Universität Wien FIND

350151 UE Begleitung der Abfassung einer Bachelorarbeit - Abt. A (2021W)

Fachgruppen: Biomechanik, Neuromechanik und Sportinformatik

6.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 24 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Liebe Studierenden (Update 21.09.21)
Die Themenvergabe findet (verpflichtend) am Montag (11.10.21; 12:00 Uhr) Online im MOODLE per BigBlueButton statt .

Die Themen für die wissenschaftlichen Arbeiten, werden rechtzeitig bekannt gegeben.

LG
Abteilung Biomechanik, Bewegungswissenschaft und Sportinformatik

Montag 11.10. 12:00 - 13:30 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

- Eigenständige Themenwahl
- Formulierung einer Fragestellung
- Literaturrecherche
- Wissenschaftlich Arbeiten

(2021 W) Aktuelle Themen Biomechanik/Sportinformatik:

https://institut-schmelz.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/i_sportwissenschaft/Abt._Biomechanik__Bewegungswissenschaft/Bachelorarbeiten_W21.pdf

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die gesamte Leistungserbringung durch Studierende bei Bakkalaureats/Bachelorarbeiten des Wintersemesters hat bis spätestens am folgenden 30. April, bei Bakkalaureats/Bachelorarbeiten des Sommersemesters bis spätestens am folgenden 30. September zu erfolgen. Studierende, die sich nicht von der ggst. Lehrveranstaltung abgemeldet haben, sind zu beurteilen. Bei negativer Beurteilung ist eine kommissionelle Prüfung unzulässig, der Besuch der Lehrveranstaltung ist zu wiederholen. Rechtsquelle: Satzung der Universität Wien §10 (4, 5, 6).Sie werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei Feststellung einer erschlichenen Leistung (z.B.: Abschreiben, Plagiieren, Verwendung unerlaubter Hilfsmittel, Fälschungen, Ghostwriting etc.) die gesamte PI-LV als geschummelt gewertet wird und als Antritt zählt. (Eintrag in U:SPACE: X = nicht beurteilt)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Verfassen einer wissenschaftlichen Abschlussarbeit nach den am Institut gültigen Richtlinien. Das Thema kann selbst gewählt werden und soll den rezenten Forschungsstand dokumentieren.

Beachten Sie, dass im Rahmen der Abgabe der Bakkalaureatsarbeit über moodle das Plugin Turnitin eine Textähnlichkeitsprüfung (= Plagiatsprüfung) durchführt und sie über das Ergebnis informiert. Ein positiver Abschluss ist nur nach erfolgreicher Plagiatsüberprüfung möglich.

Was ist ein Plagiat?
"Ein Plagiat liegt jedenfalls dann vor, wenn Texte, Inhalte oder Ideen übernommen und als eigene ausgegeben werden. Dies umfasst insbesondere die Aneignung und Verwendung von Textpassagen, Theorien, Hypothesen, Erkenntnissen oder Daten durch direkte, paraphrasierte oder übersetzte Übernahme ohne entsprechende Kenntlichmachung und Zitierung der Quelle und der Urheberin oder des Urhebers." [§ 51 Abs. 2 Ziffer 31 UG]

Notenschlüssel:
>=50% 4
>=62,5% 3
>=75% 2
>=87,5% 1

Prüfungsstoff

individuelle Betreuung beim Vorgang des wissenschaftlichen Arbeitens

Exposé 20%
Bachelorarbeit 80%

Für eine positive Note müssen ALLE Teilleistungen positiv beurteilt werden und ein gesamt Prozentsatz von >50% erreicht werden.

Literatur

Atteslander, P. (2010). Methoden der empirischen Sozialforschung (13., neu bearb. u. erw. Aufl.). Berlin: Schmidt.Girtler, R.(1992). Methoden der qualitativen Sozialforschung. Wien [u.a.]: Böhlau. Karmasin, M. & Ribig, R. (2010). Die Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten. Ein Leitfaden für Seminararbeiten, Bachelor-, Master- und Magisterarbeiten sowie Dissertationen (5. aktual. Aufl.). Wien: Facultas.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Do 18.11.2021 16:50