Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

350129 VU Schwimmen, Wasserspringen, Retten 2 - Abt. G (2022S)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 24 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

ACHTUNG - Am Mittwoch, 23.03. entfällt die Einheit!

Das SS2022 beginnt in voller Gruppengröße vor Ort, da es sich um eine sportpraktische Lehrveranstaltung handelt, bei der während der Sportausübung keine FFP2 Masken getragen werden kann, bitte ich um Mitnahme eines gültigen PCR-Tests. Auch die 2,5G werden zu Beginn jeder Einheit kontrolliert.
In der 1. Einheit findet eine Videoaufnahme statt, die für weitere Arbeitsaufträge genutzt wird, ein Zeitschwimmen zur Feststellung des IST-Standes statt, sowie die Vermittlung aller Notwendigen Informationen für die positive Absolvierung der Lehrveranstaltung.
Pandemiebedingt kann die Lehrveranstaltung im Laufe des Semesters auch auf Kleingruppen umgestellt werden.

Die freien Trainingszeiten für Studierende lauten:
Dienstag, 13:00-13:30 Uhr
Mittwoch, 12:30-14:00 Uhr
Freitag, 08:00-08:30 Uhr

Mittwoch 02.03. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Schwimmbad
Mittwoch 09.03. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Schwimmbad
Mittwoch 30.03. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Schwimmbad
Mittwoch 06.04. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Schwimmbad
Mittwoch 27.04. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Schwimmbad
Mittwoch 04.05. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Schwimmbad
Mittwoch 11.05. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Schwimmbad
Mittwoch 18.05. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Schwimmbad
Mittwoch 25.05. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Schwimmbad
Mittwoch 01.06. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Schwimmbad
Mittwoch 08.06. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Schwimmbad
Mittwoch 15.06. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Schwimmbad
Mittwoch 22.06. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Schwimmbad
Mittwoch 29.06. 11:00 - 12:30 ZSU - USZ I, Schwimmbad

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das selbstständige Erarbeiten und Erlernen von Inhalten steht im Vordergrund. Mit Hilfe von fachlichen Inputs und Verweisen auf Fachliteratur werden die Studierenden unterstützt, sich Fachwissen selbst zu erarbeiten.
Methoden:
Impulsreferate
Learning by doing
Einzelarbeit
Partnerarbeit
Gruppenarbeit
Videoanalyse
Inhalte:
- theoretische und praktische Kenntnisse der Vermittlung aller 4 Schwimmlagen, Starts und Wenden
- Erwerb feinmotorischer Fähigkeiten des Brust- und Delphinschwimmens
- Weiterentwicklung der schwimmspezifischen Fähigkeiten des Kraul- und Rückenschwimmens
- Erwerb grobmotorischer Fähigkeiten von Brust und Delphin
- spielerische Sprungvariationen für die praktische Anwendung im Schulsport
- praktische Anwendung von Interventionsmethoden bei Fehlern
- Kenntnisse über Auftrieb, Antrieb und Widerstände im Wasser (Bewegungswissenschaftliche Aspekte)
- Kenntnisse über Schwimmen unter Berücksichtigung physiologischer Voraussetzungen
- Überprüfung der Fähigkeiten hinsichtlich des Rettens (Kontrolle des Retterscheins)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

praktische Prüfungschriftliche HausarbeitenAbgabe von VideosequenzenUpdate:Schriftliche Ausarbeitungen (Hausarbeit Thema aus dem Themenkatalog frei wählbar, Technikausarbeitung von Brust und Delphin inklusive der Kippwende und dem STart, Fehlerkorrektur anhand von Bildmaterialien)Planung von LehrsequenzenPraktische Prüfung in Form von Videosequenzen des Vorzeigens der Technik an LandDie gesamte Leistungserbringung durch Studierende hat bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Wintersemesters bis spätestens am folgenden 30. April, bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Sommersemesters bis spätestens am folgenden 30. September zu erfolgen. Studierende, die sich nicht von der ggst. Lehrveranstaltung abgemeldet haben, sind zu beurteilen. Bei negativer Beurteilung ist eine kommissionelle Prüfung unzulässig, der Besuch der Lehrveranstaltung ist zu wiederholen. Rechtsquelle: Satzung der Universität Wien §10 (4, 5, 6).Sie werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei Feststellung einer erschlichenen Leistung (z.B.: Abschreiben, Plagiieren, Verwendung unerlaubter Hilfsmittel, Fälschungen, Ghostwriting etc.) die gesamte PI-LV als geschummelt gewertet wird und als Antritt zählt. (Eintrag in U:SPACE: X = nicht beurteilt)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Note setzt sich aus 10 Teilleistungen zusammen. Es gibt 6 praktische und 4 theoretische Teilleistungen, wobei jede Teilleistung mit 10% der Note beurteilt wird, das bedeutet pro Teilleistung gibt es maximal 20 Punkte. Gesamt sind somit maximal 200 Punkte zu erreichen. Es muss eine Mindestpunkteanzahl von 120 Punkten erreicht werden um eine positive Note zu erlangen.
Die 10 Teilleistungen sind:
Zeitschwimmen
praktisches Technikschwimmen von Brust
praktisches Technikschwimmen von Delphin
Vorzeigen der Brusttechnik an Land per Video
Vorzeigen der Delphintechnik an Land per Video
Fehlerkorrektur (dieser Punkt kann auf Grund der Pandemie auch zum theoretischen Teil wechseln)
schriftliche Hausarbeit
schriftliche Ausarbeitung einer Unterrichtssequenz
schriftliche Technikanalyse von Brust anhand von Videoaufnahmen
schriftliche Technikanalyse von Delphin anhand von Videoaufnahmen
Alle 10 Teilleistungen müssen erbracht werden.
aktive Mitarbeit - mindestens 75% Anwesenheit
100m Brust auf Zeit
50m Brust und 50 Delphin auf Technik
Beherrschung aller 4 Lagen inklusiv Starts und Wenden
Ausarbeitung und Durchführung von Lehrsequenzen
Schriftliche Hausarbeiten
Abgabe von kurzen Videosequenzen in denen es um Erklärung und Vorzeigen von Schwimmtechniken an Land geht
Notenschlüssel:
200-180 Punkte = Sehr gut
179-160 Punkte = Gut
159-140 Punkte = Befriedigend
139-120 Punkte = Genügend
Weniger als 120 Punkte = Nicht genügend

Prüfungsstoff

Grundlegendes Wissen der Vermittlungsmöglichkeiten beim Schwimmen, Springen und Retten, für Anfänger und mäßig Fortgeschrittene SchwimmerInnen.
Praktisches Eigenkönnen zur Demonstration einer korrekten Technik an Land und im Wasser.
Theoretische und praktische Kenntnisse von Start und Wenden der Lagen Brust und Delphin.

Literatur

Frank G. (2005). Koordinative Fähigkeiten im Schwimmen. Schorndorf: Verlag Hofmann
König, S. (Hrsg.) (2009). Doppelstunde Schwimmen. Unterrichtseinheiten und Stundenbeispiele für Schule und Verein. Schorndorf: Hofmann-Verlag.
Baschta, M./ Reuschel, K. (2016). Schwimmen kompetenzorientiert. Berlin: Cornelsen Verlag.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 25.04.2022 14:29