Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

350155 UE Begleitung der Abfassung einer Bachelorarbeit - Abt. E (2020W)

Fachgruppen: Sportpsychologie

6.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 12 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Themen Peter GRÖPEL: Psychologische Faktoren im *Sport

*Je nach der ausgewählten Sportart anpassen (z.B. “Psychologische Faktoren im Fußball”).

Es werden psychologische Faktoren einer gewählten Sportart selbständig recherchiert, und mit Performance Profiling empirisch erfasst und analysiert. Dafür werden Interviews mit erfahrenen Athleten durchgeführt. Die Betreuung der BA Arbeiten findet in Kleingruppen-Setting statt (vier Meetings), die Anwesenheit ist obligatorisch. Die Termine: 15Okt, 12Nov, 10Dez, und 14Jan, jeweils 15:30-17:00 im Labor Sportpsychologie (USZ II, 1. Stock).

--------------------------------

Themen Björn KRENN:
Videobeweis im Sport – Macht der Videobeweis Bewertungsprozesse im Sport tatsächlich objektiver?
• Exekutive Funktionen im Sport – Welchen Anteil haben Exekutive Funktionen an sportlichen Leistungsprozessen in diversen Sportarten? Sagen Exekutive Funktionen sportliche Leistungen voraus?
• TrainerInnen-AthletInnen Beziehung: Was sagen uns explizite und implizite Beziehungsbewertungen über die Qualität der Zusammenarbeit
- Verschiebung der Olympischen Spiele 2020 in Tokio: Wie gehen Athletinnen und TrainerInnen damit um?
- Image der Sportpsychologie - eine qualitative und quantitative Analyse der Rolle und Bedeutung der Sportpsychologie
ACHTUNG: Eine Betreuung erfolgt nur im Oktober & November. Die Abgabe kann auch zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.
Drei verpflichtende Termine:
1. Vorbesprechung inkl. Themenvergabe: 08.10.2020, 16 Uhr
2. Zwischenbesprechung: 22.10.2020 um 16 Uhr
3. Expose Vorstellung & Präsentation: 13.11.2020 um 14 Uhr
Jeweils im Labor Sportpsychologie (USZ II, 1. Stock). Alle Themen implizieren eine kleine empirische Datenerhebung & Datenauswertung.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die gesamte Leistungserbringung durch Studierende bei Bakkalaureats/Bachelorarbeiten des Wintersemesters hat bis spätestens am folgenden 30. April, bei Bakkalaureats/Bachelorarbeiten des Sommersemesters bis spätestens am folgenden 30. September zu erfolgen. Studierende, die sich nicht von der ggst. Lehrveranstaltung abgemeldet haben, sind zu beurteilen. Bei negativer Beurteilung ist eine kommissionelle Prüfung unzulässig, der Besuch der Lehrveranstaltung ist zu wiederholen. Rechtsquelle: Satzung der Universität Wien §10 (4, 5, 6).

Sie werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei Feststellung einer erschlichenen Leistung (z.B.: Abschreiben, Plagiieren, Verwendung unerlaubter Hilfsmittel, Fälschungen, Ghostwriting etc.) die gesamte PI-LV als geschummelt gewertet wird und als Antritt zählt. (Eintrag in U:SPACE: X = nicht beurteilt).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

GRÖPEL: Aktive Mitarbeit (20%), Exposé bis 15 Dez (31%) und Verfassen einer wissenschaftlichen Abschlussarbeit (49%) nach den am Institut gültigen Richtlinien. Ein Template wird zur Verfügung gestellt. Die BA Arbeit soll in deutscher oder englischer Sprache abgefasst werden.

KRENN: Exposé (31%) und Präsentation (20%) sowie Verfassen einer wissenschaftlichen Abschlussarbeit (49%) nach den am Institut gültigen Richtlinien. Ein Template wird zur Verfügung gestellt. Die BA Arbeit soll in deutscher oder englischer Sprache abgefasst werden.

Prüfungsstoff

Literatur

GRÖPEL:
Butler, R. J., & Hardy, L. (1992). The performance profile: Theory and application. The Sport Psychologist, 6(3), 253-264.
Weston, N., Greenlees, I., & Thelwell, R. (2012). A review of Butler and Hardy's (1992) performance profiling procedure within sport. International Review of Sport and Exercise Psychology, 6(1), 1-21.

Diese Grundliteratur wird in der Veranstaltung zur Verfügung gestellt. Es wird aber erwartet, dass Studierende weitere Literatur recherchieren.
--------------------------------

KRENN:

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Do 15.10.2020 13:50