Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

350154 UE Trainingsprozess aus Sicht der Kommunikation und Organisation - Abt. F (2009S)

1.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Do., 19.3.09 = Verpfl.VB

An/Abmeldung

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 19.03. 19:00 - 20:00 ZSU - USZ I, Hörsaal 2 EG
Donnerstag 26.03. 17:00 - 20:00 ZSU - USZ I, Hörsaal 1 EG
Donnerstag 07.05. 17:00 - 20:00 ZSU - USZ I, Hörsaal 1 EG
Donnerstag 14.05. 18:00 - 21:00 ZSU - USZ I, Hörsaal 1 EG
Donnerstag 28.05. 17:00 - 19:00 ZSU - USZ I, Hörsaal 1 EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die TeilnehmerInnen werden sich anhand einer selbständig durchgeführten Analyse in einer Sportorganisation, mit der organisationsbezogenen Beeinflussung von Trainingsprozessen auseinandersetzen. Die Auswertung der Analysen erfolgt hinsichtlich der Hypothesenbildung und möglicher praktischen Gestaltung effizienter Trainingsprozesse innerhalb von Sportorganisationen. Im Vordergrund stehen dabei die Interventionsmöglichkeiten im sozialen Kommunikationssystem der Organisation.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- Vorbereitung und Durchführung einer Analyse der Einbettung von Trainingsprozessen in einer Sportorganisation
- Präsentationen der Teilnehmer/innen
- Schriftliche Zusammenfassung, Interpretation und Erkenntnissicherung der Zusammenhänge zwischen Organisation, Kommunikation und Trainingsprozessen in bezug auf die durchgeführte Analyse
- Die Lehrveranstaltung hat immanenten Prüfungscharakter.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Der Umfang der thematischen Schwerpunkte der Übung - Trainingsprozesse aus Sicht der Kommunikation und Organisation¿ sind einerseits unter dem Aspekt der zur Verfügung stehenden Zeit zu betrachten und andererseits dem Ausbildungsstand der StudentInnen anzupassen. Auf alle Fälle erfolgt die theoretische und praktische Beschäftigung mit folgenden Themengebieten:
- Strukturelle Bedingungen der Organisation für die Gestaltung von Trainingsprozessen
- Aufzeigen förderlicher und hindernder Rahmenbedingungen für die Gestaltung erfolgreicher Trainingsprozesse
- Vergleich und Einfluss unterschiedlicher Aufbau- und Ablauforganisationen
- Aufgaben, Kompetenzen, Verantwortungen in Organisationen
- Gestaltung und Einfluss von Organisationsbezogenen Abläufen und Prozessen auf Trainingsprozesse
- Informations- und Entscheidungsprozesse in der Organisation
- Funktionsklarheit in der Begleitung von Trainingsprozessen
- Beziehung und Rollen
- Einfluss, Macht, Konflikte
- Konkrete Analyse einer Sportorganisation in der Trainingsprozesse geplant stattfinden
- Analyse einer Sportorganisation (Verein, Verband,¿) anhand von Interviews mit Sportlern, Funktionären,¿und/ oder Organigrammen, etc.

Prüfungsstoff

- Interview
- Vortrag
- Diskussion
- Dialog
- Literaturrecherche

Literatur

Baumgarten, I. (2000). OE-Prozesse: Die Prinzipien systemischer Organisationsentwicklung. Ein Handbuch für Beratende, Gestaltende, Betroffene, Neugierige und OE-Entdeckende. (6.unveränd.Aufl.).Bern, Wien (u.a.): Haupt
Froschauer, U., Lueger, M. (2003). Das qualitative Interview. Zur Praxis interpretativer Analyse sozialer Systeme.
Wien: UTB
Glasl, F. (2004).Professionelle Prozessberatung Das Trigon-Modell der sieben OE-Basisprozesse. Freies Geistleben: Haupt
Königswieser, R. (Hrsg.).(2005). Einführung in die systemische Organisationsberatung. (2., überarb. Aufl). Heidelberg: Carl-Auer-Systeme
Lippitt, G.& Lippitt, R. (2006). Beratung als Prozess. Was Berater und ihre Kunden wissen sollten. (3.,neuüberarb. Aufl.). Leonberg: Rosenberger Fachverlag.
Lueger, M. (2004). Grundlagen qualitativer Feldforschung.Methodologie-Organisierung-Materialanalyse. Wien: WUV
Senge, P. (2003). Die fünfte Disziplin: Kunst und Praxis der lernenden Organisation.(9.Auflage). Stuttgart: Klett-Cotta
Wimmer, R. (Hrsg.). (1992). Organisationsberatung: neue Wege und Konzepte. (Gabler-Management-Perspektiven). Wiesbaden: Gabler.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:46