S./Rosenberg Ch., Tanz – Diversität – Inklusion. Jahrbuch TanzForschung, Transcript Bielefeld 2018.

Giese, M. & Weigelt, L. (Hrsg.) Inklusiver Schulsport in Theorie und Praxis. Aachen: Meyer & Meyer Verlag 2015.

Jansen, W., Musicals. Geschichte und Interpretation, 2020.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 11.07.2022 11:31