Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

350128 VU Leichtathletik - Laufen, Springen, Werfen 2 - Abt. A (2020W)

Vermittlungskonzepte, biomechanische Aspekte und sportinformatische Anwendungen (= KÖLEI leichtathletischer BWH)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Je nach den zu Semesterbeginn aktuellen Coronabestimmungen werden Präsenzzeiten bzw. digitalen Anforderungen angepasst.

Dienstag 06.10. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
ZSU - USZ I, Leichtathletik-Anlage
Dienstag 13.10. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
ZSU - USZ I, Leichtathletik-Anlage
Dienstag 20.10. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
ZSU - USZ I, Leichtathletik-Anlage
Dienstag 27.10. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
ZSU - USZ I, Leichtathletik-Anlage
Dienstag 03.11. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
ZSU - USZ I, Leichtathletik-Anlage
Dienstag 10.11. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
ZSU - USZ I, Leichtathletik-Anlage
Dienstag 17.11. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
ZSU - USZ I, Leichtathletik-Anlage
Dienstag 24.11. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
ZSU - USZ I, Leichtathletik-Anlage
Dienstag 01.12. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
ZSU - USZ I, Leichtathletik-Anlage
Dienstag 15.12. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
ZSU - USZ I, Leichtathletik-Anlage
Dienstag 12.01. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
ZSU - USZ I, Leichtathletik-Anlage
Dienstag 19.01. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
ZSU - USZ I, Leichtathletik-Anlage
Dienstag 26.01. 12:30 - 14:00 ZSU - USZ I, Halle 2 Turnsaal EG
ZSU - USZ I, Leichtathletik-Anlage

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Vermittlung von praktischem Können, Reflektieren von Lernprozessen, Erkennen zentraler Bewegungsmerkmale durch biomechanische Analyseverfahren und daraus schlüssigen Vermittlungskonzepten:

-Weit- und Hochsprung
-Hürdenlauf

-Sportinformatische Anwendungen

-Einsatz digitaler Medien (z.B. Wearables, Fitness-Apps oder
mHealth-Anwendungen)
-Einsatz von Bild-basierenden Messmethoden (z.B.
Bewegungsanalyse)
-Eigenständige Durchführung von Feld-Messungen zu
den Gebieten: Laufen - allgemein, Hürdenlauf, Kugelstoß, Weitsprung und Hochsprung)
-Kritische Überprüfung von Fitness-App und mHealth Apps

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

1. Theorieprüfung zu fachdidaktischen Vermittlungskonzepten und leichtathletischem Basiswissen (Fachsprache, Regelkunde, Biomechanik) (30%)
2. Nachweis einer praktisch-methodischen Vermittlungskompetenz durch aktive Mitarbeit (10%)
3. Praktische Leistungskontrolle im Weit- bzw. Hochsprung bzw. Überprüfung der Demonstrationsfähigkeit im Hürdenlauf
(optional: fachspezifische, kompetenzorientiere Stundenplanungen) (25%)
4. Partner- und Teamarbeit zu einem sportinformatischen Arbeitsauftrag - Selbständiges Abarbeiten einer Arbeitsaufgabe und Verfassen eines Gruppen- und eines Einzelprotokolls (25% der Gesamtnote)
5. Verfassen eines LV-Protokolls oder einer Unterrichtsplanung (optional praktischer Lehrauftritt) (10%)

Die gesamte Leistungserbringung durch Studierende hat bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Wintersemesters bis spätestens am folgenden 30. April, bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Sommersemesters bis spätestens am folgenden 30. September zu erfolgen. Studierende, die sich nicht von der ggst. Lehrveranstaltung abgemeldet haben, sind zu beurteilen. Bei negativer Beurteilung ist eine kommissionelle Prüfung unzulässig, der Besuch der Lehrveranstaltung ist zu wiederholen. Rechtsquelle: Satzung der Universität Wien §10 (4, 5, 6).

Sie werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei Feststellung einer erschlichenen Leistung (z.B.: Abschreiben, Plagiieren, Verwendung unerlaubter Hilfsmittel, Fälschungen, Ghostwriting etc.) die gesamte PI-LV als geschummelt gewertet wird und als Antritt zählt. (Eintrag in U:SPACE: X = nicht beurteilt).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden

-können fachdidaktische Vermittlungskonzepte anwenden für die Planung, Durchführung und Reflexion von für den Schulsport geeigneten leichtathletischen Techniken,

-haben Lern- und Trainingsprozesse exemplarisch an ausgewählten leichtathletischen Disziplinen erprobt und reflektiert: Hochsprung, Weitsprung und Hürdenlauf

-können Bewegungsstrukturen und Techniken ausgewählter Disziplinen aus biomechanischer Sicht analysieren, erklären und vermitteln: Hochsprung, Kugelstoß, und Hürdenüberquerung,

-können sportinformatische bzw. technologische Hilfsmittel einsetzen zur Analyse und Vermittlung von Bewegungen bzw. zur Auswertung von Leistungsentwicklungen, zur Leistungserhebung und zur Durchführung von Schulsportveranstaltungen,

-haben einen Überblick über die relevante fachdidaktische Literatur und digitaler Medien und können Fachwissen entsprechend unterrichtsadäquater Zielsetzungen anwenden.
Praktische Leistungen: (entfallen coronabedingt und werden durch Technikdemonstrationen ersetzt)
Mindestanforderung Weitsprung: 4,00m Frauen/5,00 Männer
Mindestanforderung Hochsprung: 1.20m Frauen/1,50m Männer
Hürdentechnik
Die Freude und das Interesse an der Umsetzung leichtathletischer Unterrichtsinhalte stehen als zentrales Ziel im Mittelpunkt.

Prüfungsstoff

LV-Methoden:

Theoretische Inputs und praktische Durchführung mit anschließender Reflexion

- Team- und Einzelarbeit zu Themen der LV
- Fachliche Beratung zur Verbesserung der Demonstrationsfähigkeit und des Eigenkönnens

Literatur

Bader, Chounard, ua. (2004).Leichtathletik in der Schule. Wien: ÖLV
Jonathan, U & Scholz K. & Stüder, H. (2017).Leichtathletik: Trainings- und Bewegungswissenschaft - Theorie und Praxis aller Disziplinen, Sportverlag Strauß
DLV. (2010). Jugendleichtathletik. Münster: Philippka Sportverlag diverse Ausgaben (Sprint/Sprung/Wurf/Basics)
DLV. (2008). Schülerleichtathletik. Münster: Philippka Sportverlag
Mann, R. (2011).The Mechanics of Sprinting and Hurdling. USA: Mann
Schwartz B, Baca A. Wearables and Apps – Modern Diagnostic Frameworks for Health Promotion through Sport. Dtsch Z Sportmed. 2016; 67: 131-136. DOI: 10.5960/dzsm.2016.237

Zeitschrift:
Leichtathletiktraining. DLV-Fachzeitschrift für Trainer, Übungsleiter und Sportlehrer. Münster: philippka-sportverlag
Internetquelle:
http://schulsportinfo.at/

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 08.01.2021 13:49