Universität Wien FIND

Der Lehrbetrieb an der Universität Wien ist bis zum Semesterende auf home-learning umgestellt. Auch Prüfungen finden grundsätzlich digital statt. Weitere Informationen zum Unibetrieb

Ab Ende Mai findet für einzelne Prüfungen, die nicht online abgehalten werden können, ein eingeschränkter Prüfungsbetrieb vor Ort in Prüfungszentren statt. Mit Ihrer Anmeldung zu einer Prüfung / Lehrveranstaltung akzeptieren Sie die geänderten Prüfungsmodalitäten. Alle Informationen zu den Präsenzprüfungen in Prüfungszentren

350127 UE Zielwurf-Spiele: Vermittlungskonzepte - Schwerpunkt Basketball - Abt. A (2019W)

(= LÜV sportspielorientierter BWH Basketball)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 07.10. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 6 Turnsaal EG
Montag 14.10. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 6 Turnsaal EG
Montag 21.10. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 6 Turnsaal EG
Montag 28.10. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 6 Turnsaal EG
Montag 04.11. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 6 Turnsaal EG
Montag 11.11. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 6 Turnsaal EG
Montag 18.11. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 6 Turnsaal EG
Montag 25.11. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 6 Turnsaal EG
Montag 02.12. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 6 Turnsaal EG
Montag 09.12. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 6 Turnsaal EG
Montag 16.12. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 6 Turnsaal EG
Montag 13.01. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 6 Turnsaal EG
Montag 20.01. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 6 Turnsaal EG
Montag 27.01. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 6 Turnsaal EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

- sportspieldidaktische Vermittlungskonzepte für das Basketballspiel

- zentrale Fertigkeiten des Sportspiels Basketball

- methodisch-didaktische Wege zur Vermittlung basketballspezifischer Fertigkeiten

- grundlegende individualtaktische Handlungsweisen in Angriff und Abwehr

- grundlegende gruppentaktische Handlungsweisen in Angriff und Abwehr

- geschichtliche Entwicklung des Sportspiels sowie wichtigste Regeln (Foulregeln, Schrittregeln etc.)

- Sportspiel-Turnierformen

- moderne, insbesondere jugendkulturelle Varianten des Sportspiels Basketball: Streetball

- Anpassung des Sportspiels Basketball an unterschiedliche Könnensniveaus und Zielgruppen

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- Durchführung eines Aufwärmprogramms

- Erstellung eines Stundenprotokolls

- sportpraktische Prüfung

Prüfungstermine:
In den beiden letzten Lehrveranstaltungsstunden

Die gesamte Leistungserbringung durch Studierende hat bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Wintersemesters bis spätestens am folgenden 30. April, bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Sommersemesters bis spätestens am folgenden 30. September zu erfolgen. Studierende, die sich nicht von der ggst. Lehrveranstaltung abgemeldet haben, sind zu beurteilen. Bei negativer Beurteilung ist eine kommissionelle Prüfung unzulässig, der Besuch der Lehrveranstaltung ist zu wiederholen. Rechtsquelle: Satzung der Universität Wien §10 (4, 5, 6).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ziel der Lehrveranstaltung ist es,

- den Studierenden eine spezielle Spielfähigkeit sowie die zentralen Regeln zu vermitteln, die sie dazu befähigen, aktiv am Sportspiel Basketball teilzunehmen,

- den Studierenden die Möglichkeit zu geben, in exemplarischer Form wesentliche sportspieldidaktische Konzepte sowie methodisch-didaktische Vermittlungswege für das Sportspiel Basketball kennenzulernen, die sie dazu befähigen, Zielgruppen mit unterschiedlichen Könnensniveaus und unter unterschiedlichen materiellen Voraussetzungen zu unterrichten,

- bei den Studierenden eine ausreichende Demonstrationsfähigkeit der wichtigsten Fertigkeiten des Sportspiels Basketball in Grobform zu entwickeln sowie die Fähigkeit zu vermitteln, Bewegungsfehler zu erkennen und gezielt Verbesserungshinweise zu geben.

Prüfungsstoff

- Wechsel zwischen praktischer Durchführung sportspieldidaktischer Vermittlungskonzepte sowie spezifischer Vermittlungswege für basketballspezifische Fertigkeiten sowie gemeinsame Reflexion der Vorgehensweisen mit den Studierenden

- eigenverantwortliche Vorbereitung und Durchführung einzelner Unterrichtsabschnitte (Aufwärmen) mit nachfolgender kritischer Reflexion und Rückmeldung

- eventuell eigenständige Verbesserung der Spielfähigkeit und der basketballspezifischen Fertigkeiten außerhalb der LV auf Basis der vermittelten methodisch-didaktischen Kompetenz zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung

Literatur

Ist in das schriftliche Programm für die LV, das für die Studierenden auf der begleitenden Lernplattform bereitgestellt wird, integriert.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Do 25.07.2019 15:29